Seagate Pressemeldung

Seagate erreicht Lieferrekord von 1 Million Festplatten mit Shingled Magnetic Recording

2020: Erste 20TB Festplatte durch SMR-Technologie

München, New York, 09.09.2013 – 

Seagate, einer der weltweit führenden Festplattenhersteller, hat mit der Auslieferung von 1 Million Festplatten mit der „Shingled Magnetic Recording“ (SMR)-Technik einen neuen Rekord gebrochen. SMR ist die nächste Generation der Speichertechnologie und führt zu kontinuierlichen Verbesserungen der Flächendichte (Menge geschriebener Daten auf der Plattenoberfläche in Bit/Zoll). Damit unterstützt SMR das globale Wachstum von Speichermedien im Cloud- und mobilen Einsatz. Die Festplatten-Generation mit SMR-Technologie wird schätzungsweise einen Leistungszuwachs von bis zu 25 Prozent erzielen.

„Die fast 7 Milliarden Menschen auf der Welt produzieren ein erstaunliches Datenvolumen von 2,7 Zettabytes pro Jahr. So stoßen wir bald an die physikalischen Grenzen, wie viel auf eine einzige herkömmliche Festplatte geschrieben werden kann", sagt Mark Re, Seagate Chief Technology Officer. „Mit der SMR-Technologie verbessert Seagate die Flächendichte um bis zu 25 Prozent oder 1,25 TB pro Scheibe und kann somit Festplatten mit den niedrigsten Kosten pro Gigabyte und Kapazitäten von 5 TB und mehr anbieten."

Die Einführung von „Perpendicular Recording“ vergrößerte die Flächendichte durch die senkrechte Anordnung der Bits, wodurch schmalere Datenspuren und Schreib- und Lese-Köpfe verwendet werden konnten. Aufgrund physikalischer Beschränkungen können die Schreib- und Lese-Köpfe jedoch nicht noch kleiner produziert werden. Der zuverlässigste Weg, um die Flächendichte zu verbessern, ist folglich die Anpassung der Art und Weise, wie Daten auf die Festplatte geschrieben werden.

Genau hier setzt SMR an. Die Technologie verändert die Architektur des Mediums grundlegend und ordnet die gespeicherten Daten auf einer Festplatte neu an. Dies geschieht durch überlappende Spuren - ähnlich wie Schindeln auf einem Dach - wodurch die Spurdichte steigt und die Flächendichte verbessert wird. Als Folge der erhöhten Spurdichte steigt die Menge der Daten auf einer einzelnen Platte ebenso wie die gesamte Speicherkapazität eines einzelnen Laufwerks.

SMR verbessert die Zuverlässigkeit, da Seagate weniger Schreib- und Lese-Köpfe sowie Platten verwenden muss, um neue Kapazitäten zu  erreichen. Die SMR-Technologie steigert zudem die Speicherkapazität, indem die gleichen Platten und Köpfe von bereits heute ausgelieferten Festplattenkonfigurationen genutzt werden. Daraus ergibt sich ein kostengünstigerer Ansatz zur Erhöhung der Flächendichte.

„Die HDD-Branche erreicht Lieferwachstumsraten im Petabyte-Bereich von über 30 Prozent pro Jahr, während sich die HDD Flächendichte in der gleichen Zeit mit einer Steigerungsrate von weniger als 20 Prozent pro Jahr vergrößert", sagt John Rydning, IDC Research Vice President für Festplattenlaufwerke. „Mit ‚Shingled Magnetic Recording’ als Lösung, die die vorhandene Laufwerkarchitektur nutzt, soll die Lücke in diesen Wachstumsraten geschlossen werden. Gleichzeitig können auf vergleichsweise einfachem und dennoch effizientem Weg HDDs mit höherer Kapazität für viele Anwendungen angeboten werden."

Für weitere Informationen zur Seagate SMR-Technologie klicken Sie bitte hier.

Über Seagate

Seagate ist einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen.
Weitere Informationen unter www.seagate.com, www.facebook.com/SeagateDE und http://twitter.com/seagate_de

Pressekontakt Seagate

Seagate Technology
Messerschmittstr. 4
D-80992 München

Regina Israel
Senior Manager Corporate Communications EMEA
Tel.: +49 89 1430-5021
E-Mail: regina.israel 'at' seagate 'punkt' com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Bianca Sum
Tel.: +49 89 211871-39
E-Mail: bs 'at' schwartzpr 'punkt' de

Mayko Cyprich
Tel.: +49 89 211871-51
E-Mail: mc@schwartzpr.de