Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

ecom instruments Pressemeldung

Neue Software-Lösung: Hochwertige Datenerfassung in explosionsgefährdeten Bereichen leicht gemacht

Assamstadt, 27.09.2016 – 

Betriebsmittel und Anlagen permanent zu überwachen ist der zentrale Schlüssel zu mehr Sicherheit, Effizienz und Produktivität in explosionsgefährdeter Arbeitsumgebung. Immer häufiger werden 1D- / 2D‐Barcodes und NFC- / RFID-Transponder zur Identifizierung von Anlagenbauteilen, Containern, Lagerorten oder Standorten verwendet. Zusätzlich benötigte, kostenintensive Hardware sowie fehlende Zertifizierungen und Sicherheitsbedenken stellten bisher eine Hürde dar, effektivere Arbeitsprozesse in explosionsgefährdeten Bereichen zu etablieren. ecom instruments, der führende Anbieter von explosionsgeschützten mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets, Hand- und Peripheriegeräten, hat mit der CamScan Keyboard App eine professionelle Software-Lösung zur Datenerfassung entwickelt. Die Applikation liest und verarbeitet – auch offline – 1D- / 2D-Barcodes sowie NFC- / RFID-Transponder mittels der eingebauten Kamera eines Smartphones oder Tablets.

Höchste Genauigkeit der Software-Lösung
 
Die ecom CamScan Keyboard App ist eine smarte Tastatur-Erweiterung, die auf dem Honeywell SWIFTDecoder Mobile™ basiert, einer professionellen offline Barcode-Dekodierungssoftware. Der integrierte Barcode-Scanner nutzt die Kamera des weltweit ersten für den Einsatz in Zone 1 / 21 und Division 1 zertifizierten Tablets Tab-Ex® 01 und des explosionsgeschützten, 4G/LTE fähigen Android Smartphones Smart-Ex® 01.

Das CamScan Keyboard erfasst und fügt NFC-Daten und nahezu alle Barcode-Typen – ob in direktem Sonnenlicht oder generell schlechten Lichtverhältnissen – direkt in die Eingabefelder beliebiger Anwendungen und Datenbanken. Einfach ausgelöst per integrierter Scan-Taste oder durch ecoms programmierbaren Smart-Ex Hardware Button an der Seite des Geräts, entfällt zeitaufwändiges Kopieren und Einfügen, wodurch manuelle Eingaben deutlich reduziert werden. Ebenso unterstützt die App Portrait- / Landschaft-Scannen und den Batch-Modus.

Im Gegensatz zu den üblichen, kostenlosen Barcode-Scanner-Apps entspricht die Genauigkeit der CamScan Keyboard App annähernd einer Hardware-Scan-Engine. Sie ermöglicht Offline-Dekodierung mit mehr als 100 Scans pro Stunde in 360-Grad-Scan-Rotation – ein Schutz vor Spying, Phishing und Keylogging. Für Hochfrequenz-Scans (200+ Scans pro Stunde) und für hohe Lesereichweiten (bis zu 15 m) unter schwierigsten Umständen empfiehlt ecom allerdings speziell auf individuelle Bedürfnisse und Anforderungen konfigurierte, hardware-basierte Lösungen wie den Ident-Ex® 01, einen leistungsfähigen, eigensicheren "All-in-One" Barcode-Scanner sowie RFID-Lesegerät mit austauschbaren Kopfmodulen (RFID, 1D- / 2D-Barcode) und den i.roc® Ci70-Ex, der erste eigensichere PDA mit WWAN und Barcode-Scanning-Funktionen.

Vorteile professioneller, softwarebasierender Datenerfassung

Eine professionelle Barcode-Scan-Anwendung in Kombination mit ecoms eigensicheren mobilen Endgeräten (nicht jede Kamera verfügt über ausreichend Leistung für softwarebasierende Datenerfassung) bietet Unternehmen in explosionsgefährdeten Bereichen mehrere Vorteile: Ein offensichtliches Plus ist die Kosteneinsparung, da keine zusätzliche Hardware zum Scannen von Assets benötigt wird. Darüber hinaus kann die Scanner-Funktion der Keyboard App direkt in Anwendungen von Drittanbietern aufgerufen werden, um Daten einzufügen. Dadurch entfällt die manuelle Dateneingabe im Office komplett. Mit speziell zugeschnittenen Software-Paketen lässt sich damit die Lücke zwischen Backend-Systemen und spezialisierter Datenerfassung schließen. Dies reduziert Übertragungsfehler auf ein Minimum, beugt ungewollten Ausfällen vor, ermöglicht effektivere Arbeitsprozesse und verschlankt Entscheidungsprozesse sowie Kosten.

