Fujitsu Pressemeldung

SEPA-Umstellung: TDS bietet Startpaket zum Festpreis

Neckarsulm, 08.08.2013 – 

SEPA kommt. Am 1. Februar 2014 tritt der einheitliche europäische Zahlungsverkehrsraum (Single European Payments Area, SEPA) in Kraft. Damit Unternehmen sich und ihr SAP-System noch rechtzeitig auf das neue Zahlungsverfahren vorbereiten können, bietet ihnen die TDS AG (www.tds.fujitsu.com) ein Komplettangebot von der Beratung bis zur Umsetzung rund um die gesetzeskonforme SEPA-Einführung. So können IT-Verantwortliche schnell und kostengünstig die gesetzlichen Anforderungen in SAP umsetzen, die sich aus passiver SEPA-Fähigkeit, SEPA-Überweisung und SEPA- Lastschrift ergeben.

Das Startpaket gibt es bereits zum Festpreis ab 3.900 Euro. Dafür erhalten mittelständische Unternehmen mit einer Standard-SAP-Installation eine Analyse ihres Systemumfeldes und des Standes ihrer Support Packages und Hotfixes. Zudem beinhaltet das Paket eine Empfehlung für das weitere Projektvorgehen sowie die kundenspezifische Konfiguration des SAP-Systems für die SEPA-Umsetzung. Außerdem richtet TDS die SEPA-Überweisung ein, unterstützt bei den Tests und setzt das System produktiv. Optional bietet der IT-Dienstleister auch zusätzliche Dienstleistungen wie das Einspielen von Support Packages oder die Anpassung der Stammdaten an.

SEPA im Überblick

Bei der passiven SEPA-Fähigkeit geht es darum, elektronische Kontoauszüge mit SEPA-Daten verarbeiten zu können. Die SEPA-Überweisung baut auf der bisherigen EU-Standardüberweisung auf. Technologisch erfolgt die Abwicklung über ein neues, XML- basierendes Datenformat. Die Umsetzung der SEPA-Überweisung im SAP-System ist ab Release 4.7 möglich. Die SEPA-Lastschrift ermöglicht den Bankeinzug im SEPA-Raum. Das Mandat ist die Legitimation für den Einzug. Sie entspricht der früheren Einzugsermächtigung. Man unterscheidet zwischen B2B und B2C-Mandanten. Die SEPA-Lastschrift können Unternehmen ab dem Release-Stand Enterprise 4.7 über ihr SAP-System umsetzen.

Alle Informationen zu SEPA, zum Komplettangebot der TDS und zum Startpaket gibt es im Internet unter http://tds.fujitsu.com/sepa.

Weitere Informationen zu TDS stehen im Internet unter www.tds.fujitsu.com.

Über Fujitsu

Die Fujitsu TDS GmbH ist ein IT-Komplettdienstleister und SAP-Systemhaus für mittelständische und große Unternehmen. Zu den Angebotsschwerpunkten zählen IT Outsourcing, Application Management sowie SAP-Beratung. Beim Outsourcing bietet TDS Private Cloud Services aus den eigenen, hochsicheren Rechenzentren in Deutschland und realisiert individuelle Konzepte bis hin zum Betrieb der kompletten IT-Infrastruktur. Zum Portfolio gehören auch SAP-basierte Branchenlösungen etwa für die Prozess- und Kosmetikindustrie sowie Angebote rund um das In-Memory Computing mit SAP HANA.

Mit über 800 Mitarbeitern an 15 Standorten in Deutschland erzielte TDS im Geschäftsjahr 2012/2013 mit IT Outsourcing und SAP Services einen Umsatz von über 100 Millionen Euro. Das bis März 2014 als TDS Informationstechnologie AG firmierende Unternehmen mit Stammsitz in Neckarsulm wurde 1975 gegründet und gehört seit 2007 zu Fujitsu, einem der weltweit größten IT-Konzerne.

Pressekontakt Fujitsu

Fujitsu
Marcel-Breuer-Str. 22
D-80807 München

Michael Erhard
Pressesprecher
Tel: +49 89-307 686 - 237
E-Mail: michael.erhard@
tds.fujitsu.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de