Kabel Deutschland Pressemeldung

Hochgeschwindigkeits-Internet für Bremen, Kiel und Magdeburg


• Turbo-Internet über Kabel-Glasfaser-Netz für rund 570.000 Haushalte
• Mit bis zu 100 Mbit/s mit Maximalgeschwindigkeit sechsmal schneller als
   mit gängigem 16 Mbit/s-DSL
• Superschnelles Internet auch in kleineren Städten und Gemeinden
   verfügbar

Unterföhring, 30.10.2010 – 

Schon jetzt fit für die Zukunft: Ab dem 2. November bietet Kabel Deutschland (KD) Hochgeschwindigkeits-Internet auch in Bremen, Kiel und Magdeburg an. Dadurch bekommen rund 570.000 Haushalte Zugang zu Internetanschlüssen mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Über das moderne Kabel-Glasfaser-Netz können die Nutzer bei Maximalgeschwindigkeit fast 17-mal schneller als mit 6 Mbit/s-DSL und sechsmal flotter als mit 16 Mbit/s-DSL surfen. So lassen sich Videos oder Filme in guter Qualität, ohne lästige Aussetzer online schauen oder Bilder und Musik schnell im Internet austauschen. Außerdem wichtig: Mit einem Hochgeschwindigkeits-Anschluss surfen Nutzer auch dann komfortabel im Netz, wenn mehrere Bewohner eines Haushalts gleichzeitig mit dem Computer, Laptop oder Handy auf das Internet zugreifen.

Die Ausbaugebiete umfassen folgende Städte und Gemeinden:

    • Bremen, Achim, Delmenhorst, Ganderkesee, Lemwerder, Osterholz-Scharmbeck, Oyten, Ritterhude, Schwanewede, Stuhr, Syke und Weyhe.
    • Kiel, Bordesholm, Bornhöved, Eckernförde, Flintbek, Kronshagen, Mettenhof, Mönkeberg, Preetz, Raisdorf und Schönkirchen.
    • Magdeburg

Hochgeschwindigkeits-Internet und Telefon im Paket 

Kunden haben die Wahl zwischen den Internet- und Telefonprodukten „Internet & Telefon 60“ für monatlich 24,90 Euro statt danach 39,90 Euro und „Internet & Telefon 100“ für monatlich 29,90 Euro statt danach 49,90 Euro. Die reduzierten Preise gelten während der gesamten Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Erst ab dem 13. Monat fallen die regulären Entgelte an. Neben einer Internet-Flatrate für unbegrenztes Surfen profitieren Nutzer von kostenlosen Gesprächen in das deutsche Festnetz. Die Verfügbarkeit der neuen Geschwindigkeiten lässt sich unverbindlich im Internet unter www.kabeldeutschland.de, Stichwort Verfügbarkeitscheck, prüfen.

Kabelmodem und Installation sind kostenlos

Das erforderliche Kabelmodem erhalten Kunden während der Vertragslaufzeit kostenlos von Kabel Deutschland. Zudem erfolgt die Einrichtung des superschnellen Internet- und Telefonanschlusses durch entsprechend ausgebildete Fachkräfte – ohne zusätzliche Kosten für den Service vor Ort. Um die von Kabel Deutschland zur Verfügung gestellte Geschwindigkeit nutzen zu können, ist es ratsam, einen modernen Computer mit einer Gigabit-Ethernet-Schnittstelle zu verwenden. Kabel Deutschland empfiehlt Nutzern von „Internet & Telefon 60“ und „Internet & Telefon 100“, die kabellos im Internet surfen möchten, einen leistungsfähigen WLAN-Router mit einer Gigabit-Ethernet-Schnittstelle, der auch über die Website www.kabeldeutschland.de erhältlich ist.

Hohes Tempo auch in kleineren Städten und Gemeinden möglich

Der Zugang zu Breitband-Internet ist für Städte und Gemeinden ein wichtiger Standortfaktor. Bereits jetzt können Kunden in Hamburg, Hannover, Helmstedt und München bis zu 100 Mbit/s- und 60 Mbit/s-schnell im Internet surfen. Kabel Deutschland führt die hohen Geschwindigkeiten nach und nach nahezu im gesamten für Internet und Telefon modernisierten Kabelnetz ein. Somit profitieren auch kleinere Städte und ländliche Regionen im entsprechenden Verbreitungsgebiet von den neuen Angeboten.

Glasfaser- und Koaxialkabel ermöglichen schnelles Internet – kein Tiefbau

Das Kabelnetz besteht aus Glasfaser- und Koaxialkabeln. Glasfaserkabel im Kabelnetz transportieren Signale und Daten über weite Strecken. Danach übernehmen Koaxialkabel die Verteilung im Anschlussnetz und innerhalb des Hauses an die Kunden. Dieses leistungsfähige Kabelnetz und der neue Datenübertragungsstandard DOCSIS 3.0 (Data Over Cable Service Interface Specification) ermöglichen die hohen Geschwindigkeiten. Da DOCSIS 3.0 wie ein Software-Update funktioniert, sind keine Tiefbauarbeiten erforderlich.

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München