Stonesoft Pressemeldung

Virtuelle StoneGate SSL VPN Appliance: sicherer mobiler Zugriff auf die Cloud

Neue Stonesoft-Lösung ermöglicht authentifizierten Remote-Zugang zu Unternehmensanwendungen

München, 11.03.2010 – 

Wolke per Fernzugriff: Mit seiner neuen virtuellen StoneGate SSL VPN Appliance sowie der Software SSL VPN 1.4 und der Appliance SSL-1060 ermöglicht Stonesoft einen sicheren Zugriff auf Daten und Anwendungen in der Cloud – sowohl von mobilen Geräten aus als auch über Remote-Verbindungen. Die neuen Lösungen erweitern das Stonesoft-Portfolio für sicheren Netzwerkzugriff in virtuellen Umgebungen. Mit StoneGate SSL VPN können Unternehmen ihren Mitarbeitern, Partnern oder Kunden schnell und einfach einen flexiblen Remote-Zugriff auf ihre Daten bereitstellen. Gleichzeitig haben sie immer die umfassende Kontrolle darüber, wer wann und von welchem Ort aus auf ihr Netzwerk zugreift.Die virtuelle StoneGate SSL VPN Appliance, SSL VPN 1.4 und SSL-1060 sind ab sofort verfügbar.

Sicherer Zugriff auf die Cloud

Laut einer aktuellen Studie des Analystenhauses techconsult in Zusammenarbeit mit dem Bitkom* bewegt den IT-Markt derzeit kaum ein anderes Thema so stark wie Cloud Computing. Gleichzeitig wird die Sicherheit von Cloud-Anwendungen in Unternehmens- und virtuellen Rechenzentren immer wichtiger. Die neue virtuelle StoneGate SSL VPN Appliance verbindet daher mobile granulare Zugriffskontrolle mit erweiterten Authentifizierungssystemen wie zusammengefassten (föderierten) Identitäten oder hochentwickelten SSO-Techniken (Single Sign-on) für Web- und Legacy-Anwendungen.

Die virtuelle Appliance basiert auf dem OVF-Standard (Open Virtual Format) und bietet unterschiedliche, auf die Anforderungen virtueller Umgebungen zugeschnittene Funktionen wie starke Authentifizierungsmethoden und ein dynamisches Anwendungsportal. Zudem unterstützt sie Dateisystem-Standards, zum Beispiel SML 2.0 und ADFS, und ist mit ESX/ESXi 3.5 und 4.0 (vSphere) von VMware kompatibel.

Einfache Administration

Mithilfe von StoneGate SSL VPN lassen sich die Zugriffsrechte für alle Nutzer eines Netzwerks zentral verwalten. Dabei können Administratoren einfach die Parameter oder eine Kombination von Parametern auswählen, um Zugriffe auf Anwendungen zu erlauben oder zu verweigern. Hinzu kommen umfangreiche Bewertungsmethoden sowie Techniken zur vollständigen Löschung von Datenspuren. Dadurch können IT-Verantwortliche sicherstellen, dass auch mobile Nutzer die unternehmenseigenen Sicherheitsrichtlinien immer einhalten. Darüber hinaus bietet StoneGate SSL VPN erweiterte Protokoll-, Auditing- und Reporting-Funktionen, die Unternehmen bei der Einhaltung von gesetzlichen, branchen- oder unternehmensweiten Richtlinien (Compliance) unterstützen – ganz ohne zusätzlichen Programmieraufwand.

SSL-1060 für mittelständische Unternehmen

Speziell für mittelständische Unternehmen eignet sich die neue Appliance StoneGate SSL-1060. Hier ist die aktuelle Software-Version StoneGate SSL 1.4 bereits vorinstalliert. Die Appliance ist für einen sicheren authentifizierten Remote-Zugriff von 50 bis 500 Nutzern ausgelegt. Neue Features für Netzwerkintegration und Endpunkt-Sicherheit wie beispielsweise die Möglichkeit zu Portweiterleitungs-Konfigurationen und erweitertes Ticket-SSO runden die Lösung ab.

