Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Lookout Pressemeldung

Lookout erhält 55 Millionen US-Dollar-Investment von Deutscher Telekom, Qualcomm Ventures, Greylock Ventures und Mithril Capital Management

Fokus auf internationaler Expansion, neuen Geschäftsfeldern und Eintritt in den Geschäftskundenmarkt

München, 10.10.2013 – 

Lookout, ein Experte für mobile Sicherheit, hat ein Investment in Höhe von 55 Millionen US-Dollar erhalten. Die Deutsche Telekom führt die Finanzierungsrunde an, an der sich auch Qualcomm Ventures, Greylock Partners sowie Mithril Capital Management von Peter Thiel beteiligt haben. Die bestehenden Investoren Andreessen Horowitz, Khosla Venture, Accel Partners und Index Ventures haben ebenfalls daran teilgenommen. Das Kapital wird für die internationale Expansion des Unternehmens, für den Eintritt in den Geschäftskundenmarkt und die Erschließung neuer Geschäftsfelder wie der Chipsatz- und Mobilfunknetz-Sicherheit verwendet.

Lookout expandiert weltweit und hat Partnerschaften mit einigen der weltgrößten Netzbetreibern geschlossen, neben der Deutschen Telekom etwa Orange und Sprint. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in San Francisco und kürzlich eine Europazentrale in London eröffnet. An den beiden Standorten beschäftigt es rund 200 Mitarbeiter. Lookout gehört zu den am schnellsten wachsenden kalifornischen Startups. Aus 12 Millionen Nutzern beim deutschen Markteintritt im Dezember 2011 sind inzwischen 45 Millionen geworden.

„Sicherheit ist die Voraussetzung für eine überzeugende Nutzererfahrung. Mit dieser Finanzierung investieren wir in die Zukunft und in ein mobiles Ökosystem, dem die Nutzer vertrauen“, kommentiert Heikki Makijarvi, Senior Vice President Business Development der Deutschen Telekom.

Die Sicherheitsplattform von Lookout umfasst die weltgrößte Datenbank von mobilen Bedrohungen. Sie erlaubt deren Erkennen, bevor sie in Unternehmen oder bei Nutzern Schaden anrichten können. Mit jedem zusätzlichen Gerät und Nutzer wird die Lookout-Plattform intelligenter und sorgt für einen stärkeren Schutz aller Nutzer.

Erster Facebook-Investor setzt auch auf Lookout

„Wir setzen auf Technologien, die bestehende Märkte auf den Kopf stellen können“, sagt Peter Thiel, Vorsitzender des Investment-Komitees von Mithril. „Ajay Royan und ich sehen Lookout an der Schnittstelle der drei Plattformen Mobile, Big Data und Sicherheit, die für die Zukunft der IT entscheidend sind. Die Mobile Security-Expertise und der datengetriebene Sicherheitsansatz von Lookout haben uns überzeugt.“

Peter Thiel ist in Deutschland geboren und investierte früh in PayPal, bevor er das Unternehmen dann an Ebay verkaufte. Der weiteren Öffentlichkeit wurde er als erster Investor von Facebook bekannt, der seine bereits 2004 erworbenen Anteile später gewinnbringend veräußerte.

Mehr als nur Software schützen

„Lookout ist einer der Marktführer bei mobiler Sicherheit. Als Pionier in diesem Bereich haben sie mehrfach innovative Sicherheitsprodukte auf den Markt gebracht“, ergänzt Nagraj Kashyap, Senior Vice President von Qualcomm Ventures. „Das gesamte Ökosystem sollte geschützt werden und nicht nur die Software der Geräte, weshalb wir zusammen mit Lookout eine sicherere mobile Umgebung schaffen wollen.“

„Mobile Geräte sind inzwischen zur wichtigsten Computing-Plattform geworden. Regierungen und Unternehmen weltweit nutzen mobile Geräte für ihre wichtigste Kommunikation und Infrastruktur“, sagt Jeff Jordan, General Partner bei Andreessen Horowitz. „Die Deutsche Telekom übernimmt eine Führungsrolle bei der Sicherheit im mobilen Ökosystem. Wir freuen uns, Lookout zusammen mit den neuen Investoren dabei zu unterstützen, die nächste Geräte-Generation zu schützen.“

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=2226&kunde=1154

Über Lookout

Lookout schützt mit seinen Sicherheitslösungen Nutzer, Unternehmen und Netzwerke vor mobilen Bedrohungen. Mit der weltgrößten Schadsoftware-Datenbank und 70 Millionen Nutzern in 400 Mobilfunknetzen in 170 Ländern verhindert Lookout präventiv Betrug und ermöglicht Datensicherheit und Datenschutz. Das Unternehmen hat seinem Hauptsitz in San Francisco und eine Europa-Niederlassung in London. Es wird von zahlreichen renommierten Investoren finanziert, darunter die Deutsche Telekom, Qualcomm, Andreessen Horowitz, Khosla Venture oder Peter Thiels Fonds Mithril Capital. Lookout wurde vom Weltwirtschaftsforum als Technologie-Pionier 2013 ausgezeichnet.

Pressekontakt Lookout

Lookout Mobile Security
1 Front Street, Suite 2700,
San Francisco, CA 94111
USA

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk 'at' schwartzpr 'punkt' de