Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Wrike Pressemeldung

Urlaub + Arbeit = Erholung?

Wrike Blitzumfrage zeigt: Wer im Urlaub arbeitet, erhofft sich bessere Erholung

München, 10.08.2017 – 

76 Prozent der Chefs wünschen sich ausdrücklich, dass sich ihre Mitarbeiter im Urlaub erholen. 74 Prozent der befragten Arbeitnehmer arbeiten trotzdem. Aber warum? Wrike, Anbieter der gleichnamigen Arbeitsmanagement-Software, hat in einer Kurzumfrage* ermittelt, aus welchen Gründen Mitarbeiter trotz Ferien E-Mails checken oder Anfragen von Kollegen beantworten.

Anordnung vom Chef: Abschalten

76,1 Prozent der Befragten gaben an, dass ihr Chef möchte, dass sie im Urlaub abschalten. 23,9 Prozent werden von ihrem Chef aufgefordert, während ihrer Ferienzeit erreichbar zu sein. Viele Führungskräfte, wenn auch noch nicht alle, haben also erkannt, wie wichtig die Erholung im Urlaub, das Abschalten vom Arbeitsalltag und das Auftanken der kreativen Ressourcen ist. Trotzdem können es 74,5 Prozent der Arbeitnehmer nicht lassen und arbeiten auch im Urlaub: 30 Prozent gaben an, in einem einwöchigen Urlaub bis zu einer Stunde E-Mails zu checken oder kurze Anfragen von Kollegen zu beantworten. 28 Prozent arbeiten in dieser Urlaubswoche zwischen zwei und drei Stunden, während fast jeder sechste (16,5 Prozent) auf über drei Arbeitsstunden kommt.

Arbeit für Erholung

Interessanterweise ist angeblich die Erholung Grund für diesen Umstand. Die Mehrheit der Urlaubsarbeiter (29,5 Prozent) gab an, sich besser erholen zu können, wenn klar ist, dass im Büro alles rund läuft. Das Verantwortungsgefühl ist auch während der freien Tage hoch und der Blick in den Posteingang beruhigt. 19 Prozent arbeiten im Urlaub vor, um nach ihrer Rückkehr nicht so viel auf dem Tisch zu haben. Ähnlich viele Kollegen (18 Prozent) sehen sich gezwungen auch während der Ferien erreichbar zu sein, weil ihre Vertreter nicht auf alle relevanten Daten und Informationen Zugriff haben – ein Umstand, der sich durch entsprechende strukturelle und technische Voraussetzungen ändern ließe. Nur 5 Prozent haben die Befürchtung, dass sich das Team nicht ausreichend um die zu erledigenden Aufgaben kümmert. Franzosen entspannen besser Deutschland liegt mit diesen Ergebnissen auf Platz 2 im Vergleich mit Frankreich und Großbritannien: In allen drei Ländern wurde diese Umfrage durchgeführt. 67,6 Prozent der Franzosen arbeiten im Urlaub, während in Großbritannien 80,1 Prozent der Arbeitnehmer auch in der Ferienzeit erreichbar sind oder Aufgaben erledigen.

*An der Kurzumfrage von Wrike haben sich 203 Personen aus Deutschland, 211 Personen aus Frankreich und 178 Personen aus Großbritannien beteiligt.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/rss.php?we_objectID=4124&kunde=

Über Wrike

Wrike ist eine cloud-basierte Projektmanagement- und Collaboration-Lösung, die Unternehmen dabei unterstützt, kontinuierlich exzellente Ergebnisse zu erzielen. Die Lösung wird von über 18.000 Unternehmen in 130 Ländern genutzt. Zahlreiche Auszeichnungen dokumentieren die Führungsstellung von Wrike im Bereich kollaboratives Arbeitsmanagement. So wurde das Unternehmen 2017 zum dritten Mal in Folge in die Liste der Deloitte Technology Fast 500 ™ aufgenommen. Zudem erhielt Wrike Auszeichnungen als Top-Arbeitgeber von der San Francisco Business Times / Silicon Valley Business Journal und der Bay Area News Group. Weitere Informationen finden Sie unter www.wrike.com/de.

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Ulrike Schinagl
Tel.: +49 89 211871-55
E-Mail: us 'at' schwartzpr 'punkt' de

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk 'at' schwartzpr 'punkt' de