Cofely Pressemeldung

Das Konzept geht auf: Forum Duisburg sparsamer als geplant

Cofely Deutschland versorgt Shopping Center über Energieliefer-Contracting

Köln/Duisburg, 21.07.2010 – 

Preisgekröntes Einkaufen: Im April zeichnete das International Council of Shopping Centers (ICSC) das Forum Duisburg (www.forumduisburg.de) als bestes europäisches Einkaufszentrum 2010 und gleichzeitig mit dem „Resource Award“ für das zukunftsweisende Energiekonzept aus. Für die Energieversorgung, den wirtschaftlichen Betrieb der Versorgungsanlagen und die Einhaltung der strengen Einsparkriterien zeichnet Cofely Deutschland verantwortlich. Der gesamte Anlagenbetrieb sowie das Energiemanagement erfolgen über ein Contracting-Modell mit einer Laufzeit von 15 Jahren. Nach zwei Jahren Betrieb zeigt sich nun: Das innovative Konzept geht auf – sogar besser als geplant. Trotz der Komplexität der Anlage und der heterogenen Mieterstruktur liegen die Einsparungen höher als die prognostizierten Werte.

Innovatives Energiekonzept für Komfort und Wirtschaftlichkeit

Dass ein Shopping Center mit mehr als 60.000 Quadratmetern Nutzfläche auch unter nachhaltigen Gesichtspunkten betrieben werden kann, zeigt die BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method)-Zertifizierung des Forum Duisburg. Es ist das weltweit erste Einkaufszentrum außerhalb Großbritanniens, das dieses anerkannte Gütesiegel erhalten hat. Das Forum setzt auf ein integriertes, in sich geschlossenes Versorgungssystem. Dazu gehören Fernwärme für die Heizung, Blockheizkraftwerke (BHKWs), die mit Erdgas betrieben werden, sowie eine nachgeschaltete Absorptionskältemaschine (900 kW), die die Wärme der BHKWs im Sommer in Kälte umwandelt. Zudem wird über Rückkühltürme aus der Außenluft Energie für die Kälteerzeugung gewonnen. Außerdem sind drei moderne Quantum-Kältemaschinen der Cofely Refrigeration mit insgesamt 5,1 MW Leistung für die reguläre Kälteversorgung Teil des Systems. Die hocheffiziente Energieerzeugungsanlage erreicht einen Wirkungsgrad von rund 90 Prozent.

Kombiniertes Fachwissen für optimales Ergebnis

Für Cofely besteht die Herausforderung und tägliche Aufgabe darin, für den hochwirtschaftlichen Betrieb der Anlage zu sorgen und diesen den tatsächlichen Bedürfnissen des Centers anzupassen. Keine leichte Aufgabe, gilt es dabei auch, die verschiedenen Anforderungen der mehr als 90 Mieter des Forums an Energieversorgung, Klimatisierung und Kühlung sowie die Komfortbedürfnisse der Kunden beim Einkaufen unter dem Hut der Energieeffizienz zusammenzubringen. Gleichzeitig muss Cofely die Energien immer zu den wirtschaftlichsten Bedingungen zur Verfügung stellen, sodass die prognostizierten Verbrauchswerte und Preise eingehalten werden können. Dies erreicht der Contractor, der die Energieanlagen erst nach der kompletten Fertigstellung übernahm, durch ein ausgefeiltes Betreiber-Konzept: Es berücksichtigt das perfekte Zusammenspiel aller Komponenten sowie die Optimierung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. So ergibt sich die Option, in Zeiten der Netzspitzenlast und hohen Vergütungen Strom aus den BHKWs ins Netz einzuspeisen oder die BHKWs zu Gasspitzenzeiten abzuschalten. Mittels Anlagensimulation und laufender Bedarfsermittlung der anspruchsvollen Mieter im Forum Duisburg kombiniert Cofely die interne und externe Energie flexibel so günstig und effizient wie möglich.

„Wir haben es hier mit einem hochkomplexen System zu tun“, sagt Diplom-Ingenieur Friedrich Lamsfuß, Leiter Vertrieb Energiecontracting bei Cofely Deutschland. „Neben der Energielieferung ist auch das technische Gebäudemanagement Teil unserer Aufgabe im Forum Duisburg. Wir kombinieren hier also unser Wissen um die optimale Bewirtschaftung komplexer Liegenschaften mit unserer Expertise für Kälte und Klima sowie mit unserer Kompetenz im Bereich der Energielieferung zu einem Gesamtergebnis, bei dem der Energieverbrauch nun sogar noch unter den vorgegebenen Zielwerten liegt.“

Weitere Informationen zu Cofely Deutschland finden sich unter www.cofely.de.

Cofely ist Sponsor von „FM – Die Möglichmacher":

„FM – Die Möglichmacher" ist eine Initiative, die es sich zum Ziel setzt, das Leistungsspektrum des Facility Management einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen und Nachwuchskräfte sowie qualifiziertes Fachpersonal für eine Karriere im Facility Management zu interessieren. Mitglieder der Initiative sind führende deutsche Facility-Management-Unternehmen und der Branchen-Verband GEFMA.

www.fm-die-moeglichmacher.de

Über Cofely

Über Cofely und GDF Suez

Cofely ist europaweit die Nummer 1 für mehr Umwelt- und Energieeffizienz sowie einer der deutschlandweit führenden Spezialisten für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facility Management, Energiemanagement und industrielle Kältetechnik. Die Cofely Deutschland GmbH und ihre Tochterfirma Cofely Refrigeration GmbH, die den Bereich der Kältetechnik vertritt, firmierten bis November 2009 als Axima Deutschland GmbH bzw. Axima Refrigeration GmbH und gehören zur französischen GDF Suez-Gruppe. Cofely ist in Deutschland in vier Geschäftsbereiche aufgeteilt: Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services sowie Kältetechnik. Im Jahr 2009 erwirtschaftete die Cofely Deutschland mit insgesamt 1.470 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 340 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln verfügt über 21 Standorte und rund 40 Servicestützpunkte in ganz Deutschland. Der französische Mutterkonzern GDF Suez ist im Juli 2008 durch die Fusion der Suez-Gruppe und Gaz de France entstanden. Cofely gehört dem Geschäftsbereich GDF Suez Energy Services an, der im Jahr 2009 mit 77.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,6 Mrd. Euro verzeichnete. GDF Suez ist als börsennotiertes Unternehmen weltweit führend über die gesamte Wertschöpfungskette der Energie und erzielte im Jahr 2009 mit mehr als 200.000 Mitarbeitern rund 79,9 Mrd. Euro Umsatz.

www.cofely.de / www.cofely-gdfsuez.com / www.gdfsuez.com

Pressekontakt Cofely

Cofely Deutschland GmbH
Dürener Straße 403-405
D-50858 Köln

Astrid Grüter
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel: +49 221 46905 204
E-Mail: astrid.grueter@
cofely.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de