Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

airBaltic Pressemeldung

Die weltweit erste Bombardier CS300 landet in Riga

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic (www.airbaltic.com) begrüßt heute die weltweit erste Bombardier CS300 in Riga.

Riga, 01.12.2016 – 

"Die CS300 ist aktuell der technisch fortschrittlichste Flugzeug-Typ am Markt. Wir sind stolz, heute als weltweit erster Betreiber der CS300 das erste Flugzeug in Empfang zu nehmen", freut sich Martin Gauss, CEO von Air Baltic. "Die neue Flotte wird maßgeblich dazu beitragen, unseren Business Plan Horizon 2021 schrittweise umzusetzen.“

Die neuen CS300-Modelle mit insgesamt je 145 Sitzplätzen bieten ein optimiertes Flugerlebnis mit einer Reihe von Vorteilen für die Passagiere. Dazu gehören beispielsweise breitere Sitze, größere Fenster und mehr Stauraum für Gepäck.

Zudem sind die neuen Flugzeuge mit einem viermal geringeren Lärmpegel wesentlich leiser als bisherige Modelle und haben im weltweiten Vergleich die geringsten Auswirkungen auf die Umwelt: Die CO2- und NOx-Emissionen wurden um 20 bzw. 50 Prozent gesenkt. Die CS300 ist der erste Flugzeug-Typ, dessen ökologischer Fußabdruck über den gesamten Lebenszyklus hinweg transparent gemacht wird.

Air Baltic startet den kommerziellen Betrieb mit der CS300 am 14. Dezember 2016 mit der Route Riga-Amsterdam. Die lettische Fluggesellschaft ist Erstbetreiber der neuen Flugzeuge und hat insgesamt 20 Maschinen bestellt.

Flugplan CS300 Riga-Amsterdam

Air Baltic bietet ab 14. Dezember zwei Flüge täglich für die Strecke Riga-Amsterdam an. Den vollständigen Flugplan der CS300 kann auf der Homepage von Air Baltic abgerufen werden: https://www.airbaltic.com/fleet/cs300/lv/ .

Von ihrem Heimatflughafen Riga aus bedient Air Baltic über 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS und dem Nahen Osten. Darüber hinaus bietet Air Baltic Direktflüge von Tallinn und Vilnius aus an.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=3859&kunde=2676

Über airBaltic

airBaltic (AIR BALTIC CORPORATION), Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Haupteigner ist der lettische Staat mit 80,05% der Anteile. Privatinvestor Lars Thuesen mit seiner Aircraft Leasing 1 SIA ist mit rund 20% beteiligt. Als weltweit pünktlichste Airline verbindet airBaltic die baltischen Länder mit 60 Destinationen in Europa, im Mittleren Osten und den GUS-Staaten. Die airBaltic-Flotte besteht aus 30 Flugzeugen - 7 Bombardier CS300, 11 Boeing 737 und 12 Bombardier Q400Next Gen. Die Fluggesellschaft wurde mit zahlreichen Awards für herausragende Leistung, für innovativen Service und für Meilensteine ihres Restrukturierungsplans ausgezeichnet. 2012 wurde airBaltic von Airline Trends unter die Top 10 der weltweit innovativsten Airlines gewählt. 2014, 2015und 2017 erreichte airBaltic im weltweiten Vergleich die jeweils beste Pünktlichkeit. Weitere Informationen: www.airbaltic.com

Pressekontakt airBaltic

airBaltic Corporation
Riga International Airport
LV-1053 Riga

Ms. Alise Briede
Head of Corporate Communications
Tel.: +371-6720 7726
E-Mail: pr@airbaltic.lv

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Carmen Ritter
Tel.: +49 89 211871-56
E-Mail: cr 'at' schwartzpr 'punkt' de

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk 'at' schwartzpr 'punkt' de