Fujitsu Pressemeldung

SAP HANA aus der Cloud: Der schnellste Weg zum Realtime Computing

  • Schneller Einstieg ins In-Memory Computing
  • Pay-per-use-Modell sorgt für maximale Flexibilität

Neckarsulm, 23.06.2014 – 

Nur bezahlen, was man auch nutzt – mit SAP HANA aus der Cloud gilt dieses Prinzip nun auch für das In-Memory Computing mit SAP-Anwendungen. Die Fujitsu TDS GmbH (www.tds.fujitsu.com) bietet Kunden dabei ein stufenloses Pay-per-use-Modell. Dieses ermöglicht eine maximale Flexibilität und eignet sich somit sowohl für den Einsatz von SAP HANA als Test- als auch als Produktivsystem. Kunden profitieren dabei zudem von maximaler Sicherheit und Verfügbarkeit: Die Systeme werden in den eigenen, hochsicheren Rechenzentren des Dienstleisters in Deutschland betrieben, sind redundant ausgelegt und unterliegen den strikten deutschen Datenschutzregelungen.

„Unser Cloud-Modell ermöglicht den einfachen Einstieg in das In-Memory Computing zu Kosten von deutlich unter 1.000 Euro pro Monat. Die Flexibilität gestattet dabei sowohl den schrittweisen Umstieg auf die SAP HANA-Plattform zur besseren Unterstützung der Geschäftsprozesse als auch den kostengünstigen Einsatz von Testsystemen mit stark schwankenden Anforderungen“, so Prof. Dr. Heiner Diefenbach,Senior Vice President Services Central Europe bei Fujitsu und Geschäftsführer der Fujitsu TDS GmbH.

SAP-HANA-Komplettportfolio aus einer Hand

Gemeinsam mit dem Mutterkonzern Fujitsu bietet TDS ein Komplettportfolio rund um SAP HANA: Das Angebot reicht von der Beratung und Einführung bis hin zum Betrieb der Lösung – sei es beim Kunden vor Ort oder in den eigenen, hochsicheren Rechenzentren. Zudem umfasst es zertifizierte Infrastrukturen, branchenspezifische Lösungen – etwa für den Handel – sowie Mobility-Szenarien.

Darüber hinaus stehen für Kunden und Interessenten im SAP HANA Demo Center neben einer Systemlandschaft für SAP HANA-Anwendungen auch Entwickler, Basis-, Datenbank-, BI- und Prozess-Berater zur Verfügung. Die Experten nutzen dabei auch Best Practices und vordefinierte Applikationen, die auf Erfahrungen aus mehr als 300 SAP HANA-Projekten basieren. Fujitsu und TDS verfügen zudem über zahlreiche SAP-Zertifizierungen – unter anderem als zertifizierter Anbieter für Hosting Services für SAP HANA.

Weitere Informationen zu SAP HANA aus der Cloud stehen hier zur Verfügung: www.tds.fujitsu.com/hana-cloud.

Über Fujitsu

Die Fujitsu TDS GmbH ist ein IT-Komplettdienstleister und SAP-Systemhaus für mittelständische und große Unternehmen. Zu den Angebotsschwerpunkten zählen IT Outsourcing, Application Management sowie SAP-Beratung. Beim Outsourcing bietet TDS Private Cloud Services aus den eigenen, hochsicheren Rechenzentren in Deutschland und realisiert individuelle Konzepte bis hin zum Betrieb der kompletten IT-Infrastruktur. Zum Portfolio gehören auch SAP-basierte Branchenlösungen etwa für die Prozess- und Kosmetikindustrie sowie Angebote rund um das In-Memory Computing mit SAP HANA.

Mit über 800 Mitarbeitern an 15 Standorten in Deutschland erzielte TDS im Geschäftsjahr 2012/2013 mit IT Outsourcing und SAP Services einen Umsatz von über 100 Millionen Euro. Das bis März 2014 als TDS Informationstechnologie AG firmierende Unternehmen mit Stammsitz in Neckarsulm wurde 1975 gegründet und gehört seit 2007 zu Fujitsu, einem der weltweit größten IT-Konzerne.

Pressekontakt Fujitsu

Fujitsu
Marcel-Breuer-Str. 22
D-80807 München

Michael Erhard
Pressesprecher
Tel: +49 89-307 686 - 237
E-Mail: michael.erhard@
tds.fujitsu.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de