Ancestry.de Pressemeldung

Ab sofort kostenloser Zugriff auf tausende historische Postkarten bei Ancestry.de

Fast 200.000 historische Karten zum Downloaden, Ausdrucken und Versenden via Post, E-Mail, Twitter und Facebook

München, 15.12.2010 – 

Eine hundert Jahre alte Postkarte heute noch mal verschicken: Das ist ab sofort kostenlos bei Ancestry.de möglich. Die Ahnen- und Familienforschungsexperten präsentieren rechtzeitig zu Weihnachten eine einzigartige Zusammenstellung internationaler Postkartensammlungen aus der Zeit zwischen 1893 und 1963. Das Angebot umfasst fast 200.000 historische Postkarten aus aller Welt – darunter auch wunderschöne Weihnachtskarten, winterliche Landschaftspanoramen und Stadtansichten, wie es sie heute nicht mehr gibt. Die Nutzer können die Karten abspeichern und ausdrucken, oder aber online über E-Mail, Twitter und Facebook versenden.

Postkarten – auch heute noch aktuell

Die erste echte Weihnachtskarte wurde 1843 in England verschickt – damals eine noch ungewöhnliche Form, Grüße und Wünsche zu versenden. Doch schnell hatte sich das Verschicken einer Postkarte als fester Bestandteil der Kontaktpflege zur Familie und zu Freunden etabliert und kann sich auch in Zeiten von E-Mail, Twitter und Facebook behaupten. Fast 500 Millionen Geburtstags-, Gruß-, Ansichts- oder Weihnachtskarten werden pro Jahr alleine in Deutschland immer noch verkauft – einige werden in Sammelalben aufbewahrt, die meisten aber tatsächlich auch verschickt.

Wer sich auf Zeitreise in die Frühgeschichte der Postkartenwelt begeben will, findet auf Ancestry.de eine umfangreiche Zusammenstellung von historischen Postkarten aus Deutschland, Österreich, Großbritannien, Irland, Italien, USA, Kanada und sogar Australien – jeweils mit der Vorder- und Rückseite, also mit Bild- und Textseite erfasst. Allein aus Deutschland und Österreich sind ca. 25.000 Karten vorhanden und vermitteln einen umfassenden Eindruck davon, was den Menschen in dieser Zeit wichtig war.

Neujahrsgrüße 1897 aus dem Allgäu

Ein schönes Beispiel sind die Neujahrsgrüße eines amerikanischen Reisenden aus dem verschneiten Allgäu aus dem Jahr 1897 an die Biologin Sarah B. Conrow: „Ich verbringe die Weihnachtsferien bei einem deutschen Studenten in Memmingen...Es macht großen Spaß durch den tiefen Schnee zu stapfen. Entsprechend der Sitte in Deutschland erlaube ich meinem Begleiter, Herrn Buder, einen ausdrücklich auf Deutsch formulierten Gruß auf diese Karte zu schreiben. Einen frohes neues Jahr!...“

Solche und viele andere Beispiele machen die Beschäftigung mit den Postkarten zu einer spannenden und emotionalen Spurensuche. Nikolai Donitzky, Leiter Management Partnerschaften bei Ancestry.de: „In den historischen Postkarten entfaltet sich eine höchst interessante Welt für alle diejenigen, die sich mit Familien-, Ahnen- und Heimatgeschichte befassen. Einerseits bekommen die gezeigten Stadt- und Landschaftsansichten durch den Text auf der Rückseite der Karte eine sehr persönliche Dimension. Anderseits sind es gerade auch die Bilder, die das Geschriebene verstärkt bildlich erfahrbar machen.“

Die Sammlungen mit den historischen Postkarten können unter folgenden Links eingesehen und durchsucht werden:

  • Deutschland und Österreich

http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=1120

  • Großbritannien und Irland

http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=1618

  • Italien

http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=1620

  • USA

http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=8705

  • Kanada

http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=1619

  • Australien

http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=1707

Die jeweiligen Datenbanken können kostenlos eingesehen werden. Nutzer müssen sich dazu lediglich mit einem ebenfalls kostenlosen Account auf Ancestry.de registrieren. Die Postkartensammlungen sind Teil des weltweiten Ancestry World Archives Projects. Hier werden historische Dokumente durch die Mitglieder des Ancestry-Netzwerkes indexiert und verschlagwortet.

Über Ancestry.de

Ancestry.de wurde im November 2006 gelauncht und ist Teil des globalen Ancestry-Webseitennetzwerkes (vollständig im Besitz von Ancestry.com Operations Inc.). Die Website bietet Zugriff auf über fünf Milliarden historische Aufzeichnungen. Bis dato wurden auf Ancestry 24 Millionen Familienstammbäume mit über 2,4 Milliarden Namen erstellt und 60 Millionen Fotos und Geschichten hochgeladen. (März 2011)

Zum globalen Ancestry-Netzwerk zählen: www.ancestry.de in Deutschland, www.ancestry.it in Italien, www.ancestry.fr in Frankreich, www.ancestry.ca in Kanada, www.ancestry.co.uk in Großbritannien, www.ancestry.com.au in Australien, www.ancestry.com in den USA, www.ancestry.se in Schweden und www.jiapu.com in China.

Pressekontakt Ancestry.de

Ancestry.com Deutschland GmbH
Damenstiftstr. 7
D-80331 München

Dietmar im Spring
Marketing Director
Tel.: +49 89 24 26 89 6 12
E-Mail: dimspring@ancestry.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München