Stonesoft Pressemeldung

Stonesoft: Benutzer- und Anwendungs-spezifische Zugriffskontrolle mit StoneGate 5.3

Authentifizierungsserver mit hoher Benutzerfreundlichkeit / Sicherheit für Filialnetzwerke dank Massen-Rollout

München, 01.07.2011 – 

Stonesoft, weltweiter Anbieter integrierter Lösungen für Netzwerksicherheit, bringt mit StoneGate Firewall/VPN 5.3 und StoneGate Management Center 5.3 eine neue Version seiner Netzwerksicherheitslösungen auf den Markt. Die neue StoneGate-Version 5.3 bietet erweiterte, dynamische Zugriffskontrolle, Authentifizierung und Netzwerksicherheit via Massen-Rollout sowie zahlreiche Erweiterungen.

Verbesserte Zugriffskontrolle

Neben einer besseren Überwachung der Netzwerksicherheit stellt StoneGate 5.3 neue, dynamische Methoden zur Zugriffskontrolle bereit, die weit über die Überprüfung von Anwendungen und Nutzern im Netzwerk hinausgehen. Der Administrator kann den Zugang zum Netzwerk anhand einer Reihe von Kriterien erlauben oder verweigern. Dazu zählen jetzt auch Nutzer, Nutzergruppen, Domainnamen, Anwendungen, TLS-Matches, URL-Kategorien und Zonen. Zur besseren Übersicht über Nutzer und Anwendungen im Netzwerk sind diese Elemente auch in Protokollen, Statistiken und Berichten verfügbar.

Außerdem erleichtern neue, benutzerfreundliche Funktionen, wie beispielsweise eine schnelle Filterfunktion sowie ein neuer Zellen-Editor, die täglichen Administrationsaufgaben.

Authentifizierungsserver

Der neue StoneGate-Authentifizierungsserver der Version 5.3 ist eine kosteneffiziente Authentifizierungslösung für Unternehmen, die hohe Benutzerfreundlichkeit bietet. Sie umfasst starke und innovative Ein-, Zwei- und Drei-Faktor-Authentifizierungsmethoden sowohl für StoneGate als auch für Lösungen von Drittanbietern. Durch die automatische Verknüpfung von Nutzern lässt sich der neue Authentifizierungsserver lückenlos in bestehende Nutzerdatenbanken integrieren. Das StoneGate Management Center (SMC) stellt zudem integrierte Protokoll- und Reporting-Funktionen sowie Echtzeit-Statistiken bereit. Die Authentifizierungslösung lässt sich einfach implementieren und nahtlos in das StoneGate Management Center integrieren. So ermöglicht sie niedrigere Betriebskosten und macht zusätzliche Schulungen überflüssig.

Sicherheit für Filialnetzwerke

StoneGate 5.3 verfügt zudem über neue Möglichkeiten für die Bereitstellung von Netzwerksicherheit im Massen-Rollout (Mass Deployment), darunter eine Installations-Cloud, Plug-and-Play-Installation, einen Assistenten zur Erstellung von Firewall-Elementen und Initial-Policy-Push. Mit diesen Features können Administratoren die Bereitstellung der Netzwerksicherheit an jedem neuen Remote-Standort vordefinieren. Dank des schlanken Installationsprozesses sowie der einfachen Implementierung und Wartung der Appliances ist die StoneGate Mass Security-Lösung genau auf die Anforderungen kleinerer Zweigstellen und Filialen, insbesondere von Standorten ohne eigene IT-Abteilung, zugeschnitten.

Weitere Features von StoneGate 5.3 im Überblick

  • Die Browser-basierte Firewall-Benutzerauthentifizierung sorgt für eine einfache und intuitive Authentifizierungsoberfläche
  • Neue Monitoring-Ansichten für authentifizierte Nutzer, VPN-Sicherheitsgruppen und Route-Überwachung
  • Weitreichende IPv6-Unterstützung
  • Anti-Spam-Option zur Ergänzung des StoneGate-UTM-Feature-Portfolios mit unterschiedlichen Anti-Spam-Techniken und umfassenden Konfigurationsoptionen
  • Multi-Link-VPN-Aggregation für sichere und redundante Konnektivität über mehrere ISP/CSP-Verbindungen und QoS (Quality of Service)-basierte Provider-Auswahl
  • Erweiterte Hochverfügbarkeit für das zentrale Management (SMC)

Weitere Informationen zu den neuen Features von StoneGate 5.3 finden sich unter

http://stoneblog.stonesoft.com/tag/5-3/ und http://masssecurity.stonesoft.com.

Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/Stonesoft_DE

Über Stonesoft

Die Stonesoft Corporation (NASDAQ OMX: SFT1V) bietet softwarebasierte und dynamische Netzwerksicherheitslösungen, die den Informationsfluss sichern und das Sicherheitsmanagement vereinfachen. Zum Produktportfolio des finnischen Unternehmens gehört die branchenweit erste transformierbare Security Engine, Next-Generation Standalone-Firewalls und Intrusion-Prevention-Systeme sowie SSL-VPN-Lösungen. Das Kernstück bildet das Stonesoft Management Center, das die zentrale Verwaltung ganzer Netzwerke ermöglicht.

Die Lösungen von Stonesoft bieten Konzernen, mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen hohe Verfügbarkeit, benutzerfreundliches Management, Compliance, dynamische Sicherheitslösungen, Business Continuity und den Schutz unternehmenskritischer Daten vor immer komplexeren Cyber-Bedrohungen. Stonesoft ist zudem führend bei der Erforschung von Advanced Evasion Techniques (AETs), die bei gezielten Cyber-Attacken zum Einschleusen von Schadsoftware in Sicherheitssystemen eingesetzt werden.

Aufgrund der niedrigen Betriebskosten (TCO), der Benutzerfreundlichkeit seiner Lösungen sowie seiner Kundenorientierung kann Stonesoft die branchenweit höchste Kundenbindungsrate vorweisen. Das 1990 in Finnland gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Helsinki, die Niederlassungen für den deutschsprachigen Raum befinden sich in München und Frankfurt.

www.stonesoft.de

aet.stonesoft.com

stoneblog.stonesoft.com

Pressekontakt Stonesoft

Stonesoft Germany
Lyoner Strasse 20
D-60528 Frankfurt am Main

Torsten Jüngling
Country Manager
Tel.: +49 69 / 42 72 968 - 0
E-Mail: info.germany@
stonesoft.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de

Sabrina Hiller
Tel.: +49 89 211871-31
E-Mail: sh 'at' schwartzpr 'punkt' de