Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

EnOcean GmbH Pressemeldung

EnOcean öffnet mit neuer Software das Tor in die Welt der batterielosen Funktechnologie

  • Middleware „EnOcean Link“ stellt Werte aus EnOcean-Funktelegrammen anwendungsfertig bereit für eine schnellere Systementwicklung
  • „Decoding Gateway“ entschlüsselt EnOcean-Telegramme mit Rolling Code auf Modulseite und bringt so Datensicherheit sofort ins Netzwerk

Oberhaching bei München, 11.04.2013 – 

Mit EnOcean Link bietet EnOcean ab sofort die erste Middleware für die batterielose Funktechnologie an. Damit können Hersteller (OEMs) den EnOcean-Funk schneller und einfacher in verschiedenste Anwendungen und Systeme integrieren, beispielsweise für Smart Home. Die Software dient als universelle Schnittstelle in der Funkkommunikation und interpretiert die Werte aus EnOcean-Telegrammen automatisch. Dadurch sind Sensor-Daten wie Feuchte oder Temperatur vollständig aufbereitet, sodass verschiedene Endgeräte, Server oder auch Cloud-Dienste diese unmittelbar weiterverarbeiten können. EnOcean Link ist für OEMs als Lizenzsoftware direkt bei EnOcean erhältlich.

EnOcean Link wandelt die Bits und Bytes eines EnOcean-Telegramms direkt in Datenwerte um. Die Middleware berücksichtigt dabei automatisch alle Spezifikationen des EnOcean-Protokoll-Stacks sowie der Anwendungsprofile (EnOcean Equipment Profiles, EEPs) der EnOcean Alliance und Verschlüsselungsmechanismen. Damit ist EnOcean Link für sämtliche drahtlose Anwendungen der fertige Schlüssel zur batterielosen Funkwelt. Da die Software alle Daten gleich interpretiert, sichert sie auch die Interoperabilität der Geräte verschiedener Hersteller.

Schnellere Entwicklung

Mit dem Einsatz von EnOcean Link sparen sich OEMs wertvolle Entwicklungsressourcen und können dadurch batterielose Funkanwendungen schneller auf den Markt bringen. Anstatt eine eigene Software für ihre jeweilige Anwendung zu entwickeln, um das Kommunikationsprotokoll der batterielosen Funktechnologie zu interpretieren, können OEMs dafür die fertige Middleware sofort einsetzen. Das gilt für jede mögliche Anwendung, die batterielose Funktechnologie integriert beziehungsweise weiterverarbeitet sowie für jede Frequenz des EnOcean-Funks.

„Unsere Gateway-Lösungen verbinden interaktiv Energieverbraucher und -erzeuger eines Gebäudes. Die nahtlose Kommunikation verschiedener Protokolle ist dabei eine der wichtigsten Voraussetzungen“, sagt Wolfgang Luth, Head of Sales & Marketing Smart Home, Diehl AKO Stiftung & Co. KG. „Mit EnOcean Link haben wir das perfekte Tool, mit dem unsere Gateways den EnOcean-Funkstandard in jedes Netzwerk einbinden können – einfach Plug&Play. Durch die Middleware sparen wir uns Entwicklungsaufwand und können die batterielose Funkkommunikation sofort als Funktionalität unserer Lösung anbieten.“

Hersteller können sich dadurch ausschließlich auf die Applikation und damit auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. Gleichzeitig lassen sich mithilfe von EnOcean Link leistungsstarke batterielose Funknetzwerke einfacher verwirklichen, wie sie umfassende Smart Home- oder M2M-Systeme erfordern. EnOcean wird EnOcean Link kontinuierlich aktualisieren. Mit dem Kauf der Lizenzsoftware erhalten OEMs alle Updates im ersten Jahr kostenlos. Im Anschluss können sie diesen Service inklusive des entsprechenden Supports mit einem Wartungsvertrag verlängern. Zudem bietet EnOcean eine eintägige Schulung zu EnOcean Link an. 

Fertig aufbereitete Daten

In einem vernetzten Zuhause, dem so genannten Smart Home, zum Beispiel kann ein Gateway mithilfe der Middleware die Informationen batterieloser Funksensoren wie Temperatur, Anwesenheit oder Lichtstärke sofort interpretieren und an eine zentrale Gebäudesteuerung weiterleiten. Unabhängig davon, ob ein System mit BACnet, KNX, Z-Wave, ZigBee, Bluetooth low energy oder anderen Automatisierungsprotokollen vernetzt ist. Auch für Cloud-Dienste, die mit WiFi oder GSM arbeiten, lassen sich dadurch alle notwendigen Daten für eine automatisierte Steuerung schneller zur Verfügung stellen. Sind Funktelegramme auf der Luftschnittstelle verschlüsselt, decodiert EnOcean Link diese, bevor sie ein externer Controller weiterverarbeitet.

Entschlüsselte Daten mit Decoding Gateway

Neben EnOcean Link hat EnOcean sein Software-Portfolio mit Decoding Gateway erweitert. Diese Lösung ist speziell für Hersteller, die schnell und einfach Datenverschlüsselung in ihre Anwendungen integrieren wollen. Die Firmware ergänzt das Security-Portfolio von EnOcean als wichtiger Baustein für die Empfängerseite. Sendet das batterielose Funkschaltermodul PTM 215 verschlüsselte Telegramme mit Rolling Code auf Basis des AES 128-Standards, kann das Transceivermodul TCM 300 – programmiert mit Decoding Gateway – diese entschlüsseln und anschließend an einen externen Controller weiterleiten. Der Controller kann sie dadurch sofort nutzen.

Bestehende Empfangs- und Gateway-Produkte lassen sich einfach über die Programmierung des Transceivermoduls TCM 300 mit Decoding Gateway um die Sicherheitsfunktionen erweitern. Beim Einlernprozess speichert die Firmware den Rolling Code zusammen mit dem entsprechenden Schlüssel auf dem Dolphin-Chip, sodass keine Änderung an der Hardware notwendig ist. Speziell für neue Produktentwicklungen können OEMs diese Informationen aber auch alternativ auf einem separaten EEPROM speichern. Dadurch werden die Sicherheitsinformationen außerhalb vom Programmspeicher des Moduls gehalten.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1955&kunde=164

Über EnOcean GmbH

Die EnOcean GmbH ist der Entwickler der patentierten „batterielosen Funktechnologie“. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhaching bei München produziert und vertreibt wartungsfreie Funksensorlösungen für den Einsatz in Gebäuden, dem Smart Home und Industrieanlagen sowie in weiteren Anwendungsfeldern wie dem Internet der Dinge. Die Produkte von EnOcean basieren auf miniaturisierten Energiewandlern, Strom sparender Elektronik und zuverlässiger Funktechnik. Führende Produkthersteller setzen für ihre Systemlösungen seit über 10 Jahren auf die Funkmodule von EnOcean. Die EnOcean GmbH ist Promotor der EnOcean Alliance, dem Zusammenschluss weltweit aktiver Unternehmen aus der Gebäudebranche, die sich zum Ziel gesetzt hat, innovative Lösungen für nachhaltige Gebäude zu realisieren. Aktuell sind Funkkomponenten von EnOcean in mehreren hunderttausend Gebäuden weltweit im Einsatz. Der EnOcean-Funk ist international standardisiert als ISO/IEC 14543-3-1X. Dieser Standard ist für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.enocean.de

Pressekontakt EnOcean GmbH

EnOcean GmbH
Kolpingring 18a
D-82041 Oberhaching

Angelika Dester
PR Managerin
Tel: +49 89 67 34 689-57
E-Mail: angelika.dester@enocean.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München