Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Seagate Pressemeldung

SEAGATE demonstriert HAMR Speichertechnologie auf der CEATEC 2013

  • Revolutionäre Technologie ermöglicht Festplatten mit bis zu 20 Terabyte Speicherplatz

München / New York, 01.10.2013 – 

Seagate Technology, einer der weltweit führenden Festplattenhersteller, präsentiert auf der CEATEC 2013 erstmalig seine zukunftsweisende Heat Assited Magnetic Recording (HAMR) Technologie. Mit dieser revolutionären HAMR Technologie kann Seagate die bisherigen Grenzen der magnetischen Datenaufzeichnung überwinden und wird somit schon im Jahr 2020 eine Festplatte mit 20 Terabyte anbieten können.

„Auf der ganzen Welt wird jährlich eine astronomisch große Datenmenge generiert. Diese Daten müssen auch abgespeichert werden. Allmählich nähern wir uns jedoch den Grenzen der heutigen Speichertechnologie. Mit HAMR kann Seagate die Speicherdichte vergrößern und somit Festplatten mit den geringsten Kosten pro Gigabyte anbieten. Dabei werden bis zum Jahr 2020 Kapazitäten von bis zu 20TB realisiert werden können“, erklärt Mark Re, Chief Technology Officer von Seagate.

Während aktuell modernste Shingled Magnetic Recording Technology (SMR) ausgeliefert wird, weitet Seagate parallel dazu die Grenzen der Speicherkapazitäten durch die HAMR-Technologie stetig aus und deckt somit die durch Cloud-Computing und den Mobilen Datenzugriff unersättlich wachsende globale Nachfrage an Speicherplatz. Bei der Erhöhung der Speicherkapazität durch die HAMR-Technologie ist die kontinuierliche Verbesserung der Speicherdichte entscheidend. Dies geschieht durch die punktuelle Erhitzung des optischen Mediums mit einem Laser genau an dem Punkt, an dem die Daten geschrieben werden. Ein erhitztes optisches Medium vereinfacht den Schreibvorgang und die schnell im Anschluss erfolgende Abkühlung stabilisiert die geschriebenen Dateien. Das Ergebnis dieser thermisch unterstützten Magnetspeicherung ist eine drastische Erhöhung der aufgezeichneten Speicherdichte.

In Kombination mit selbst-ausrichtenden magnetischen Medien von Eisen-Platin Partikeln wird erwartet, dass die HAMR-Technologie die Grenze der magnetischen Datenaufzeichnung um mehr als den Faktor 100 übertrifft. Letzen Endes können somit Speicherdichten mit bis zu 50 Terabit je Quadratzoll erreicht werden. Um das Größenverhältnis in Relation zu setzen: eine digitale Bibliothek mit allen auf der Welt verfassten Büchern ist ca. 400TB groß – es ist also vorstellbar, dass in sehr naher Zukunft all diese Bücher auf nur 20 HAMR Festplatten gespeichert werden könnten.

Die zukunftsweisende HAMR-Technologie wird in 2,5-Zoll Enterprise Class Laufwerken verbaut werden, mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 10.000 Umdrehungen pro Minute. Da bereits bei der Entwicklung an die Unternehmen gedacht wurde, werden sich die mit HAMR betriebenen Festplatten passgenau in Blade-Server-Umgebungen einfügen lassen.

Produktpräsentationen der Seagate HAMR-Technologie werden während der CEATEC 2013 zu den gewöhnlichen Betriebszeiten der Messe im Zeitraum von Dienstag, den 1.Oktober, bis Samstag, den 05.Oktober, auf der Makuhari Messe in Tokyo am TDK Stand (Halle 1-3) stattfinden

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=2216&kunde=182

Über Seagate

Seagate ist einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen.
Weitere Informationen unter www.seagate.com, www.facebook.com/SeagateDE und http://twitter.com/seagate_de

Pressekontakt Seagate

Seagate Technology
Messerschmittstr. 4
D-80992 München

Regina Israel
Senior Manager Corporate Communications EMEA
Tel.: +49 89 1430-5021
E-Mail: regina.israel 'at' seagate 'punkt' com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Bianca Sum
Tel.: +49 89 211871-39
E-Mail: bs 'at' schwartzpr 'punkt' de

Mayko Cyprich
Tel.: +49 89 211871-51
E-Mail: mc@schwartzpr.de