Pressemeldung

airBaltic als weltbeste Low-Cost-Airline 2010 nominiert

Riga/Berlin, 20.09.2010 – 

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic wurde als eine der weltbesten Fluglinien für die „Budgies World Low Cost Airline Awards“ nominiert.Eine unabhängige Jury des World Low Cost Airlines schlug die Fluglinie in der Kategorie „Best Low Cost Airline“ vor.

Anerkennung der Kundenorientierung

Bertolt Flick, CEO und Präsident von airBaltic: "airBaltic verfolgt ein einzigartiges hybrides Geschäftsmodell. Es vereint die Stärken eines Netzwerk-Carriers mit denen von Low-Cost-Airlines. Für die erfolgreiche Restrukturierung und das fokussierte Management wurde airBaltic schon mit diversen internationalen Preisen ausgezeichnet. Die jetzige Nominierung in den Low-Cost-Spitzenkreis würdigt nun unsere Bemühungen, unseren Passagiern günstige Tickets zu bieten."

Namhafte Nominierte

Neben airBaltic nominierte der World Low Cost Airlines Congress auch Tiger, AirAsia, Ryanair, Spicejet und Air Arabia in der Kategorie „Best Low Cost Airline“.

Reich prämierte Airline

airBaltic trägt bereits den Titel „Airline of the Year 2009/2010 (Gold Award)”, den ihr die European Regions Airline Association verlieh. Für ihre exzellente Restrukturierung erhielt die Fluggesellschaft zudem den Air Transport World Phoenix Award 2010. Dieser Preis besitzt für Luftfahrtindustrie dieselbe Bedeutung wie der Oscar für die Filmwirtschaft.

Von ihrem Heimatflughafen Riga aus bedient airBaltic mehr als 80 Ziele. So erhalten airBaltic-Passagiere aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen bequemen Anschluss an das Streckennetz in Europa, der GUS und dem Nahen Osten.

Mehr Informationen über den Award der besten Low-Cost-Airlines gibt es unter: http://www.terrapinn.com/2010/budgies/