ExB Labs GmbH Pressemeldung

Kognitives Computing versteht, was Big Data sammelt: ExB erweitert Technologiefokus von PTPT für Enterprise-Einsatz

  • Zusätzliche Finanzierungsrunde durch namhafte Investorengruppe erweitert die Kapitalbasis auf über 10 Millionen Euro
  • Unternehmensausbau mit Fokus auf Datenanalyse im Mobile- und Enterprise-Bereich

München, 04.03.2015 – 

Big Data im Unternehmen wird erst dann richtig produktiv, wenn die Datenbestände nicht nur gesammelt, sondern auch wirklich verstanden werden. Worüber sich weltweit IT-Konzerne und Softwareschmieden den Kopf zerbrechen, macht ExB (www.exb.de) mittels seiner Technologieplattform PTPT möglich. Das Münchner Entwicklungs- und Technologieunternehmen setzt dabei auf kognitives Computing zur Datenanalyse und bringt Maschinen dazu, Informationen so zu verknüpfen, dass Unternehmen ihre Produktivität und Effektivität signifikant steigern. Hierfür weitet ExB die Ausrichtung seiner Plattform PTPT von bislang vorrangig mobilen Anwendungen hin zum Einsatz in Unternehmen aus. Die Anwendungsszenarien sind vielfältig und reichen beispielsweise von der automatisierten Texterstellung und –verarbeitung in sämtlichen wissensgeprägten Industriebereichen bis hin zur Datenanalyse zum Betrugsschutz bei Versicherungen.

Hochkarätige Unterstützung für die Unternehmenserweiterung und eine Bestätigung seiner Innovationskraft bekommt ExB durch eine namhafte Investorengruppe, die mit einem Investment die Kapitalbasis auf über 10 Millionen Euro erhöht und den weiteren Ausbau der Unternehmenstätigkeiten ermöglicht. Zu den Investoren zählen unter anderem der ehemalige Telefonica Deutschland CEO René Schuster, Franz Burda sowie die KfW.

Überall, wo Maschinen Informationen wie Menschen verstehen müssen, lässt sich PTPT einsetzen

PTPT ist eine branchenweit anerkannte Plattform für Anwendungen zur Sprach- und Informationsverarbeitung und beruht auf den Prinzipien des kognitiven Computings. Sie bietet ein umfassendes Framework für Aufgaben rund um die Datenanalyse und –synthese und ermöglicht somit eine bislang unerreichte Auswertungstiefe von Big Data. Konnte mit herkömmlichen Technologien eine Auswertung nur mit strukturierten – also identifizierbaren – Daten durchgeführt werden, so sind mit PTPT Anwendungen realisierbar, mit denen sich auch ungeordnete und unstrukturierte Daten analysieren und auswerten lassen. Konkrete Einsatzgebiete sind zum Beispiel beim Assistive Writing vorstellbar, wenn aus längeren Texten automatisiert Zusammenfassungen erstellt bzw. inhaltlich verwandte Informationen miteinander abgeglichen werden sollen. Ein weiteres Feld bietet die Fraud Detection mittels Datenanalyse, die inhaltliche Ähnlichkeiten verschiedener Datenbestände erkennen kann.

Big Data: Viele Unternehmen wissen noch gar nicht, was sie wissen

Für Dr. Ramin Assadollahi, Gründer und CEO von ExB, ist die Erweiterung der Plattform PTPT in Richtung Enterprise-Einsatz nur logisch: „PTPT als Anwendung zur Wissenssynthese war bislang nur als mobile Applikation konzipiert, da auf mobilen Geräten ein offensichtlicher Bedarf an der intuitiven und ressourcenschonenden Verwaltung von Informationen besteht. Inzwischen zeigt sich jedoch, dass mit immer mehr anfallenden Daten die Notwendigkeit für eine effektive Nutzung von Big Data gerade im Unternehmenskontext stark gestiegen ist. Hier ist PTPT wegen seiner überragenden Leistungsfähigkeit und vielseitigen Einsetzbarkeit optimal geeignet.“