Des Weiteren besticht die ecom CamScan Keyboard App durch eine einheitliche und fehlerfreie Datenerfassung. Die Erfahrung zeigt, dass Meldungen zu Geräten und Assets stark variieren, abhängig vom Reporting des jeweils zuständigen Ingenieurs. Diese Unterschiede in der Meldekultur führen beim Transfer in Backend-Systeme häufig zu Verwirrungen und unnötigem Zeitaufwand. Zusätzlich erschweren unzureichende Differenzierungsmöglichkeiten die genaue Zuordnung der Problematik. Durch das Scannen und die direkte Abbildung in Eingabefelder von Software-Lösungen werden nicht nur Freitextangaben minimiert, sondern auch die Datenerfassung vereinheitlicht. Das vereinfacht die manuelle und automatische Analyse und verringert die Wahrscheinlichkeit fehlerhafter Eingaben oder unzureichender Auswertungen.

Über 130 professionelle Applikationen

Mit leistungsstarker mobile Hardware – vom Tablet Tab-Ex® 01, dem Smartphone Smart-Ex® 01, bis hin zum PDA i.roc® Ci70 – hat ecom den Alltag des Mobile Workers in explosionsgefährdeten Bereichen grundlegend verändert. Um die Vorteile des technologischen Fortschritts und innovativer Hardware wahrzunehmen, werden Anwendungen und Software-Lösungen immer wichtiger. Die ecom App-Bibliothek bietet mehr als 130 nützliche professionelle Partneranwendungen aus vielen verschiedenen Kategorien für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Unternehnmen profitieren dadurch von neuen Nutzungsszenarien und innovativen Anwendungen, die sowohl die Datenintegrität als auch das Workflow- & Asset-Management im Ex-Bereich deutlich verbessern.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=3777&kunde=3666

Über ecom instruments

Die Pepperl+Fuchs Marke ecom ist international eine der ersten Adressen für ganzheitliche Lösungen rund um mobile Geräte zum Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Als Branchenpionier hat ecom den Explosionsschutz für mobile Geräte seit 1986 maßgeblich entwickelt und mit einer Vielzahl an Innovationen seine technologische Expertise unter Beweis gestellt. So ist ecom auch der erste Hersteller, der explosionsgeschützte Handys, 4G-Smartphones und Tablets auf den Markt brachte. Als Teil der Pepperl+Fuchs Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Explosionsschutz und der Sensorik, profitieren Kunden von einem umfassenden, durchgängigen Produktportfolio für den Ex-Bereich, das im Sinne der Industrie 4.0 völlig neue Möglichkeiten für die gesamte Prozessautomation ermöglicht.

In den vier Kerndisziplinen „Mobile Computing“, „Kommunikation“, „Mess- und Kalibriertechnik“ sowie „Handlampen“ bietet ecom eine enorme Vielfalt an innovativen und praxisbewährten mobilen Lösungen, Peripheriegeräten und intelligenter Software. Jede Einzellösung kombiniert kompromisslose Sicherheit mit höchster Funktionalität – bei allen notwendigen Zulassungen und Zertifikaten für den spezifischen Einsatz. Ein weltweiter Support, mit Service-Zentren in Deutschland, den USA, Singapur und den Vereinigten Arabischen Emiraten, rundet das Angebot ab.

Weitere Informationen zu ecom finden Sie unter: www.ecom-ex.com und www.pepperl-fuchs.com

Pressekontakt ecom instruments

Christian Uhl
Vice President Marketing
Phone: +49 (0) 6294 4224 990
Fax: +49 (0) 6294 4224 100
E-Mail: christian.uhl@ecom-ex.com
Web: www.ecom-ex.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Tobias Frühauf
Tel.: +49 89 211871-31
E-Mail: tf 'at' schwartzpr 'punkt' de