Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Wonder Workshop Pressemeldung

Wonder League Robotics Competition startet

Bereits zum dritten Mal startet der Roboter-Entwickler Wonder Workshop die Wonder League Robotics Competition (WLRC). Im Rahmen des internationalen Wettbewerbs lösen Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren im Team zusammen mit den Lernrobotern Dash und Dot spielerisch mehrere Coding-Missionen. Das Beste daran: Die Aufgaben machen nicht nur Spaß und vermitteln Kindern die Grundkenntnisse des Programmierens, sondern als Preis winkt ein Stipendium über 5.000 Dollar im MINT-Bereich.

Berlin, 20.09.2017 – 

Die WLRC wurde im Jahr 2015 zum ersten Mal ausgerufen und hat in zwei Jahren mehr als 24.000 Kinder begeistert. Im vergangenen Jahr haben mehr als 5.300 Teams aus 52 Ländern teilgenommen, fast die Hälfte aller Mitglieder waren Mädchen (47 Prozent). In diesem Jahr haben sich bereits Teams aus 32 Ländern angemeldet. Der Initiator Wonder Workshop möchte mit dem Wettbewerb Kinder für Coding, Informatik und MINT-Berufe begeistern. Eine Reihe von Story-basierten Missionen animiert die Kinder zu problemlösungs-, teamorientiertem und kreativem Denken, während sie spielerisch an Programmierkenntnisse herangeführt werden. Vor allem eines lernen sie dabei: Niemals aufgeben, es findet sich sicherlich gemeinsam eine Lösung!

In diesem Jahr erfolgt die Kommunikation, die Verteilung von Materialien und die Sammlung von Einreichungen erstmals über Edmodo: Das Online-Portal fungiert als Art „Sprachrohr“ und übersetzt auf Wunsch automatisch alle Beiträge, sodass sich Trainer weltweit in 18 Sprachen zu den Herausforderungen des Wettbewerbs untereinander austauschen können.

Ablauf und Teilnahme:
Ob mit der Schulklasse, mit Freunden oder den Geschwistern: Teilnehmen können Teams mit Kindern von 6 bis 12 Jahren, die in zwei Altersklassen aufgeteilt werden. Die Teilnahme ist kostenlos und kann von jedem beliebigen Ort weltweit erfolgen. Notwendig sind lediglich die Roboter Dash und Dot, etwa 5 auf 8 Meter Fläche sowie ein erwachsener Coach pro Team. Die Abwicklung der Aufgaben findet virtuell über Edmodo statt. Die Teams spielen drei Missionen sowie eine finale Runde, für die die besten Teams eine Einladung erhalten. Die Aufgaben für die erste Mission sind am 18. September erschienen, die Aufgaben für die zweite Mission erscheinen am 30. Oktober und die Aufgaben für die dritte Mission am 1. Januar. Jedes Team kann jederzeit mit den Aufgaben beginnen und sich bis Februar für die Teilnahme anmelden: Die Einreichung der Ergebnisse ist erst bis zum 16. Februar 2018 fällig. Wonder Workshop beurteilt die finale Runde und verleiht einem Team im Alter von 6 bis 8 Jahren und einem Team im Alter von 9 bis 12 Jahren ein Stipendium über 5.000 Dollar im MINT-Bereich. Neben einem weltweiten Gewinner wird in diesem Jahr erstmals ein europäischer Sieger ausgelobt.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=4171&kunde=3797

Über Wonder Workshop

Wonder Workshop hat es sich zum Ziel gesetzt, mithilfe von Lernrobotern Kinder ab 6 Jahren spielerisch ans Programmieren heranzuführen. Das Unternehmen wurde 2012 von Vikas Gupta, Saurabh Gupta und Mikal Greaves im Silicon Valley gegründet – ein Team aus Erfindern, Designern, Programmierern und Eltern. Seit der Veröffentlichung des Lernroboters Dash im Jahr 2014 wurde er mit diversen Preisen ausgezeichnet, während das Unternehmen Bill und Melinda Gates als Unterstützer für sich gewinnen konnte.
Ab 2018 zählen auch Cue, der Lernroboter für Jugendliche ab 11 Jahren, sowie das Dot Creativity Kit zum Produktportfolio von Wonder Workshop. Die Lernroboter kommen in über 12.000 Schulen zum Einsatz und Kinder aus fast 40 Ländern nutzen Wonder Workshop bereits, um auf spielerische Weise ihre Wissbegierde und ihr Selbstvertrauen zu fördern, während sie gleichzeitig die Grundsätze des Programmierens erlernen, einer essentiellen Fähigkeit in unserer immer stärker digitalisierten Welt. 
Mehr Informationen zu Wonder Workshop finden Sie unter https://www.makewonder.de.

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Emanuel Rilling
Tel.: +49 89 211871-35
E-Mail: er 'at' schwartzpr 'punkt' de

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk 'at' schwartzpr 'punkt' de

Judith Zähringer-Krebietke
Tel.: +49 89 211871-38
E-Mail: jz 'at' schwartzpr 'punkt' de