Weitere Investoren unterstützen ExB als Entwickler und Technologie-Incubator

Der mit der Fokuserweiterung von ExB einhergehende Ausbau von Entwicklungs- und Vertriebsteams sowie das Hinzuziehen von jeweils marktspezifischer Expertise wird unterstützt von einer Investorengruppe, die sich damit bewusst langfristig an das Unternehmen bindet. Zu ihr gehören Franz Burda, die KfW sowie der ehemalige Geschäftsführer von Telefonica in Deutschland, René Schuster. Durch die erweiterte Finanzierung kann ExB noch besser seine Ziele verfolgen, die Entwicklung rund um die Technologieplattform PTPT sowohl als mobile als auch Enterprise-Version weiter voran zu treiben, diese erfolgreich zu vermarkten sowie Vertriebstätigkeiten auszubauen.

René Schuster, ehemaliger Geschäftsführer von Telefonica in Deutschland, sieht in ExB einen starken Beweis für hohe technische Kompetenz und unternehmerischem Weitblick: „In meiner bisherigen Laufbahn habe ich nur sehr wenige Unternehmen gesehen, die eine derart innovative Vision so konsequent und beharrlich verfolgen. Technologie made in Germany war schon lange nicht mehr so kühn und erfolgversprechend wie PTPT.“

Erst kürzlich konnte PTPT auf dem internationalen GermEval 2014 Wettbewerb sowie bei dem internationalen Wettbewerb „Semantic Evaluation Exercises“ seine deutliche Führungsposition und Innovationsstärke im Bereich Big Data Analyse zeigen. Beide Wettbewerbe, an denen sowohl wissenschaftliche Teams als auch Unternehmen teilnehmen, spiegeln derzeit den definitiv aktuellsten Entwicklungsstand der Technologien zur Datenanalyse wider.

Der Incubator-Anspruch von ExB, zugleich Entwickler und Vermarkter von Technologien und darauf basierenden Geschäftsmodellen zu sein, hatte sich bereits bei der erfolgreichen Entwicklung und dem Verkauf der Spracherkennungslösung PreDICT an Nokia im Jahr 2011 sowie die Veröffentlichung der Email-Organisationslösung mailbe.at gezeigt. Vergleichbare Pläne und damit verbundene spezifische Produktausgründungen soll nun die Erweiterung von PTPT in Richtung Unternehmenseinsatz ermöglichen.

Über ExB Labs GmbH

ExB Communication Systems mit Hauptsitz in München versteht sich als Technologieunternehmen, Innovation Hub und Business Incubator rund um das Gebiet des Cognitive Computing. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 als Ergebnis wissenschaftlicher Forschung im Bereich Computerlinguistik und klinische Psychologie durch Dr. Ramin Assadollahi gegründet. ExB ist seit 2008 unternehmerisch aktiv und entwickelt und vermarktet mit seinen Tochtergesellschaften ExB Research Development GmbH, ExB Asset Management GmbH und ExB petitpetit GmbH neuartige Technologien, welche die Interaktion zwischen Benutzer und Informationen mittels Geräten intuitiver und natürlicher machen.

Die 2009 gegründete ExB petitpetit GmbH ist ein Tochterunternehmen von ExB, welche die PTPT Technologie und Produkte vermarktet. Die Technologieplattform ermöglicht die völlig neuartige Organisation und Nutzung von Daten auf Computern, Smartphones und Tablet-PCs, die nach den Kategorien People (Personen), Things (Dinge), Places (Orte) und Time (Zeit) vorgenommen wird. Weitere Informationen unter www.exb.de.

Pressekontakt ExB Labs GmbH

ExB Labs GmbH
St. Martin Straße 63
81699 München

Tel. +49 89 55067340+49 89 55067340
E-Mail: contact@exb.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München