Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Weitere Links


Gimv Pressemeldung

Gimvs Portfolio-Unternehmen Endosense wurde erfolgreich an St. Jude Medical verkauft

Gimv verkauft Portfolio-Unternehmen Endosense an St. Jude Medical. Der Kaufpreis beträgt zunächst 159 Schweizer Franken.

Antwerpen, München, 19.08.2013 – 

Die europäische Beteiligungsgesellschaft Gimv (www.gimv.com) hat heute bekannt gegeben, dass St. Jude Medical (www.sjm.com) das Schweizer Portfoliounternehmen Endosense erworben hat. Dabei bezahlte St. Jude Medical für 100 Prozent der ausstehenden Endosense-Aktien zunächst einen Kaufpreis von 159 Mio. Schweizer Franken. Wenn ein bestimmtes zulassungsrelevantes Ziel im vorgegebenen Zeitrahmen erreicht wird, wird eine weitere Zahlung in Höhe von 150 Mio. Schweizer Franken fällig.

Endosense (www.endosense.com) wurde 2003 in Genf gegründet. Der Medizintechnikhersteller hat sich darauf spezialisiert, die Katheterablation zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen wirksamer, sicherer und besser durchführbar zu machen. Mit der Entwicklung von TactiCath®, dem ersten Ablationskatheter mit Drucksensor, hat das Unternehmen in diesem Bereich erstmals die Anpressdruckmessung (Contact Force) eingeführt.

Gimv ist seit der zweiten Finanzierungsrunde 2009 Aktionär von Endosense. Damals erhielt der Medizintechnikhersteller 38 Mio. Schweizer Franken von einem Investorenkonsortium, dem neben Gimv auch Edmond de Rothschild Investment Partners, Neomed, VI Partners, Sectoral Asset Management, Ysios Capital Partners, Initiative Capital Romandie und NGN Capital angehörten. 2005 hatte Endosense im Rahmen der ersten Finanzierungsrunde bereits 22,6 Mio. Schweizer Franken erhalten.

Die Zahlung der ersten Kaufpreiskomponente erhöht das Eigenkapital von Gimv um 5,4 Mio. Euro (0,22 Euro je Aktie) gegenüber dem Stand vom 30. Juni 2013. Über den gesamten Anlagezeitraum hinweg liegt die Rendite dieses Investments über Gimvs historischem Durchschnitt. Weitere finanzielle Einzelheiten zu der Transaktion wurden nicht veröffentlicht.

Die Meldung von St. Jude Medical finden Sie hier.

Im Folgenden steht Ihnen die Pressemitteilung im Original zur Verfügung.

Gimv portfolio company Endosense acquired by St. Jude Medical

Succesful exit leads to positive impact of EUR 0.22 per share

Gimv today announced that St.Jude Medical (www.sjm.com) acquired portfolio company Endosense (Switzerland). Under the terms of the agreement St.Jude Medical has agreed a purchase price of CHF 159 million upfront for 100 percent of the outstanding equity of Endosense. The terms of the transaction also provide for an additional cash payment of up to CHF 150 million, which is contingent upon both the achievement and timing of a regulatory milestone.

Endosense (www.endosense.com) was founded in 2003 in Geneva. It is a medical technology company focused on improving the efficacy, safety and accessibility of catheder ablation for the treatment of cardiac arrhythmias. The company pioneered the use of Contact Force measurement in catheter ablation with the development of TactiCath®, the industry’s first force-sensing ablation catheder.

Gimv is shareholder of Endosense since the series B round in 2009, in which the company received over CHF 38 million from Gimv, Edmond de Rothschild Investment Partners, Neomed, VI Partners, Sectoral Asset Management, Ysios Capital Partners, Initiative Capital Romandie and NGN Capital. In 2005, the enterprise already received CHF 22.6 million in its first financing round.

Based on the upfront payment, the sale already has a positive impact of EUR 5.4 million (EUR 0.22 per share) on Gimv’s last published equity value at 30 June 2013. Over the entire investment period, the shareholding’s return is significantly above Gimv’s historic average. No further financial details on this transaction will be disclosed.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=2148&kunde=1564

Über Gimv

Gimv ist eine europäische Investmentgesellschaft mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in Private Equity und Risikokapital. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext Brüssel notiert und verwaltet derzeit rund 1,8 Mrd. EUR (inklusive Drittmittel). Gimv hält Beteiligungen an aktuell85 Portfoliogesellschaften, die gemeinsam einen Umsatz von über 6 Mrd. EUR erwirtschaften und über 28 000 Mitarbeiter beschäftigen.

Als führender Investor in nach Sektoren definierten Investmentplattformen identifiziert Gimv innovative Firmen mit starkem Unternehmergeist, die über hohes Wachstumspotenzial verfügen, und unterstützt diese auf ihrem Weg zur Marktführerschaft. Die vier Investmentplattformen sind: Consumer 2020, Health & Care, Smart Industries und Sustainable Cities. Jede Plattform wird von einem engagierten und kompetenten Team betreut, das in allen heimischen Märkten von Gimv – den Benelux-Staaten, Frankreich und Deutschland – vertreten ist und von einem umfassenden internationalen Experten-Netzwerk unterstützt wird.

Weitere Informationen über Gimv finden Sie auf www.gimv.com/view/de.

Pressekontakt Gimv

Gimv NV
Karel Oomsstraat 37
2018 Antwerpen
Belgium

Inés Sylverans
Investor Relations & Fundraising Analyst
Tel.: +32 3 290 22 23+32 3 290 22 23

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk 'at' schwartzpr 'punkt' de

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk 'at' schwartzpr 'punkt' de