Kabel Deutschland Pressemeldung

Zwei Drittel der Befragten verfolgten die Fußball-WM im Internet


• Fast 50 Prozent sahen WM-Spiele oder -Filmberichte online
• Internetvideos und Filmausschnitte im Internet immer beliebter
• Leistungsfähiger und schneller Internetanschluss erforderlich

Unterföhring, 09.07.2010 – 

Zwei Drittel der Umfrageteilnehmer haben die Fußball-WM im Internet verfolgt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos für den Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland. Interessant: Das Nutzungsverhalten von Männern und Frauen unterscheidet sich kaum.

Viele Befragte sahen WM-Spiele oder Filmberichte zur WM im Internet

Rund die Hälfte der Teilnehmer gab an, dass sie neben Onlineartikeln und Ergebnistabellen auch WM-Spiele oder Filmberichte zur WM online angeschaut haben. Daraus folgt, dass die vielen Video- und Live Streaming-Angebote im Internet aktiv genutzt wurden. Knapp ein Viertel der Befragten sah sich die Online-Videos zu den WM-Spielen sogar mehrmals täglich an.

Mediale Großereignisse wie die Fußball-WM belegen das große Interesse der Onlinegemeinde an Internetvideos und Filmausschnitten. Um jedoch Onlinevideos flüssig wie im Fernsehen genießen zu können, ist ein leistungsfähiger und schneller Internetanschluss das A und O. Kabel Deutschland bietet Internetanschlüsse über das Fernsehkabel mit Geschwindigkeiten von bis zu 32, 60 oder 100 Mbit/s an.

Das Marktforschungsinstitut Ipsos befragte vom 2. bis 5. Juli 2010 im Auftrag von Kabel Deutschland 1.000 Personen im Alter von 16 bis 64 Jahren zu ihrem Internet-Nutzungsverhalten während der Fußball-Weltmeisterschaft.

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um Digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100.000 Kbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,7 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum Ende des Geschäftsjahres 2010/2011 beschäftigte Kabel Deutschland rund 2.800 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz von rund 1.599 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei 729 Mio. Euro. www.kabeldeutschland.de

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München