Kabel Deutschland Pressemeldung

Schnelles Internet für 85.000 Haushalte in ländlichen Regionen

  • Ländliche Regionen in Bayern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein profitieren von Kabel Deutschlands weiterem Internetausbau
  • Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s möglich

Unterföhring, 04.04.2013 – 

Kabel Deutschland bringt schnelles Internet in ländlichen Regionen. Ab sofort können weitere 85.000 Kabelhaushalte in Bayern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein mit hohen Geschwindigkeiten über das Fernsehkabel im Internet surfen. Die buchbaren Downloadgeschwindigkeiten liegen je nach Ausbaugrad zwischen bis zu 32 beziehungsweise sogar bis zu 100 Mbit/s. Außerdem ist mit dem Festnetz-Telefonanschluss über das Kabelnetz günstiges Telefonieren möglich. Beide Dienste sind auch im Paket buchbar.

Ab sofort ist in folgenden Städten und Gemeinden schnelles Internet von Kabel Deutschland verfügbar:

Bayern:

Bad Birnbach, Pleystein, Waldthurn, Freyung, Grafenau und Waldkirchen, Donaustauf, Bach und Tegernheim, Rothenburg/Tauber, Monheim und Wemding, Dinkelsbühl, Feuchtwangen, Dürrwangen, Mönchsroth, Schopfloch und Willburgstetten, Nördlingen mit Reimlingen, Riesbürg und Wallerstein, Langweid am Lech mit Gablingen.

Niedersachsen:

Bockhorn, Bösel, Dinklage, Dorum, Dornum, Etelsen (Langwedel), Friesoythe, Garrel, Groß Schwülper, Leezdorf, Marienhafe, Nesse, Nordholz, Osteel, Saterland, Upgant-Schott, Varel, Vechelde, Wendeburg und Zetel

Schleswig-Holstein:

Landrecht, Nortorf und Wilster

Derzeit sind im Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland bereits mehr als 13 Millionen Haushalte für Internet und Telefonie ausgebaut. Das Unternehmen plant im Rahmen der aktuellen Internetoffensive immer mehr Haushalte in vorwiegend ländlichen Gebieten erstmals mit schnellem Internet über das moderne Glasfaser-Koaxialkabel-Netz zu versorgen.

Modernes Glasfaser-Koaxialkabel-Netz sorgt für schnelles Internet

Das moderne Kabelnetz besteht sowohl aus leistungsfähigen Glasfaser- wie auch Koaxialkabeln. Das Glasfaser-Koaxialkabel-Netz ermöglicht mit dem Datenübertragungsstandard DOCSIS 3.0 Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Technisch wären bereits heute bis zu 400 Mbit/s möglich. Das Kabel ist damit eine zukunftsfähige Infrastruktur, die schnellste Internetverbindungen bereitstellt.

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100 Mbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,5 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum 1. November 2012 beschäftigte Kabel Deutschland rund 3.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von rund 1.700 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei rund 795 Mio. Euro.

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München