Information Security Forum Pressemeldung

ISF schließt sich der „Cyber Resilience Partnership“ des Weltwirtschaftsforums an

London, Großbritannien, 26.03.2013 – 

Das Information Security Forum (ISF, www.securityforum.org), eine der weltweit größten Organisationen für Informationssicherheit, Cybersicherheit und Risikomanagement, tritt der „Cyber Resilience Partnership“ des Weltwirtschaftsforums bei. Ziel der weltweiten, branchen- und interessenübergreifenden Initiative ist es, die Handlungsfähigkeit sowie die Standards von Unternehmen im Bereich Cybersicherheit zu verbessern. Bislang unterstützen mehr als 80 Konzerne und mehr als 25 staatliche Organisationen weltweit die Initiative. Darunter sind auch zahlreiche Mitgliedsunternehmen des ISF, die zum Teil federführend bei der Formulierung der Ziele der Initiative beteiligt waren.

„Cyber Resilience Partnerhsip” fordert Unternehmen und staatliche Organisationen dazu auf, Verantwortung für Cybersicherheit zu übernehmen. Grundlage dafür sind vier Grundsätze zum Verhalten des Unternehmens im Cyberspace, die jedes Mitglied durch seinen CEO anerkennt und ratifiziert. CISOs aus Unternehmen, die sich der Initiative bereits angeschlossen haben, berichten, dass der Stellenwert der IT- und Cybersicherheit in ihrem Unternehmen deutlich gestiegen ist.

„Wir begrüßen die Initiative des Weltwirtschaftsforums. Sie ist ein wichtiger Impuls für den gemeinsamen Kampf für mehr Sicherheit im Cyberspace. Ein Ziel, das wir als ISF mit unseren 350 Mitgliedsunternehmen seit Jahren erfolgreich verfolgen. IT- und Cybersicherheit sind mittlerweile von existenzieller Bedeutung für Unternehmen. Es ist deshalb richtig, das Thema zu einer Angelegenheit der höchsten Vorstandsebene zu machen. Wir freuen uns darüber, unsere Expertise in die Initiative einbringen zu können“, sagt Steve Durbin, Global Vice President des Information Security Forums.

Zusätzliche Informationen zum Information Security Forum finden sich unter www.securityforum.org.

Über Information Security Forum

Das Information Security Forum (ISF) wurde 1989 gegründet und ist eine unabhängige, weltweit tätige Non-Profit-Organisation für Informationssicherheit, Cybersicherheit und Risikomanagement. Zu den Mitgliedern gehören namhafte Unternehmen aus der ganzen Welt. Aufgaben der Organisation sind die Erforschung, Klärung und Lösung wichtiger Probleme der Informationssicherheit sowie die Entwicklung von Best-Practice-Methoden, -Prozessen und -Lösungen, die speziell auf die Geschäftsanforderungen der Mitglieder zugeschnitten sind.

ISF-Mitglieder profitieren vom Einsatz und Austausch detaillierten Fachwissens sowie von praktischen Erfahrungen, die auf Erkenntnissen der Mitgliedsunternehmen sowie eines umfassenden Forschungs- und Arbeitsprogramms basieren. Das ISF bietet einen vertrauensvollen Rahmen und unterstützt seine Mitglieder beim Einsatz hochmoderner Strategien und Lösungen im Bereich der Informationssicherheit. Durch die Zusammenarbeit können Mitglieder enorme Ausgaben vermeiden, die sonst erforderlich wären, um diese Ziele im Alleingang zu erreichen.

Weitere Informationen über die Forschungsprojekte des ISF sowie die Mitgliedschaft erhalten Sie unter www.securityforum.org.

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de