EnOcean Alliance Pressemeldung

Nächster Meilenstein: EnOcean Alliance wächst mit Branchenführer LIXIL auf 350 Mitglieder

San Ramon, CA, 10.12.2013 – 

Die EnOcean Alliance (www.enocean-alliance.org) setzt ihren Wachstumskurs fort und begrüßt die LIXIL Corporation als 350. Mitglied. Der japanische Großkonzern für die Ausstattung von Wohngebäuden ist einer von zahlreichen Branchenführern, die in den vergangenen Monaten der Organisation beigetreten sind. Dazu gehören unter anderem Helvar, Hubbell, NEC, VIMAR und Toshiba. Dieses wachsende Interesse weltweit führender Unternehmen zeigt den globalen Erfolg der batterielosen Funktechnologie in der Gebäudeautomation, für Smart Home-Systeme oder Consumer-Anwendungen.

Die EnOcean Alliance ist jetzt in 37 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Mehr als 1.200 Produkte und Lösungen integrieren inzwischen das Energy Harvesting-Prinzip, das funkbasierte Geräte von Batterien und Wartung befreit. Heute finden sich in mehreren Hunderttausend Gebäudeprojekten weltweit Installationen mit batterieloser Funktechnologie.    

„Ich freue mich sehr, einen globalen Player wie LIXIL in der EnOcean Alliance zu begrüßen. Hier zeigt sich: Die Nachteile durch Batterien für die Vernetzung vieler verteilter Geräte verhelfen batterielosen Funklösungen auch im Smart Home zum Durchbruch. Weltweit erkennen Anwender die einzigartigen Vorteile von energie-autarken Sensorsystemen“, kommentiert Graham Martin, Chairman der EnOcean Alliance, das anhaltende Wachstum der Organisation. „Die neuen Mitglieder erhöhen auch die Innovationskraft des Alliance-Ökosystems. Das führt zu neuen batterielosen Anwendungen, die viele Probleme unseres Alltags lösen können.“

Erweiterte weltweite Aktivitäten 2014

2014 wird die EnOcean Alliance ihr weltweites Engagement in Europa, Nordamerika und Asien weiter ausbauen. Damit trägt sie dem gestiegenen internationalen Interesse an batterielosen Funklösungen Rechnung. Neben der Teilnahme an verschiedenen wichtigen Veranstaltungen in aller Welt, plant die EnOcean Alliance ein Trainingsprogramm sowie Roadshows für Installateure, Systemintegratoren und Facility Manager. Für eine noch bessere Interoperabilität der Lösungen wird es zudem ein neues Zertifizierungsprogramm geben. Alle diese Aktivitäten können die Mitglieder der EnOcean Alliance nutzen, um ihre neuesten Produktentwicklungen auf einer internationalen Plattform zu präsentieren, für wichtige Partnerschaften, technischen Wissenstransfer und gemeinsame Marketingaktivitäten. 

Batterielose Funklösungen arbeiten wartungsfrei und sehr flexibel in intelligenten Steuersystemen. Die Basis ist die batterielose Funktechnologie von EnOcean, die Sensoren, Schalter und selbst ein Ventil mithilfe von Umgebungsenergie betreibt. Als Energiequellen dienen dabei Bewegung, Licht und Temperaturdifferenzen. Die Technologie ist internationaler Standard ISO/IEC 14543-3-10. Alle Unternehmen, die Produkte und Lösungen auf Basis des EnOcean-Standards entwickeln und vermarkten sind Mitglied in der EnOcean Alliance.

Über EnOcean Alliance

Die EnOcean GmbH ist der Entwickler der patentierten „batterielosen Funktechnologie“. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhaching bei München produziert und vertreibt wartungsfreie Funksensorlösungen für den Einsatz in Gebäuden, dem Smart Home und Industrieanlagen sowie in weiteren Anwendungsfeldern wie dem Internet der Dinge. Die Produkte von EnOcean basieren auf miniaturisierten Energiewandlern, Strom sparender Elektronik und zuverlässiger Funktechnik. Führende Produkthersteller setzen für ihre Systemlösungen seit über 10 Jahren auf die Funkmodule von EnOcean. Die EnOcean GmbH ist Promotor der EnOcean Alliance, dem Zusammenschluss weltweit aktiver Unternehmen aus der Gebäudebranche, die sich zum Ziel gesetzt hat, innovative Lösungen für nachhaltige Gebäude zu realisieren. Aktuell sind Funkkomponenten von EnOcean in mehreren hunderttausend Gebäuden weltweit im Einsatz. Der EnOcean-Funk ist international standardisiert als ISO/IEC 14543-3-1X. Dieser Standard ist für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.enocean.de

Pressekontakt EnOcean Alliance

EnOcean Alliance
2400 Camino Ramon, Suite 375
CA-94583 San Ramon, USA

Angelika Dester
PR Managerin
Tel: +49 89 67 34 689-57
E-Mail: angelika.dester@enocean.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München