Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Alibaba Pressemeldung

Alibaba Innovation Alert: 11.11. Global Shopping Festival

Am 11. November 2017 feierte Alibaba das neunte, 24-stündige Global Shopping Festival in China. Bereits am 10. November fand die 11.11. Countdown Gala in Shanghai statt, an der zahlreiche internationale und chinesische Berühmtheiten aus dem Musik- und Filmgeschäft sowie Sport teilnahmen.

München, 29.11.2017 – 

Auch in diesem Jahr setzte Alibaba auf innovative Technologien, um den chinesischen Konsumenten ein interaktives Ommnichannel-Shopping-Erlebnis zu bieten. Während die Integration von Offline- und Online-Handel in Kombination mit Social Media-Aktivitäten und Entertainment für viele westliche Konsumenten noch nicht zum Shopping-Alltag gehört, erleben Chinesen bereits das sogenannte "New Retail"-Modell von Alibaba.

Entsprechend lag ein Fokus des diesjährigen 11.11. auf "Retailtainment". Für chinesische Konsumenten, die überwiegend jung und mobil aktiv sind, bedeutet Einkaufen weit mehr als Gegenstände in den virtuellen Einkaufswagen zu legen: Für sie ist Shopping eine soziale Aktivität, ein Mittel zum Konsumieren von Inhalten und von Unterhaltung. Zu den Beispielen zählen neben den Hema Supermärkten, die Online- und Offline-Shopping miteinander verknüpfen, die "Smart Stores", die den chinesischen Konsumenten ein noch individuelleres Einkaufserlebnis bieten sowie Pop-up-Stores. Zum Global Shopping Festival 2017 eröffnete Tmall beispielsweise gemeinsam mit über 100 heimischen und internationalen Marken wie Estée Lauder, Wyett, Unilever, Casio, L'Oréal und Lego 60 Pop-up-Läden in 52 Shopping Malls in zwölf chinesischen Städten. In den Läden konnten chinesische Konsumenten zum Beispiel durch Features wie den "Magic Mirror" Kleidung und Make-up-Artikel virtuell anprobieren.


Alibaba investiert in Supermarkt-Kette Sun Art Retail

Die Alibaba Group investiert rund 2,88 Mrd. US-Dollar für eine 36,16 prozentige Beteiligung an dem chinesischen SB-Einzelhändler Sun Art Retail und unterstützt das Unternehmen bei der Digitalisierung seiner Geschäfte. Die Investition unterstreicht das Engagement von Alibaba für sein innovatives New Retail-Modell, das Online- und Offline-Shopping nahtlos zu einem Omnichannel-Erlebnis für Konsumenten verbindet.

http://www.alizila.com/alibaba-invests-in-latest-china-new-retail-alliance/


Chinesische Unternehmen verschmelzen digitalen und stationären Handel


Rund 85 Prozent des Einzelhandelsumsatzes werden nach wie vor in stationären Geschäften getätigt. Ein Großteil des zukünftigen Wachstums der Branche wird jedoch aus dem Bereich E-Commerce kommen, der es Unternehmen ermöglicht, individueller auf Kundenbedürfnisse einzugehen. Ein Report von Alibaba und der Boston Consulting Group zeigt, warum chinesische Unternehmen bei der Integration von Online- und Offline-Handel erfolgreicher sind als westliche Unternehmen.

http://www.alizila.com/how-companies-in-china-blend-digital-and-physical-commerce/


Highlights 11.11.2017: Alibaba's Global Shopping Festival


Beim diesjährigen Shopping Festival von Alibaba an dem über 140.000 Marken teilnahmen, die über 15 Millionen Produkte anboten, erreichte der Bruttowarenwert mit rund 25,3 Milliarden US-Dollar einen neuen Höchstwert. Bei dem 11.11. geht es jedoch nicht nur um die Verkäufe, sondern auch Kundenbindung und Markenbildung, erklärte Alibaba CEO Daniel Zhang.

http://www.alizila.com/11-11-gmv-shatters-record-new-retail-shows-promise/


Markenbildung und Kundenbindung im Fokus


Auch in diesem Jahr war das Global Shopping Festival eine gute Plattform für Marken, um ihre Kreativität zu zeigen und Innovationen zu präsentieren. Mehrere Top-Marken haben neue interaktive Technologien und Möglichkeiten zur Interaktion mit Verbrauchern eingeführt, um den Käufern ein nahtloses Online-Offline-Erlebnis zu bieten. Im Sinne des diesjährigen Fokus auf "Retailtainment" lancierte Snack-Gigant Mondelez etwa gemeinsam mit Tmall eine "Oreo Music Box 2.0".

http://www.alizila.com/how-brands-are-using-11-11-to-create-value-beyond-sales/


Die Geschichte des Global Shopping Festivals
 
In einem Interview mit Alizila spricht Alibaba Group CEO Daniel Zhang über das Global Shopping Festival 2017. Dabei erläutert er die Anfänge der Veranstaltung, berichtet von der Bedetutung der New Retail-Strategie und spricht über die zunehmende Globalität des Shopping Festivals.

http://www.alizila.com/ceo-daniel-zhang-11-11-now-national-phenomenon/

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/rss.php?we_objectID=4258&kunde=

Über Alibaba

Das Ziel der Alibaba Group ist es, den Handel weltweit zu vereinfachen. Gemessen am Bruttowarenvolumen ist sie das größte Handelsunternehmen weltweit. 1999 gegründet, stellt sie die grundlegende technologische Infrastruktur und die Vermarktungsreichweite zur Verfügung, um Händlern, Marken und anderen Unternehmen, die Produkte, Dienstleistungen und digitale Inhalte anbieten, dabei zu unterstützen, sich die Stärke des Internets zunutze zu machen, um mit ihren Nutzern und Kunden in Kontakt zu treten. http://alibabagroup.com

Pressekontakt Alibaba

Maja Hauke
Alibaba Group
International Corporate Affairs, Europe
E-Mail:
maja.hauke@alibaba-inc.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk@schwartzpr.de

Julia Rauch
Tel.: +49 89 211871-43
E-Mail: jbr@schwartzpr.de

Mai Akkad
Tel.: +49 89 211871-39
E-Mail: ma@schwartzpr.de