Kabel Deutschland Pressemeldung

Schnelles Internet verändert Online-Verhalten


• Umfrage zeigt: leistungsfähiger Internetanschluss beflügelt
   Online-Nutzung
• Jüngere und Familien schätzen hohe Geschwindigkeiten besonders
• Parallelnutzung und Web-Anwendungen erfordern zunehmend hohe
   Bandbreiten

Unterföhring, 17.11.2010 – 

Schnelle Internetzugänge verändern das Online-Verhalten: Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos im Auftrag von Kabel Deutschland. Fast ein Drittel der Befragten (rund 31 Prozent) würde das Internet mit einem leistungsfähigeren Internetanschluss intensiver nutzen: das heißt mehr Videos/Filme im Internet anschauen (Video-Streaming), Fotos online stellen oder Musik herunterladen. Das gilt besonders für die jüngere Generation im Alter von 16 bis 29 Jahren. Aber auch Familien schätzen hohe Geschwindigkeiten: Mehr als 36 Prozent der größeren Haushalte ab vier Personen gaben an, das Internet mit einem schnelleren Anschluss ausgiebiger zu nutzen. Die Ergebnisse der Online-Umfrage zeigen, dass leistungsfähige Internetanschlüsse die Entwicklung neuer Dienste und Technologien erfolgreich unterstützen können.

Vorteile höherer Bandbreiten wie kurze Übertragungszeiten und gute Bildqualität machen sich vor allem bei datenintensiven Anwendungen und Parallelnutzung bemerkbar. In Familien oder Wohngemeinschaften greifen häufig mehrere Nutzer gleichzeitig mit verschiedenen internetfähigen Geräten auf den Internetanschluss zu. Folglich steigt der Bedarf für Hochgeschwindigkeits-Internet, wie es Kabel Deutschland mit bis zu 100 Mbit/s in immer mehr Ausbaugebieten anbietet.

Vor diesem Hintergrund hat Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber einen Online-Wettbewerb ins Leben gerufen. Die Preisfrage für „Die Internet-Champions 2010“ lautet: Wie kann ein superschneller Internetanschluss das Leben von Online-Nutzern verändern? Welche Möglichkeiten bietet Hochgeschwindigkeits-Internet, an die mit einem langsameren Internetzugang nicht zu denken wäre? Kabel Deutschland fordert die Wettbewerbsteilnehmer auf, diese Fragestellungen im Rahmen von kreativen Foto- und Videobeiträgen zu thematisieren.

Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von rund 2.500 Euro. Weitere Informationen, Teilnahme- und Einlösebedingungen zum Online-Wettbewerb finden sich unter: http://www.abendzeitung.de/muenchen/internet-champions_2010/.

Informationen zur Online-Umfrage:

Das Marktforschungsinstitut Ipsos befragte vom 2. bis 5. Juli 2010 im Auftrag von Kabel Deutschland 1.000 Personen im Alter von 16 bis 64 Jahren im Rahmen eines Online-Fragebogens zu ihrem Internet-Nutzungsverhalten.

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um Digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100.000 Kbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,7 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum Ende des Geschäftsjahres 2010/2011 beschäftigte Kabel Deutschland rund 2.800 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz von rund 1.599 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei 729 Mio. Euro. www.kabeldeutschland.de

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München