Fujitsu Pressemeldung

TDS bietet OFTP2 „as a service“

Schnelle Bereitstellung des neuen Datenübertragungsstandards

Neckarsulm, 11.07.2013 – 

Die TDS AG, IT-Komplettdienstleister und SAP-Systemhaus für mittelständische und große Unternehmen, bietet Unternehmen die Nutzung des Odette File Transfer Protocols 2 (OFTP2) ab sofort als hochverfügbaren Service aus den hochsicheren TDS-Rechenzentren. OFTP2 ist der neue Standard für die elektronische Datenübertragung (EDI) in der Automobilindustrie. Das Angebot richtet sich an mittelständische Automobilzulieferer, die OFTP2 damit sehr schnell, ohne große technische oder finanzielle Investition und zu transparenten Kosten für die Anbindung an ihre Kunden, Partner und Lieferanten nutzen können. Sie benötigen lediglich eine Schnittstelle zu TDS.

Der Dienstleister betreibt die Lösung in eigenen, vielfach zertifizierten Rechenzentren in Deutschland (u. a. VDA–Prototypenschutz) und seine erfahrenen Spezialisten übernehmen die kontinuierliche Geschäftsprozessüberwachung. Kunden profitieren dadurch von einem Maximum an Sicherheit und Verfügbarkeit.

Die initiale Einrichtung des Services bietet TDS zum Festpreis von 1.700 Euro, zuzüglich Kosten für die Partneranbindung. Der monatliche Festpreis berechnet sich neben einer Bereitstellungspauschale dann pro angebundenen Partner und beinhaltet auch die Datenprüfung („Message Clearing“) bei der Übertragung.

Schneller und sicherer Datentransfer über das Internet

OFTP2 löst das bisherige von der VDA empfohlene Übertragungsprotokoll OFTP ab. Der neue Standard zeichnet sich durch einen günstigen und schnellen Datentransfer auch großer Datenmengen, beispielsweise von CAD-CAM Konstruktionsdaten, über das Internet aus. So kann die Übertragungszeit im Vergleich zu ISDN/X.25 circa um den Faktor 100 verkürzt werden. Gleichzeitig erfüllt OFTP2 aber höchste Anforderungen an die Datensicherheit, beispielsweise durch die Authentifizierung über digitale Zertifikate.

„Mit unserem Angebot ermöglichen wir es kleinen und mittelständischen Zulieferern, schnell an die Anforderungen der großen Automobilhersteller zur Einführung von OFTP2 zu reagieren“, sagt Reiner-Wolfgang Horch, Senior Director IT Outsourcing der TDS AG. „Die Implementierung und Anbindung erfolgt innerhalb weniger Tage. Dann können sie OFTP2 bereits hochverfügbar und zu transparenten Kosten über unsere hochsicheren Rechenzentren in Deutschland nutzen.“

Über Fujitsu

Die Fujitsu TDS GmbH ist ein IT-Komplettdienstleister und SAP-Systemhaus für mittelständische und große Unternehmen. Zu den Angebotsschwerpunkten zählen IT Outsourcing, Application Management sowie SAP-Beratung. Beim Outsourcing bietet TDS Private Cloud Services aus den eigenen, hochsicheren Rechenzentren in Deutschland und realisiert individuelle Konzepte bis hin zum Betrieb der kompletten IT-Infrastruktur. Zum Portfolio gehören auch SAP-basierte Branchenlösungen etwa für die Prozess- und Kosmetikindustrie sowie Angebote rund um das In-Memory Computing mit SAP HANA.

Mit über 800 Mitarbeitern an 15 Standorten in Deutschland erzielte TDS im Geschäftsjahr 2012/2013 mit IT Outsourcing und SAP Services einen Umsatz von über 100 Millionen Euro. Das bis März 2014 als TDS Informationstechnologie AG firmierende Unternehmen mit Stammsitz in Neckarsulm wurde 1975 gegründet und gehört seit 2007 zu Fujitsu, einem der weltweit größten IT-Konzerne.

Pressekontakt Fujitsu

Fujitsu
Marcel-Breuer-Str. 22
D-80807 München

Michael Erhard
Pressesprecher
Tel: +49 89-307 686 - 237
E-Mail: michael.erhard@
tds.fujitsu.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de