Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Kabel Deutschland Pressemeldung

HD-Einspeisung: Kabel Deutschland und ProSiebenSat.1-Gruppe bauen langjährige Zusammenarbeit aus


• Verbreitung der analogen und digitalen Standardsignale langfristig
   vertraglich gesichert
• ProSieben, SAT.1, kabel eins und sixx ab Oktober 2011 auch
   in HD-Qualität bei Kabel Deutschland
• Umfangreiche Video-on-Demand-Kooperation ab Spätsommer 2011
• Vermarktung der Pay TV-Sender ‚Sat.1 Comedy’ und ‚kabel
   eins CLASSICS’ im Rahmen von Kabel Digital Home verlängert

Unterföhring, 01.07.2011 – 

Kabel Deutschland, Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber, und die ProSiebenSat.1-Gruppe haben heute eine langfristige Vereinbarung zur Verbreitung der Free-, Pay-, HD- und Video-on-Demand-Angebote der Sendergruppe getroffen. Dabei wurde die Einspeisung der TV-Sender in analoger und digitaler Qualität (SD) langfristig vertraglich gesichert.

Ab Oktober 2011 werden die hochauflösenden Programme ‚ProSieben HD’, ‚SAT.1 HD’, ‚kabel eins HD’ und ‚sixx HD’ über die Kabelnetze von Kabel Deutschland verbreitet. Zudem wird ein umfassendes Video-on-Demand-Portfolio von ProSiebenSat.1 über das VoD-Angebot ‚SELECT VIDEO’ von Kabel Deutschland abrufbar sein.

Des Weiteren hat Kabel Deutschland die Vermarktung der beiden Pay TV-Sender ‚Sat.1 Comedy’ und ‚kabel eins CLASSICS’ in ihrem Pay TV-Paket ‚Kabel Digital Home’ verlängert. Darüber hinaus wird der Frauensender ‚sixx’ zukünftig auch analog in Kabelnetzen von Kabel Deutschland zu empfangen sein.

Über die vertraglichen Details haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Details zu den Produktangeboten werden rechtzeitig vor Vermarktungsstart bekanntgegeben.

„Durch die wegweisende Vereinbarung mit unserem langjährigen Partner ProSiebenSat.1 werden wir unser Angebot an HD-Sendern und attraktiven Abruf-Inhalten deutlich erweitern und damit unseren Kunden noch mehr Qualität und Vielfalt bieten“, sagt Adrian v. Hammerstein, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=577&kunde=62

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um Digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100.000 Kbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,7 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum Ende des Geschäftsjahres 2010/2011 beschäftigte Kabel Deutschland rund 2.800 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz von rund 1.599 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei 729 Mio. Euro. www.kabeldeutschland.de

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München