Fujitsu Pressemeldung

HR Outsourcing: Landesbank Berlin verlängert vorzeitig Vertrag mit TDS

Umfassende HR- und IT-Dienstleistungen mit einem Volumen in zweistelliger Millionenhöhe

Neckarsulm, 05.05.2011 – 

Die Landesbank Berlin AG (LBB) hat ihren Vertrag über die Auslagerung von HR- und IT-Dienstleistungen mit der TDS HR Services & Solutions GmbH vorzeitig verlängert. Der HR-Komplettdienstleister erbringt für den langjährigen Kunden LBB umfangreiche HR- und IT-Dienstleistungen wie die Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie das Hosting und den Betrieb der Personalsoftware – und wird dies auch zukünftig tun. Das Auftragsvolumen liegt in zweistelliger Millionenhöhe.

Massive Entlastung für die Personalabteilung der Bank

Mit mehr als 6.900 Mitarbeitern sowie ca. 4.400 Ruhestandsbezüglern und einer Bilanzsumme von zirka 130 Milliarden Euro ist die LBB eine der größten Sparkassen Deutschlands und einer der wichtigsten Arbeitgeber in Berlin. Die Universalbank ist im Privat- und Firmenkundengeschäft, im Kapitalmarktgeschäft sowie in der Immobilienfinanzierung aktiv und das größte Kreditkarten-Institut Deutschlands. TDS entlastet die Personalabteilung der LBB durch die Übernahme der administrativen Prozesse des Personalwesens und die Digitalisierung von Personalprozessen. Dazu zählen unter anderem die gesamte Lohn- und Gehaltsabrechnung aller aktiven und passiven Mitarbeiter, die Reisekostenabrechnung oder die Organisation von Seminaren und Weiterbildungsmaßnahmen, viele weitere Serviceleistungen im HR Business Process Outsourcing (HR BPO) sowie die Einführung und Verwaltung der Digitalen Personalakte.

Der Dienstleister übernimmt auch die Verwaltung von rund 6.000 Bewerbungen pro Jahr im Recruitment Process Outsourcing (RPO) inklusive Vorauswahl und Durchführung computergestützter Bewerbertests. Außerdem zeichnet TDS für das Hosting und den Betrieb (Application Service Providing) der Personalsoftware der LBB im Rechenzentrum der TDS verantwortlich.

Ausschlaggebend für die Entscheidung der Landesbank waren das umfassende Leistungsportfolio sowie die gleichermaßen vorhandenen Personal- und IT-Kenntnisse der TDS. Für die Verantwortlichen der Bank war zudem essentiell, dass die Archivierung der Akten sämtlichen Anforderungen des Datenschutzes entspricht. TDS orientiert sich streng an den gesetzlichen Anforderungen wie zum Beispiel GOBS und verfügt über alle relevanten Zertifizierungen wie ISO 27001 oder SAS 70.

Über Fujitsu

Die TDS AG ist ein IT-Komplettdienstleister und SAP-Systemhaus für mittelständische und große Unternehmen. Zudem bietet TDS Outsourcing, Dienstleistungen und Software für Personaler. Zu den Angebotsschwerpunkten zählen SAP-Beratung, IT-Outsourcing sowie Application Management. Beim Outsourcing bietet TDS Private Cloud Services aus den eigenen, hochsicheren Rechenzentren in Deutschland und realisiert individuelle Konzepte bis hin zum Betrieb der kompletten IT-Infrastruktur. Zum Portfolio gehören auch SAP-basierte Branchenlösungen etwa für die Prozess- und Kosmetikindustrie sowie Angebote rund um das In-memory Computing mit SAP HANA.

Das Angebot für Personalabteilungen umfasst die Übernahme sämtlicher administrativer Prozesse aus dem Personalwesen. Beim Auslagern solcher Geschäftsabläufe (HR Business Process Outsourcing, BPO) ist TDS mit mehr als 800.000 abgerechneten Personalstammsätzen im Monat Marktführer in Deutschland.

Mit rund 1.400 Mitarbeitern an circa 20 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz erzielte TDS im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Umsatz von rund 146 Millionen Euro. Das Unternehmen mit Stammsitz in Neckarsulm wurde 1975 gegründet und gehört seit 2007 zu Fujitsu, einem der weltweit größten IT-Konzerne.

Informationen im Internet: www.tds.fujitsu.com

Pressekontakt Fujitsu

Fujitsu
Marcel-Breuer-Str. 22
D-80807 München

Michael Erhard
Pressesprecher
Tel: +49 89-307 686 - 237
E-Mail: michael.erhard@
tds.fujitsu.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de