Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

BullGuard Pressemeldung

BullGuard verstärkt Forschung und Vertrieb

Zwei Branchen-Größen ergänzen Teams im Silicon Valley und in Israel

San Francisco, Tel Aviv, 24.07.2018 – 

Das globale Team von BullGuard, eines der führenden Unternehmen für Smart Home und Cyber Security, wird ab sofort von zwei erfahrenen Führungskräften verstärkt: Nat Maple, seit mehr als 20 Jahren in wachstumsstarken Unternehmen wie zum Beispiel Symantec tätig, übernimmt als General Manager Verantwortung für die Bereiche eCommerce und neue Produkte im Silicon Valley. Asaf Livne, ein Experte mit nahezu zwanzig Jahren Erfahrung in Forschung und Entwicklung (F&E) im Bereich Cyber Security, kommt von Check Point und wurde zum Vice President IoT Research & Development ernannt. Diese Abteilung sitzt in Israel, dem Hauptsitz für die IoT-Security-Sparte Dojo by BullGuard.

Verstärkung für den Online-Direktvertrieb

Nat Maple, 48, bringt mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der strategischen Geschäftsführung mit, außerdem hat er bereits das eCommerce-Geschäft von Symantec geleitet. Bei BullGuard wird er alle Aktivitäten rund um die Einführung neuer Produkte steuern und die Online-Präsenz sowie die Unternehmensumsätze überwachen.

„Trotz der Zunahme von Cyber-Angriffen in den letzten Jahren denken die meisten Menschen erst dann über eine Sicherheitslösung nach, wenn sie tatsächlich gehackt wurden“, stellt Maple fest. „Da die weltweite Vernetzung immer mehr zunimmt, ist es für die Verbraucher wichtig zu verstehen, dass Internetsicherheit, Datenschutz und Smart Home Security nicht kompliziert oder teuer sein müssen. Ich freue mich darauf, BullGuard dabei zu unterstützen, die starke Marktposition im Bereich der Cybersicherheit für Privatanwender weiter zu festigen.“

2016 akquirierte BullGuard Dojo Labs aus Israel, einen Pionier im Bereich Smart Home Security. Seitdem konnte das Unternehmen ein enormes Wachstum verbuchen und das Team in Israel vervierfachen. 2017 stellte BullGuard erstmals Dojo by BullGuard vor, eine umfassende Smart Home Cybersecurity-Lösung für Privatanwender. Zudem erweiterte das Unternehmen im vergangenen Monat sein Angebot um einen IoT-Netzwerk-Scanner für Privatanwender und CSPs.

Neue Security-Expertise für das F&E-Management

Asaf Livne, 42, F&E-Experte im Cybersecurity-Bereich, war lange Jahre bei Check Point Software Technologies, wo er verschiedenste Software-Security-Produkte, -Lieferungen und -Prozesse entwickelte und skalierte. Entsprechend viel Erfahrung in der Internet-Security-Branche bringt Livne mit. Im Laufe seiner Karriere leitete Livne große Entwicklungsteams und war maßgeblich an der Kreation marktführender Sicherheitsprodukte beteiligt. Livne wird an Yossi Atias berichten, den Dojo-Gründer und General Manager von IoT Security bei BullGuard. Außerdem wird er im Rahmen der Innovations-Roadmap von Dojo by BullGuard eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von Dojos intelligenter Plattform für CSPs spielen.

„Gartner prognostiziert, dass bis 2020 weltweit über 20 Milliarden Smart Devices an Netzwerke angeschlossen sein werden. Wir müssen als Industrie die Menschen viel stärker dabei unterstützen, sich im täglichen Leben abzusichern“, fordert Livne. „BullGuard hat die Technologie, das Talent und die Vision, um Konsumenten und CSPs den Schutz ihrer Daten und ihrer Privatsphäre zu ermöglichen. Ich freue mich, das Team von Dojo by BullGuard zu unterstützen.“

BullGuard Team weltweit um 30 Prozent vergrößert

BullGuard hat im Laufe des vergangenen Jahres ein deutliches Wachstum erzielt, indem es seine weltweite Belegschaft um 30 Prozent aufgestockt hat. Außerdem hat das Unternehmen eine neue und umfassende Cybersicherheitslösung für Communication Service Provider (CSPs), die Dojo IoT Security Intelligent Platform, eingeführt.

„Da BullGuard weiter wächst, ist die Verstärkung unseres Teams mit erfahrenen Führungskräften entscheidend. Sie werden uns dabei unterstützen, unsere Technologie-Führerschaft und unser Produkt-Know-How auf dem notwendigen globalen Niveau zu halten“, erläutert Paul Lipman, CEO von BullGuard. „Nats Geschäftssinn und Asafs technische Expertise werden uns dabei helfen, in die nächste Wachstumsphase vorzustoßen, neue Partnerschaften anzubahnen und durch unsere F&E-Kapazitäten neue Lösungen auf den Markt zu bringen.“

BullGuard hat mit Redwood City in Kalifornien, USA, Bukarest in Rumänien und Herzliya in Israel drei Hauptbüros. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in sieben Ländern über 150 Mitarbeiter, die den weltweiten Kundenstamm von BullGuard und mehr als 2.000 Vertriebspartner in 198 Ländern betreuen.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/rss.php?we_objectID=4491&kunde=

Über BullGuard

BullGuard gehört zu den führenden Cybersecurity-Anbietern in Europa. Das Unternehmen schützt einfach und verständlich das persönliche, digitale Umfeld, wie private Daten und das Smart Home. Das Produktportfolio umfasst Internet Security, Smart Home Security, kontinuierlichen Identitätsschutz sowie Mobile Security für Privatanwender oder kleine Betriebe auf PCs, Macs und Android Betriebssystemen.

Die Produkte wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem wählte Stiftung Warentest die Sicherheitssoftware „BullGuard Internet Security 2018“ im März 2018 unter die besten drei Internet Security Lösungen. BullGuard ist Pionier für Sicherheit im Internet of Things (IoT) und entwickelte den weltweit ersten IoT-Scanner. Zusammen mit dem Partner Dojo Labs sorgt BullGuard für umfassenden Schutz im Smart Home und für vernetzte Geräte.

Das Privatunternehmen hat Niederlassungen in Bukarest, London, im Silicon Valley und in Herzliya, Israel. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.bullguard.com/de/

Pressekontakt BullGuard

Cam Le, CMO
Email: cam.le@bullguard.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk 'at' schwartzpr 'punkt' de

Josephine Schmitt
Tel.: +49 89 211871-71
E-Mail: