Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Schauf GmbH Pressemeldung

Neues Konzept für die gesamte Rohmilchlogistik

Logistik-Leitsystem von Schauf sorgt bei der Privatmolkerei Bechtel für einen effektiven Gesamtprozess der Rohmilchanlieferung

Solingen, 21.02.2017 – 

Die Schauf GmbH, führender Anbieter von Komplettlösungen für Leit- und Anzeigesysteme, hat bei der Privatmolkerei Bechtel ein Logistik-Leitsystem mit Schnittstelle zu einem übergeordneten ERP-System für die effiziente Abhandlung der Rohmilchlogistik implementiert. Die Privatmolkerei Bechtel zählt zu den größten und bedeutendsten Molkereien in Deutschland (u.a. Grünländer, Ein gutes Stück Heimat, Milbona). Im Produktionsbetrieb im oberpfälzischen Schwarzenfeld werden täglich über eine Million Kilogramm Milch zu hochwertigen Milch- und Käsespezialitäten verarbeitet. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen an die Logistik. Integriert in ein bestehendes ERP-System sorgt das Schauf-Logistik-Leitsystem für einen effektiven und geregelten Anlieferungsprozess.

Mehrwert durch ERP-Integration

Durch die Vielfältigkeit und Größe der Produktion entsteht bei der Privatmolkerei Bechtel rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr ein beträchtliches Logistikaufkommen. Bisher war hierfür schon ein Logistikkonzept von Schauf im Einsatz. Über dieses wurden hauptsächlich die Beschaffung und der Absatz von Paletten-Ware (z.B. Verpackungsmaterial, Zutaten, Fertigprodukte) abgewickelt. Seit Kurzem erfolgt nun auch die gesamte Rohmilchlogistik über das Logistikkonzept. Hierzu musste das bestehende System entsprechend angepasst und erweitert werden. Denn für die unterschiedlichen Warenflüsse bestehen verschiedene Anforderungen wie zusätzliche Hemmstofftests, eine Wiegepflicht und Reinigungsvorgaben bei der Rohmilchlogistik.

Zu jeder Anlieferung/Tour ist im ERP-System eine Wareneingangsbestellung mit Auftragsnummer sowie Daten zur Spedition beziehungsweise zum Milchlieferant wie z.B. das Kennzeichen des LKWs angelegt. Mit Anmeldung des LKW-Fahrers durch die Tour-Nummer an zwei Self-Check-In Terminals im Einfahrtsbereich werden die Daten aus dem ERP-System über eine Schnittstelle mit dem Schauf-Logistik-Leitsystem abgeglichen. Zur Gewährleistung einer eindeutigen Identifizierung eines LKWs bzw. eines Anliefer- und Abholauftrages erfasst das System die zugehörige Auftragsnummer auf dem Einfahrticket mittels eines QR-Codes. Ebenso wird die Reinigungs- und Wiegeanweisung als aussagekräftiges Symbol für den Fahrer und im QR-Code auf dem Einfahrticket hinterlegt.

Effizienter und geregelter Anlieferungsprozess

Entsprechend der im ERP-System hinterlegten Daten ordnet das LKW-Aufrufsystem von Schauf jedem Lastwagen zielgerichtet mithilfe deutlich sichtbarer LED-Anzeigen eine Spur zum Abtanken zu. Die Freigabe für die einzelnen Prozesse auf dem Werksgelände erfolgt schließlich über den QR-Code, den das Schauf-Logistik-Leitsystem bereitstellt. Der Gesamtprozess der Rohmilchanlieferung erfolgt damit strikt nach Plan und ohne Engpässe sowie Zeitverzögerung. Bechtel profitiert dadurch von einem geregelten Anlieferungsprozess, der es ermöglicht, neben der Palettenlogistik die gesamte Rohmilchlogistik zu managen und ansonsten entstehende „Bottlenecks“ bei der Anlieferung zu verhindern.

„Wir haben uns für die Lösung von Schauf entschieden, weil ein integriertes System für uns oberste Priorität hatte“, sagt Philipp Hoffschild, Abteilungsleiter Prozesse, Organisation und IT bei der Privatmolkerei Bechtel. „Mit dem Logistik-Leitsystem mit ERP-Schnittstelle von Schauf können wir den Anlieferungsprozess direkt mit den Daten aus dem ERP-System steuern sowie die dort entstehenden Informationen zur Optimierung der Rohmilchlogistik nutzen. Ein aufwändiges Hin und Her für unsere Lieferanten und alle Beteiligten des Anlieferungsprozesses zwischen zwei Systemen bleibt uns erspart.“

„Die einfache Bedienbarkeit sowie die Integration unserer Lösungen in die Systeme unserer Kunden ist uns ein wichtiges Anliegen“, bestätigt Andreas Bischoff, Leiter Portfolio-, Projektmanagement und Service bei der Schauf GmbH. „So lassen sich zeitkritische und komplexe Logistik-Prozesse effizienter gestalten und kontinuierlich neue und effektivere Nutzungsszenarien erschließen.“

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=3929&kunde=3466

Über Schauf GmbH

Die Schauf GmbH ist ein führender Anbieter von Komplettlösungen für Leit- und Anzeigesysteme. Das Unternehmen verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Hardware- und Software-Komponenten für Verkehrs- und Personenleitsysteme, Industrie-, Benzinpreis- und Sportanzeigen sowie Zeitsysteme. Das Portfolio umfasst Beratung und Planung, Projektierung und Projektleitung sowie Realisierung und erfolgreiche Inbetriebnahme. Am Standort Solingen produzieren und entwickeln 35 Mitarbeiter branchenspezifische Standardlösungen sowie individuelle Lösungen zur Optimierung von Anzeige- und Leitprozessen. Sämtliche Hardware- und Software-Komponenten basieren auf dem neuesten Stand der Technik. Schauf ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Pressekontakt Schauf GmbH

Schauf GmbH
Anzeige- und Leitsysteme
Landwehr 47
D-42697 Solingen
Tel. +49 (0) 212 / 38 23 52-0
Fax +49 (0) 212 / 38 23 52-69
info@schauf-gmbh.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Thomas Pfannkuch
Tel.: +49 89 211871-41
E-Mail: tp 'at' schwartzpr 'punkt' de

Tobias Frühauf
Tel.: +49 89 211871-31
E-Mail: tf 'at' schwartzpr 'punkt' de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de