Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Alibaba Pressemeldung

Global Shopping Festival der Alibaba Group - voller Erfolg für hiesige Marken

das Global Shopping Festival der Alibaba Group hat erneut alle Rekorde gebrochen - auch für Marken aus dem deutschsprachigen Raum war das Mega-Event ein Erfolg auf ganzer Linie. 


München, 23.11.2018 – 

 Hier sind einige Eckdaten:

Marken aus dem deutschsprachigen Raum, die sich am Global Shopping Festival beteiligt haben, waren zum Beispiel Adidas, dm, Nestlé, Lindt oder Tissot, sowie Babor, Windeln.de oder Jako-O. 

Aldi hat in diesem Jahr zum zweiten Mal teilgenommen - und seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Im Cross-Border-Geschäft über Tmall Global waren Aldis beliebteste Produkte Farmdale Milchpulver aus Australien sowie die "Lacura Caviar" Pflegeserie aus Deutschland - letztere waren erst kürzlich in China auf den Markt gegangen. Auf Alibabas B2C-Plattform Tmall gehörte Wein zu Aldis Verkaufsschlagern.

- Deutschland auf Platz 5 aller Länder weltweit, die nach China verkauft haben (nach Japan, USA, Korea und Australien)

 - Top-Produktkategorien aus Deutschland (cross-border) nach Käuferzahl:

  • Nahrungsergänzung
  • Milchpulver
  • Gesichts-Serum
  • Tassen
  • Küchenwerkzeug
  • Babypflege
  • Emulsion 
  • Freizeitschuhe 
  • Augenpflege
  • Kekse

- Gesamtes umgesetztes Bruttowarenvolumen (GMV): 213,5 Mrd. RMB (entspricht 30,8 Mrd. US-Dollar)

- Wachstum im Vergleich zu 2017 (in RMB): 27%

- Gesamtzahl der ausgelösten Bestellungen: 1,042 Mrd.

- Zahl der Marken, die 100 Mio. RMB (GMV) überschritten haben: 237


Karl Wehner, Geschäftsführer Deutschland, Österreich, Schweiz, Türkei und Osteuropa der Alibaba Group: „2009, in seinem ersten Jahr, haben 27 Händler am „Singles Day“ teilgenommen und der Umsatz betrug etwa 10 Millionen US-Dollar. 2018, bei der zehnten Auflage des „Global Shopping Festival“, waren es 180.000 Marken und 30,8 Milliarden US-Dollar an Bruttowarenvolumen. Zu diesem Rekord-Ergebnis haben Marken aus dem DACH-Raum nennenswert beigetragen: Unter den Ländern, die am 11.11.2018 nach China verkauft haben, war Deutschland in den Top 5. Das freut mich natürlich ganz besonders."

Selbstverständlich stehen wir Ihnen wie gewohnt für Rückfragen zur Verfügung. Umfangreiches Informations-, Bild- und Videomaterial finden Sie auch auf Alizila, dem Corporate Blog der Alibaba Group, unter https://www.alizila.com/2018-11-11-global-shopping-festival/.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/rss.php?we_objectID=4620&kunde=

Über Alibaba

Die Alibaba Group hat es sich zum Ziel gesetzt, Geschäfte überall auf der Welt zu vereinfachen. Gemessen am Bruttowarenvolumen ist sie das größte Handelsunternehmen weltweit. 1999 gegründet, stellt sie die grundlegende technologische Infrastruktur und die Vermarktungsreichweite zur Verfügung, um Händlern, Marken und anderen Unternehmen, die Produkte, Dienstleistungen und digitale Inhalte anbieten, dabei zu unterstützen, sich die Stärke des Internets zunutze zu machen, um mit ihren Nutzern und Kunden in Kontakt zu treten.

Pressekontakt Alibaba

Maja Hauke
Alibaba Group
International Corporate Affairs, Europe
E-Mail:
maja.hauke@alibaba-inc.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk@schwartzpr.de

Julia Rauch
Tel.: +49 89 211871-43
E-Mail: jbr@schwartzpr.de

Mai Akkad
Tel.: +49 89 211871-39
E-Mail: ma@schwartzpr.de