Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

K.-H. Müller Präzisionswerkzeuge Pressemeldung

Tag der offenen Tür bei Müller Präzisionswerkzeuge ein voller Erfolg

  • Fokusthema Ausbildung: Azubi-Workshop mit Gewinnspiel und Ausbildungs-Initiative
  • Über 500 Gäste informieren sich über Hochleistungswerkzeuge aus Sien
  • Ehrengäste: Unter anderem Hans Jürgen Noss (Abgeordneter im Landtag von Rheinland-Pfalz) und Dr. Matthias Schneider (Landrat des Kreises Birkenfeld)

Sien, 11.09.2018 – 

Nicht stehen bleiben, sondern sich ständig weiterentwickeln – unter diesem Credo lud der Siener Mittelständler Müller Präzisionswerkzeuge, Anbieter von Sonderwerkzeugen für die metallverarbeitende Industrie, vergangenen Samstag zu seinem Tag der offenen Tür ein. Ein besonderes Augenmerk widmete Müller dabei dem Thema Ausbildung: Unter dem Motto „Starte deine Ausbildung bei uns“ erfuhren junge Talente mehr über die Attraktivität der Ausbildung in der fertigenden Industrie, dem deutschen Mittelstand und Müller Präzisionswerkzeuge im Speziellen. Die Agentur für Arbeit gab praktische Bewerbungstipps für die Talente von morgen. Potenzielle Azubis konnten ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen und an einem attraktiven Gewinnspiel teilnehmen. „Einer unserer wichtigen Erfolgsfaktoren sind qualifizierte Fachkräfte. Aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr den Tag der offenen Tür dem Thema Ausbildung und somit der Fachkräftesicherung gewidmet“, berichtet Mathias Schmidt, Geschäftsführer der K.-H. Müller Präzisionswerkzeuge GmbH.

Ausbildungsoffensive für technische Berufe

Das „Werben“ um Köpfe stellt Unternehmen wie Kommunen mittlerweile vor ganz neue Herausforderungen. Müller Präzisionswerkzeuge setzt deshalb auf eine attraktive, ungewöhnliche Ausbildungs-Initiative. Das Unternehmen zahlt Auszubildenden bereits im 1. Ausbildungsjahr 1.020 € monatlich und damit mehrere hundert Euro mehr als tariflich vorgesehen. Daneben bietet das Unternehmen unter 18-Jährigen einen kostenlosen Azubi-Shuttle für den täglichen Weg zur Arbeit an. Hinzu kommen Prämien, Nebenkostenerstattung sowie verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens und eine Übernahmegarantie bei guten Leistungen. „Die Nachwuchsförderung ist uns ein großes Anliegen. An unserem (Ausbildungs-)Tag der offenen Tür hatten wir die Möglichkeit, zahlreiche junge Talente kennenzulernen. Sie konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen und erste ‚Müller-Luft‘ schnuppern. Wir bieten jungen Menschen die Möglichkeit einen Grundstein für ihr berufliches Leben zu legen sowie hervorragende Karrierechancen für die Zukunft“, so Schmidt.

Einblick in Werkzeug-Lösungen für Automobilindustrie, Medizintechnik und Aerospace

Insgesamt folgten mehr als 500 Besucher dem Ruf von Geschäftsführer Mathias Schmidt, darunter unter anderem auch die Ehrengäste Hans Jürgen Noss (Abgeordneter im Landtag von Rheinland-Pfalz), Dr. Matthias Schneider (Landrat des Kreises Birkenfeld) und Uwe Weber (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Herrstein). An diversen Stationen erhielten die Besucher einen Einblick in den hochmodernen Maschinenpark des Unternehmens und der anspruchsvollen Produktion von komplexen, aufwendigen Hochleistungswerkzeugen.
Die K. H. Müller Präzisionswerkzeuge GmbH hat sich seit ihrer Gründung im April 1981 kontinuierlich und konsequent zu einem marktführenden Unternehmen auf dem Gebiet der Präzisionswerkzeuge entwickelt. Das Unternehmen steht für höchste Präzision, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit in der Großserie und hat sich international einen Namen gemacht. Müller bietet innovative Werkzeug-Lösungen für die Automobilindustrie, Medizintechnik sowie Luft- und Raumfahrt. Neben Automobilherstellern und -zulieferern setzt Müller damit einen starken Fokus auf die zukunftsträchtigen Branchen Medizin und Aerospace, die von der langjährigen Zerspanungsexpertise des Unternehmens im Bereich Automotive und den vielen Überschneidungen profitieren können.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/rss.php?we_objectID=4541&kunde=

Über K.-H. Müller Präzisionswerkzeuge

Die K.-H. Müller Präzisionswerkzeuge GmbH ist ein weltweit tätiges Unternehmen und produziert VHM-Präzisionswerkzeuge zum Bohren, Fräsen und Senken mit überwältigenden Erfolgen und einer innovativen Produktstrategie. Dabei bietet Müller maximale Flexibilität für die Umsetzung von höchst komplexen und kundenspezifischen VHM-Werkzeugen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1981 gegründet. Seitdem setzt Müller die neuesten und besten CNC-Schleifmaschinen zum Herstellen von innovativen Präzisionswerkzeugen mit höchster Qualität ein und überzeugt durch schnelle und flexible Lieferzeiten sowie durch preiswerte Produkte. Müller produziert mit 80 Mitarbeitern ausschließlich in Deutschland am Standort Sien (bei Idar-Oberstein) in Rheinland-Pfalz. Der hoch moderne Maschinenpark läuft durchgängig an 365 Tagen im Jahr. www.mueller-sien.de

Pressekontakt K.-H. Müller Präzisionswerkzeuge

Sandra Franz
Fürst-Dominik Straße 44
D-55758 Sien
Tel.: 06788 / 9798 -11
E-Mail: s.franz@mueller-sien.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Thomas Pfannkuch
Tel.: +49 89 211871-41
E-Mail: tp 'at' schwartzpr 'punkt' de

Tobias Frühauf
Tel.: +49 89 211871-31
E-Mail: tf 'at' schwartzpr 'punkt' de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de