Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Kabel Deutschland Pressemeldung

Zwölf Reisen durchs All: HD-Spektakel „Star Trek – Into Darkness“ jetzt auf Abruf bei Kabel Deutschland

Unterföhring, 12.09.2013 – 

SELECT VIDEO – die Videothek von Kabel Deutschland – bietet ab sofort ein Special rund um den Blockbuster „Star Trek – Into Darkness“. Knapp 1,5 Millionen Deutsche haben ihn schon im Kino gesehen. Jetzt kommt das neueste Weltraumabenteuer per Knopfdruck in die Wohnzimmer von SELECT VIDEO Kunden. Wie bereits bei „Star Trek“ (2009) führte J.J. Abrams Regie, der auch bei „Mission Impossible III“ und der Serie „Lost“ auf dem Regiestuhl saß. „Star Trek – Into Darkness“ handelt von dem Terroristen Khan (Benedict Cumberbatch), der mit einem Terroranschlag London erschüttert. Kirk (Chris Pine) will den mysteriösen Terroristen schnappen und löst dabei ein Strategiespiel um Leben und Tod aus.

„tlhIngan Hol Dajatlh’a’?“ oder „Sprechen Sie klingonisch?“ – auch wer diese Frage nicht mit „HISlaH“, also „ja“, beantworten kann, wird in dem Special auf SELECT VIDEO fündig. Begleitend zum zwölften Spielfilm der Star-Trek-Reihe bietet Kabel Deutschland die elf älteren Filme vergünstigt an. Von „Star Trek: Der Film“ (1979) mit William Shatner, über „Star Trek: Treffen der Generationen“ (1994) mit Patrick Stewart als Captain Jean Luc Picard bis hin zum ersten Film mit Chris Pine als der junge Captain James Tiberius Kirk aus dem Jahr 2009. Das Special läuft noch bis zum 20. September und beinhaltet darüber hinaus Bonusmaterial zum aktuellen „Star Trek – Into Darkness“ sowie mehrere Folgen der Original-Serie „Raumschiff Enterprise“. Zusätzlich zum Special veranstaltet Kabel Deutschland im Oktober auf der Homepage, im Kundenportal und auf Facebook ein Gewinnspiel. Der Hauptpreis ist ein Smart TV mit Blu-Ray Heimkinosystem von Samsung gefolgt von neun Star-Trek-Fanpaketen.

Der Video-on-Demand-Service SELECT VIDEO von Kabel Deutschland ist in immer mehr Städten verfügbar – aktuell in Augsburg, Berlin, Bremen, Dresden, Hamburg, München, Rostock, Wilhelmshaven, Wismar sowie Wolfsburg und bis zum Ende des Jahres z.B. auch in Leipzig und Mainz.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=2192&kunde=62

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um digitale Videorekorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100 Mbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,5 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum 31. März 2013 beschäftigte Kabel Deutschland rund 3.600 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von rund 1.830 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei rund 862 Mio. Euro.

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München