Temporäre Lizenzen für mehr Nutzer

Alle SSL-VPN-Appliances von Stonesoft unterstützen ab sofort auch Spike Licensing. Mit diesen temporären Lizenzen lässt sich in Ausnahmesituationen die Nutzerzahl kurzfristig erhöhen. Zum Beispiel, wenn – wie im Fall der Schweinegrippe – plötzlich viele Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten oder das Firmengebäude beispielsweise aufgrund eines Wasserschadens nicht genutzt werden kann. In solchen Fällen kann die Möglichkeit, die Anzahl der Remote-Nutzer innerhalb kurzer Zeit zu erhöhen, ein unternehmenskritischer Faktor sein.

„Der sichere Zugriff auf Unternehmensdaten von unterwegs oder vom Home Office aus ist mittlerweile kein Luxus mehr. In der sich immer rasanter entwickelnden Geschäftswelt ist er zu einer Notwendigkeit geworden, die über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens entscheiden kann. Die neue StoneGate SSL VPN Appliance hilft Unternehmen, ihre Prozesse zu optimieren, und bietet Tools für neue Geschäftsmöglichkeiten – ohne Kompromisse bei der Sicherheit“, sagt Hermann Klein, Country Manager DACH bei Stonesoft.

„Wenn lokale und mobile Nutzer, Mitarbeiter im Home Office, Partner, Lieferanten oder andere Anwender Zugriff auf Daten und Applikationen erhalten sollen, spielt die Authentifizierung eine zentrale Rolle. Leider wird diesem Thema oft zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Authentifizierung ist weitaus mehr als nur das Anlegen eines Benutzernamens und eines Passworts. Deshalb sollten Unternehmen die Integration bestehender Authentifizierungssysteme sorgfältig planen“, so Klein weiter.

Mit StoneGate SSL VPN können Mitarbeiter und Partner unabhängig von Standort und Endgerät auf eine große Anzahl von Anwendungen zugreifen. Das erhöht die Produktivität, ohne die Netzwerksicherheit zu beeinträchtigen. Features wie automatisiertes Nutzer-Account-Management erleichtern zudem die tägliche Arbeit der IT-Abteilung eines Unternehmens.

Weitere Informationen zur virtuellen StoneGate SSL VPN Appliance sowie zu SSL VPN 1.4 und SSL-1060 finden sich unter www.stonesoft.de.

Bildmaterial der StoneGate SSL VPN Appliances findet sich hier.

Über Stonesoft

Die Stonesoft Corporation (NASDAQ OMX: SFT1V) bietet softwarebasierte und dynamische Netzwerksicherheitslösungen, die den Informationsfluss sichern und das Sicherheitsmanagement vereinfachen. Zum Produktportfolio des finnischen Unternehmens gehört die branchenweit erste transformierbare Security Engine, Next-Generation Standalone-Firewalls und Intrusion-Prevention-Systeme sowie SSL-VPN-Lösungen. Das Kernstück bildet das Stonesoft Management Center, das die zentrale Verwaltung ganzer Netzwerke ermöglicht.

Die Lösungen von Stonesoft bieten Konzernen, mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen hohe Verfügbarkeit, benutzerfreundliches Management, Compliance, dynamische Sicherheitslösungen, Business Continuity und den Schutz unternehmenskritischer Daten vor immer komplexeren Cyber-Bedrohungen. Stonesoft ist zudem führend bei der Erforschung von Advanced Evasion Techniques (AETs), die bei gezielten Cyber-Attacken zum Einschleusen von Schadsoftware in Sicherheitssystemen eingesetzt werden.

Aufgrund der niedrigen Betriebskosten (TCO), der Benutzerfreundlichkeit seiner Lösungen sowie seiner Kundenorientierung kann Stonesoft die branchenweit höchste Kundenbindungsrate vorweisen. Das 1990 in Finnland gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Helsinki, die Niederlassungen für den deutschsprachigen Raum befinden sich in München und Frankfurt.

www.stonesoft.de

aet.stonesoft.com

stoneblog.stonesoft.com

Pressekontakt Stonesoft

Stonesoft Germany
Lyoner Strasse 20
D-60528 Frankfurt am Main

Torsten Jüngling
Country Manager
Tel.: +49 69 / 42 72 968 - 0
E-Mail: info.germany@
stonesoft.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de

Sabrina Hiller
Tel.: +49 89 211871-31
E-Mail: sh 'at' schwartzpr 'punkt' de