Alibaba Pressemeldung

Innovation Alert August 2017

Der digitale Handel nimmt weltweit zu. Für Händler stellt sich dabei häufig die Frage nach dem richtigen Kanal für die Ansprache ihrer Kunden.

München, 24.08.2017 – 

Alibaba ist ein überzeugter Vertreter des Omnichannel-Handels, denn in Zeiten des Online-Handels schafft nur die Verflechtung des digitalen Handels mit dem stationären ein einzigartiges physisches Shopping-Erlebnis. Dabei experimentiert das Unternehmen mit neuartigen Technologien, wie Virtual Reality und Augmented Reality, um das Offline- und Online-Kauferlebnis seiner Kunden zu verknüpfen.

Chinesische Konsumenten erleben diese innovativen Technologietrends beim Einkauf schon jetzt: So werden zum Beispiel in einem der Hema Supermärkte in Shanghai digitale Retail-Technologien mit modernen stationären Einkaufselementen verknüpft. Darüber entwickelte Alibaba ein Konzept für den Autokauf über einen Automaten.

Autokauf aus dem Automaten
 
In China ist es schon jetzt möglich ein neues Auto online zu kaufen. Auf Tmall hebt Alibaba den E-Commerce nun auf das nächste Level: im Laufe dieses Jahres soll ein Automat für Autos in China gelauncht werden. Nachdem sich Kunden online ein Auto aus einer Riesen-Garage ausgesucht und es mobil bezahlt haben, steht das Fahrzeug für sie am Garagenausgang bereit.

http://www.alizila.com/china-vending-machine-future-sells-cars/

Hema Supermarkt: Verschmelzung von Online- und Offline-Shopping

Wie die nahtlose Verschmelzung von einem Online- und Offline-Einkaufserlebnis aussehen kann, zeigt ein Hema Supermarkt von Alibaba in Shanghai. Durch den Einsatz von Technologie in Form einer App und Daten, erhalten Kunden ein effizienteres und flexibleres Einkaufserlebnis. Kunden können sowohl online einkaufen und sich ihre Bestellung liefern lassen oder ihre Waren in einem Geschäft auswählen.

http://www.alizila.com/hema-supermarket-offers-shoppers-new-retail-experience/

Luxus-Shopping auf Tmall

Alibaba hat den Start eines neuen Luxus-Pavillons auf Tmall angekündigt. Die neue Seite zielt darauf ab, Kunden die gleiche Marken-Exklusivität und maßgeschneiderte Shopping-Erlebnisse wie im stationären Handel zu bieten. Erst kürzlich verkündete Alibaba die Zusammenarbeit mit der Kering-Gruppe, um gemeinsam gegen Produktfälschungen vorzugehen.

http://www.alizila.com/alibaba-launches-luxury-pavilion-for-premier-brands/

Experimentelle Technologien auf dem Taobao Maker Festival

Auf dem jährlich stattfindenden Taobao Maker Festival kommen Jungunternehmer und Besucher zusammen, um sich über neue Trends und Innovationen auszutauschen. Ein Fokus der diesjährigen Veranstaltung lag auf dem Tao Café. In dem kassiererlosen Café können Besucher bargeldlos einkaufen.

http://www.alizila.com/china-young-entrepreneurs-taobao-maker-festival/

Studie: Neue Ära des globalen Handels

Nach einer Studie der Boston Consulting Group hat der Anstieg des digitalen Handels eine neue Ära des Welthandels eingeläutet. Zwar werde die Digitalisierung nicht zwangsläufig alte Technologien verdrängen, jedoch erwarten die Autoren deutliche Auswirkungen auf Industrien wie den internationalen Bankensektor und die Logistik, die mit der Förderung des Handels ihre Geschäfte aufgebaut haben.

http://www.alizila.com/global-trade-is-changing-fast-how-to-keep-pace-bcg/ 

Pressekontakt Alibaba

Maja Hauke
Alibaba Group
International Corporate Affairs, Europe
E-Mail:
maja.hauke@alibaba-inc.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Barbara Mieth
Tel.: +49 89 211871-43
E-Mail: bm 'at' schwartzpr 'punkt' de

Eva Maria Fleckner
Tel.: +49 89 211871-39
E-Mail: ef 'at' schwartzpr 'punkt' de

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk@schwartzpr.de