Alibaba Pressemeldung

AliResearch veröffentlicht ‚Inclusive Growth and E-Commerce: China’s Experience‘ Bericht bei der UNCTAG E-Commerce-Woche

AliResearch, der Forschungszweig der Alibaba Group und Mitorganisator der UNCTAD E-Commerce-Woche, veröffentlichte heute seinen aktuellen Bericht mit dem Titel ‚Inclusive Growth and E-Commerce: China’s Experience‘ während einer Keynote-Rede bei der UNCTAG E-Commerce-Woche in Genf.

München, 26.04.2017 – 

Chinas Entwicklung in den letzten Jahrzehnten zeigt, dass auf E-Commerce basierendes Wachstum mit der Stärkung von MKMU (Mikro-, kleine und mittlere Unternehmen) einhergehen kann. Dadurch können diese mit großen Unternehmen konkurrieren, da sie die Leistungen von erschwinglichen digitalen Plattformen nutzen, um ihre Markenbekanntheit aufzubauen, Kunden zu gewinnen und zu bedienen und Innovationen anzutreiben. So reduziert Chinas öffentliche Cloud Computing-Plattform die IT-Kosten um 70 Prozent. E-Commerce ist 2016 mit einem Umsatz von 5,16 Billionen RMB (750 Milliarden USD) im Jahr einer der Grundpfeiler der chinesischen Wirtschaft. Der Wirtschaftszweig hat neue Geschäftsnormen geschaffen und die wirtschaftliche Landschaft Chinas transformiert. Von den 10,4 Prozent Wachstum im Einzelhandel 2016 betrugen allein die physischen Waren, die im E-Commerce verkauft wurden, drei Prozentpunkte.

Wachstum von China lernen
Von den Erfahrungen Chinas können zum Beispiel Entwicklungsländer lernen, wie sie E-Commerce nutzen können, um weiter zu wachsen und gleichzeitig all jene mitzunehmen, die bisher bei traditionellen Technologien eventuell ins Abseits geraten sind – MKMU, die ländliche Bevölkerung, behinderte Menschen und Frauen. Digitale Technologien ermöglichen eine grenzenlose Welt und machen Wachstum für jedermann zugänglich. Auf Alibabas E-Commerce-Plattformen sind 316.000 behinderte Verkäufer vertreten und erwirtschaften jährliche Verkäufe von einem Volumen von über 10 Milliarden RMB.

Electronic World Trade Platform
Eine der wichtigsten Stützen für globales, allen offen stehendes Wachstum ist die Electronic World Trade Platform (eWPT), die KMU hilft, Barrieren zu überwinden, die sie hindern am globalen Handel teilzunehmen. Alibaba ist ein starker Befürworter der Electronic World Trade Platform, die Länder ermutigt, freien und fairen Handel für ihre KMU einzuführen.

Der gesamte Bericht über die Faktoren, die das E-Commerce-Wachstum in China beeinflusst haben und über Alibabas Vision eines inklusiven Wachstums durch E-Commerce kann hier heruntergeladen werden.

Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie Interesse haben, mit einem der Autoren, Hongbing Gao, AliResearch Director und Vice President der Alibaba Group, zu sprechen.

Über Alibaba

Das Ziel der Alibaba Group ist es, den Handel weltweit zu vereinfachen. Gemessen am Bruttowarenvolumen ist sie das größte Handelsunternehmen weltweit. 1999 gegründet, stellt sie die grundlegende technologische Infrastruktur und die Vermarktungsreichweite zur Verfügung, um Händlern, Marken und anderen Unternehmen, die Produkte, Dienstleistungen und digitale Inhalte anbieten, dabei zu unterstützen, sich die Stärke des Internets zunutze zu machen, um mit ihren Nutzern und Kunden in Kontakt zu treten. http://alibabagroup.com

Pressekontakt Alibaba

Maja Hauke
Alibaba Group
International Corporate Affairs, Europe
E-Mail:
maja.hauke@alibaba-inc.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Barbara Mieth
Tel.: +49 89 211871-43
E-Mail: bm 'at' schwartzpr 'punkt' de

Eva Maria Fleckner
Tel.: +49 89 211871-39
E-Mail: ef 'at' schwartzpr 'punkt' de

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk@schwartzpr.de