Stonesoft Pressemeldung

NSS Labs-Vergleichstest: StoneGate IPS von Stonesoft überzeugt

Ergebnis unterstreicht Effizienz, Benutzerfreundlichkeit und niedrige Betriebskosten der StoneGate Intrusion Prevention Appliances

München, 29.01.2010 – 

NSS Labs Inc., weltweit führendes unabhängiges Forschungs- und Testinstitut für Informationssicherheit, hat Intrusion-Prevention-Systeme (IPS) verschiedener Anbieter getestet und miteinander verglichen. Dabei bewerteten die Experten die Produkte nach den Kriterien Sicherheitseffizienz, Leistung und Betriebskosten (TCO). Ganz vorne mit dabei: Die Appliances StoneGate™ IPS-1030, IPS-1060 und IPS-6105 von Stonesoft – sie haben besser abgeschnitten als andere branchenführende Lösungen. Der Bericht (Network IPS Comparative Test Report) enthält ausführliche Testergebnisse zu insgesamt 15 IPS-Produkten von sieben Herstellern.

1.159 Angriffen erfolgreich standgehalten

Die Testberichte von NSS Labs sollen IT-Experten bei der Auswahl und Verwaltung von Sicherheitsprodukten unterstützen und bieten unparteiische, praxisorientierte Informationen. Alle zugrunde liegenden Testdaten gewinnt das Institut ausschließlich unter realen Bedingungen. In der aktuell umfangreichsten Testreihe der Branche stellte NSS Labs unterschiedliche IPS-Produkte anhand von 1.159 Angriffen (Live-Exploits) auf den Prüfstand. Dabei erhielten die StoneGate IPS-Lösungen von Stonesoft das Testurteil „neutral“ – sie zeigten gute Leistungen und sollten bei der Anschaffung neuer Geräte in die engere Wahl gezogen werden.

„Stonesoft hat sich in unseren Tests als solider Anbieter gezeigt, dessen IPS-Appliances einen besseren Schutz als so manche bekanntere Produkte bieten“, sagt Rick Moy, President von NSS Labs, Inc. „Vor allem angesichts der Tatsache, dass das Unternehmen erst seit relativ kurzer Zeit auf dem IPS-Markt agiert, bietet sein StoneGate IPS-1060 ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie zusätzliche Verbesserungen bei der Produktsicherheit.“

Top in Preis-Leistung

In der Kategorie bis ein Gigabit erwies sich das StoneGate IPS-1060 im Verhältnis zum Durchsatz und Schutz vor Attacken als das Gerät mit den niedrigsten Betriebskosten. Mit etwa 57 Euro je geschütztem Megabit Datenverkehr lag die Stonesoft-Lösung ganze zwei Drittel unter dem nächstbesten Mitbewerber. Im Multi-Gigabit-Bereich konnte sich das StoneGate IPS 6105 mit Betriebskosten von nur circa 43 Euro je geschütztem Megabit Datenverkehr den zweiten Platz sichern.

Weitere Stärken der getesteten Stonesoft IPS-Lösungen sind laut NSS Labs:
  • Überdurchschnittliches Verhältnis zwischen Schutz und Netzwerkleistung
  • Intuitive und benutzerfreundliche Oberfläche
  • Einfache und effiziente Inbetriebnahme, Konfiguration und Optimierung

„Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse unserer IPS-Lösungen in den Produkttests von NSS Labs“, kommentiert Hermann Klein, Country Manager DACH bei Stonesoft. „Sie zeigen deutlich, dass Unternehmen nicht ausschließlich auf die bekanntesten IPS-Produkte setzen sollten. Denn die Hersteller, die als Marktführer gelten, sind möglicherweise nicht in der Lage, die Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und niedrigen Betriebskosten zu bieten, die heute erforderlich sind. Mithilfe dieser Tests können wir außerdem die kontinuierliche Verbesserung unserer Lösungen sicherstellen, um mit den sich ständig wandelnden Bedrohungen Schritt zu halten.“

Der gesamte Testbericht (Network IPS Comparative Test Report) von NSS Labs kann unter http://nsslabs.com/IPS-2009-Q4 erworben werden.

Die einzelnen Berichte zu den getesteten StoneGate IPS-Appliances finden sich zum kostenlosen Download unter http://nsslabs.com/intrusion-prevention/stonesoft-stonegate-q4-2009-test-reports.html.

Über Stonesoft

Die Stonesoft Corporation (NASDAQ OMX: SFT1V) bietet softwarebasierte und dynamische Netzwerksicherheitslösungen, die den Informationsfluss sichern und das Sicherheitsmanagement vereinfachen. Zum Produktportfolio des finnischen Unternehmens gehört die branchenweit erste transformierbare Security Engine, Next-Generation Standalone-Firewalls und Intrusion-Prevention-Systeme sowie SSL-VPN-Lösungen. Das Kernstück bildet das Stonesoft Management Center, das die zentrale Verwaltung ganzer Netzwerke ermöglicht.

Die Lösungen von Stonesoft bieten Konzernen, mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen hohe Verfügbarkeit, benutzerfreundliches Management, Compliance, dynamische Sicherheitslösungen, Business Continuity und den Schutz unternehmenskritischer Daten vor immer komplexeren Cyber-Bedrohungen. Stonesoft ist zudem führend bei der Erforschung von Advanced Evasion Techniques (AETs), die bei gezielten Cyber-Attacken zum Einschleusen von Schadsoftware in Sicherheitssystemen eingesetzt werden.

Aufgrund der niedrigen Betriebskosten (TCO), der Benutzerfreundlichkeit seiner Lösungen sowie seiner Kundenorientierung kann Stonesoft die branchenweit höchste Kundenbindungsrate vorweisen. Das 1990 in Finnland gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Helsinki, die Niederlassungen für den deutschsprachigen Raum befinden sich in München und Frankfurt.

www.stonesoft.de

aet.stonesoft.com

stoneblog.stonesoft.com

Pressekontakt Stonesoft

Stonesoft Germany
Lyoner Strasse 20
D-60528 Frankfurt am Main

Torsten Jüngling
Country Manager
Tel.: +49 69 / 42 72 968 - 0
E-Mail: info.germany@
stonesoft.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de

Sabrina Hiller
Tel.: +49 89 211871-31
E-Mail: sh 'at' schwartzpr 'punkt' de