Kabel Deutschland Pressemeldung

Select Video: Noch mehr Abruf-TV für noch mehr Kabelhaushalte

  • Kabel Deutschland bringt Video-on-Demand in 300.000 weitere Haushalte
  • Select Video jetzt unter anderem auch in Bayreuth, Buxtehude und Gera
  • Das Vodafone-Unternehmen erweitert außerdem TV-Mediathek um Inhalte weiterer Senderpartner

Unterföhring, 11.03.2015 – 

Fernsehen auf Abruf wird ab sofort für über 300.000 weitere Kabelhaushalte Realität: Kabel Deutschland schaltet jetzt den eigenen Video-on-Demand-Service Select Video unter anderem in Bayreuth, Buxtehude, Erlangen, Gera, Jever, Michendorf, Mühlhausen, Nordhorn, Potsdam, Sonthofen und Uelzen frei. Neben Blockbustern in der Videothek können bei Select Video auch über 50 Sender-Mediatheken abgerufen werden. Damit ist Select Video eines der vielfältigsten Video-on-Demand-Angebote in Deutschland. 5,5 Millionen Haushalte können den Service mittlerweile nutzen.

Kabel Deutschland macht Select Video für TV-Kunden zum Standard
Durch den aktuellen Ausbauschritt ist Select Video nun in über 140 Städten und Gemeinden verfügbar – Video-on-Demand wird für Kabelkunden so zum Standard. Die Inhalte kommen direkt über das Kabelnetz in bestechender (HD-)Qualität und nicht per Internet-Stream zum Kunden. Dabei ist Select Video für die TV-Kunden von Kabel Deutschland direkt über eine Taste auf der Fernbedienung der HD-Receiver und HD-Video-Recorder erreichbar. Ein Internetzugang wird lediglich für die Steuersignale und die Navigation durch das Inhalte-Angebot benötigt.

Blockbuster, Free- und Pay-TV-Inhalte auf Abruf
Das Inhalte-Angebot von Select Video ist besonders vielfältig: Anders als die Abo-Video-on-Demand-Angebote bietet Kabel Deutschland Blockbuster aller namhafter Filmstudios meist parallel zum DVD-Start: Aktuell beispielsweise Männerhort mit Elyas M'Barek, Christoph Maria Herbst und Detlev Buck, und demnächst Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1. Darüber hinaus vereint die TV-Mediathek über 50 Sender-Mediatheken komfortabel unter einem Dach. Über 11.000 aktuelle Inhalte von Senderpartnern wie RTL, ProSieben, VOX, Sat.1 oder dem Disney Channel stehen zur Auswahl – meist in HD-Qualität. Neben den Free-TV-Inhalten können je nach abonniertem TV-Paket zahlreiche Zusatzinhalte der Premium-Sender wie HISTORY HD, Syfy oder TNT Serie abgerufen werden. Darunter auch komplette Staffeln aktueller US-Serien wie The Walking Dead und Breaking Bad.

Weiterer Ausbau der Inhalte geplant
Schon demnächst wird Kabel Deutschland die TV-Mediathek um zusätzliche Inhalte weiterer Senderpartner erweitern. Außerdem ist geplant, die Inhalte für die einzelnen Zielgruppen noch einfacher auffindbar zu machen: So steht beispielsweise ein spezieller Bereich mit Kinder-Inhalten bereits in den Startlöchern.

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet das Vodafone Unternehmen Kabel Deutschland seinen Kunden hochauflösendes (HD) und digitales (SD) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um digitale Videorekorder, Pay-TV, Breitband-Internet (bis zu 200 Mbit/s), WLAN-Dienste und Telefon über das TV-Kabel an. Zudem vertreibt Kabel Deutschland Mobilfunkdienste. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,3 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum 31. März 2014 beschäftigte Kabel Deutschland rund 3.700 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Sitz in Unterföhring bei München erzielte im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von rund 1.900 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei rund 910 Mio. Euro. www.kabeldeuschland.de

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München