Cofely Pressemeldung

Cofely übernimmt Technisches Gebäudemanagement für Starbucks in Deutschland

• Verantwortung für 145 deutsche Filialen
• Kurze Kommunikationswege für reibungslosen Betrieb

Köln, 12.05.2011 – 

Kaffeegenuss mit garantiertem Wohlfühlfaktor: Die Starbucks Coffee Company hat das Technische Gebäudemanagement (TGM) seiner 145 deutschen Filialen der Cofely Deutschland anvertraut. Als zentraler Ansprechpartner verantwortet Cofely die Koordination des operativen Personals, das Objekt-, Qualitäts- und Mängelanspruchsmanagement sowie das komplette Dokumentations- und Berichtswesen. Darüber hinaus übernimmt der Facility Management-Spezialist mit den so genannten Handyman-Services kleinere Reparatur- und Instandhaltungsdienste im laufenden Betrieb. Der Vertrag läuft zunächst über zwei Jahre. Durch die Auslagerung des TGM an Cofely profitiert Starbucks von einer optimalen Instandhaltung aller Objekte, effizienten und bedarfsgerechten Betriebsprozessen sowie schnellen Reaktionswegen. So können die Gäste in den Coffee Houses durchweg Spezialitätenkaffee in angenehmer Atmosphäre genießen.

Ein Partner mit viel Erfahrung

Mit über 14.400 Coffee Houses weltweit ist Starbucks der führende Anbieter, Röster und Vermarkter von Spezialitätenkaffee. Die optimale Betreuung seiner Gäste hat dabei für das Unternehmen immer oberste Priorität. Dazu gehört auch ein reibungsloses professionelles Facility Management. Mit seiner langjährigen Expertise und dem engen Service-Netz wird Cofely diesen hohen Ansprüchen von Starbucks gerecht. Ganz nach dem Motto „alles aus einer Hand“ übernimmt der externe Dienstleister nicht nur den Betrieb, die Wartung, die Inspektion und die Instandsetzung der Gebäudetechnik, sondern kümmert sich auch um die Störungsbeseitigung und die Wasserqualitätsprüfung. Des Weiteren betreut der Dienstleister die Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär, Stark- und Schwachstrom, Werbebeschilderung, Aufzüge sowie automatische Türen und Tore. Auch Klimaanlagen sowie Mobiliar hält Cofely rund um die Uhr instand.

Kommt es doch einmal zu technischen Störungen oder fallen Reparaturen an, steht den Starbucks Mitarbeitern 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr, das Starbucks Service Help Desk zur Verfügung, das eng an das Facility Management von Cofely angegliedert ist.

Individuelle Betreuung vor Ort

Zum Auftragsumfang von Cofely gehören außerdem die sogenannten Handyman Services. Hierbei führt Cofely Kleinreparaturen und Instandsetzungen sowie kleinere Handwerkerleistungen als Fliesenleger, Maler, Tischler, Metallbauer, Maurer, Bodenleger, Trockenbauer, Polsterer oder in anderen handwerklichen Disziplinen aus. Diese Aufgaben müssen auch bei laufendem Kundenbetrieb effizient und diskret erbracht werden. Durch regelmäßige Trainings wird das eingesetzte Personal auf die technischen Gegebenheiten und Anforderungen in den Houses optimal vorbereitet. Da Cofely alle Services aus einer Hand liefert und im Bedarfsfall auch die Abwicklung mit externen Partnerunternehmen übernimmt, können Störfälle bereits in kürzester Zeit vor Ort behoben werden.

Services für hohe Ansprüche

„Bei Starbucks versprechen wir unseren Gästen exzellente Getränke und Coffee Houses zum Wohlfühlen“, so Joachim Wiechmann, Director Store Development Germany and EMEA bei der Starbucks Coffee Deutschland GmbH. „Die hohe Wertschöpfungstiefe der Services und das fundierte technische Know-how von Cofely haben uns überzeugt. Unsere Filialen sind dadurch stets hervorragend auf die Bedürfnisse unserer Gäste ausgerichtet. Die aktive Unterstützung bei Gewährleistungsfällen und gründliche, tiefgehende Störungsanalysen garantieren uns zudem optimale Betriebsprozesse.“

„Wir sind stolz, dass Cofely das Vertrauen für diese anspruchsvollen Aufgaben von einem renommierten Unternehmen wie Starbucks erhalten hat“, so Manfred Schmitz, Geschäftsführer der Cofely Deutschland GmbH. „Genau wie Starbucks stellen wir nicht nur höchste Ansprüche an die Qualität unserer Services sondern ebenso an die Betreuung unserer Kunden – die erfolgreiche Bilanz der ersten Monate zeigt, dass wir optimal auf die Bedürfnisse von Starbucks eingestellt sind.“

Über Cofely

Cofely ist europaweit die Nummer 1 für mehr Umwelt- und Energieeffizienz sowie einer der deutschlandweit führenden Spezialisten für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facility Management, Energiemanagement und industrielle Kältetechnik. Die Cofely Deutschland GmbH und ihre Tochterfirma Cofely Refrigeration GmbH, die den Bereich der Kältetechnik vertritt, firmierten bis November 2009 als Axima Deutschland GmbH bzw. Axima Refrigeration GmbH und gehören zur französischen GDF Suez-Gruppe. Cofely ist in Deutschland in vier Geschäftsbereiche aufgeteilt: Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services sowie Kältetechnik. Im Jahr 2010 erwirtschaftete die Cofely Deutschland mit insgesamt 1.620 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 420 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln verfügt über 19 Standorte und rund 40 Servicestützpunkte in ganz Deutschland. Der französische Mutterkonzern GDF Suez ist im Juli 2008 durch die Fusion der Suez-Gruppe und Gaz de France entstanden. Cofely gehört dem Geschäftsbereich GDF Suez Energy Services an, der im Jahr 2010 mit 76.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,5 Mrd. Euro verzeichnete. GDF Suez ist als börsennotiertes Unternehmen weltweit führend über die gesamte Wertschöpfungskette der Energie und erzielte im Jahr 2010 mit mehr als 215.000 Mitarbeitern rund 84,5 Mrd. Euro Umsatz.

www.cofely.de / www.cofely-gdfsuez.com / www.gdfsuez.com

Pressekontakt Cofely

Cofely Deutschland GmbH
Dürener Straße 403-405
D-50858 Köln

Astrid Grüter
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel: +49 221 46905 204
E-Mail: astrid.grueter@
cofely.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de