Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Amazon Kindle Pressemeldung

Kindle Direct Publishing (KDP) und die Kindle Leihbücherei bringen Autoren in die Kindle Bestseller-Liste des Jahres 2012

  • 5 der Top 10 und 52 der Top 100 meistverkauften Kindle Bücher des Jahres 2012 sind KDP-Titel
  • 38 Autoren haben durch Verkäufe im Kindle Shop auf Amazon.de mehr als 25.000 Euro verdient; acht davon sogar über 100.000 Euro
  • KDP Bestseller “Der 7. Tag” von Nika Lubitsch nimmt Platz 2 auf der Kindle Bestsellerliste 2012 ein

Luxemburg, 14.03.2013 – 

Nicht nur Leser, sondern auch Autoren profitieren vom e-Reading Trend. Heute gibt Amazon.de bekannt, dass 5 der Top 10 und 52 der Top 100 der meistverkauften Kindle Bücher des Jahres 2012 von unabhängigen Autoren geschrieben und über Kindle Direct Publishing (KDP) veröffentlicht wurden.

Seit dem KDP auch für Amazon.de verfügbar ist, haben bereits 15 KDP-Autoren jeweils mehr als 50.000 Exemplare verkauft. KDP-Autoren können durch ein Tantiemen-Modell, das bis zu 70 Prozent pro verkauftem Buch vorsieht, größere Einnahmen durch ihreBuchverkäufe erzielen – 38 Autoren haben bereits mehr als 25.000 Euro über KDP verdient. Einnahmen, die Autoren durch den Verleih ihrer Bücher in der Kindle Leihbücherei erzielen, sind hierin nicht eingerechnet. Würden diese berücksichtigt, wärendie Einnahmen sogar noch höher. Die Kindle Leihbücherei startete im Oktober 2012 und bietet Prime-Mitgliedern die Möglichkeit, einmal im Monat ein Buch kostenlos auszuleihen. Kunden haben derzeit die Auswahl aus mehr als 300.000 Kindle Büchern.

„Bereits tausende Autoren konnten dank KDP ihre Bücher veröffentlichen und Lesern zugänglich machen. KDP überlässt Autoren die volle Kontrolle, wodurch viele großartige Werke erscheinen, die ansonsten nicht veröffentlicht werden würden“, sagt Jorrit Van der Meulen, Vice President Kindle Europa. „Schon jetzt werden auf Amazon.de mehr Kindle Bücher als herkömmliche Hardcover-Bücher verkauft. Für 2013 erwarten wir, dass noch mehr Menschen die Vorteile des Kindle für sich entdecken werden.“

Meistverkaufter KDP-Titel des Jahres 2012 ist „Der 7. Tag“ von Nika Lubitsch

KDP Bestseller-Autorin des letzten Jahres ist Nika Lubitsch. Ihr Thriller „Der 7. Tag“ nimmt Platz 2 der Kindle-Bestseller-Liste 2012 ein, gleich hinter „Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ auf Rang 1. „Der 7. Tag“ ist darüber hinaus das meistgeliehene Buch2012 der Kindle Leihbücherei. Nika Lubitsch hatte ihren Roman bereits vor 13 Jahren geschrieben – damals leitete sie eine erfolgreiche Event- und PR-Agentur und hätte sich kaum vorstellen können, dass ihr Buch einmal so erfolgreich werden würde.

„Ich hatte das Manuskript damals an alle Verlage gesandt, die meine Lieblingsautoren verlegt haben. Ich bekam nur Ablehnungen. Nachdem auch ein von mir bezahlter Lektor das Manuskript nicht gut finden konnte, habe ich es in die Tiefen meiner Festplatte versenkt und anderes geschrieben. Als ich erfuhr, dass man mit KDP seine Manuskripte selbst veröffentlichen kann, habe ich es aus der Versenkung gehoben und einfach einmal eingestellt. Und siehe da – die Leser lieben es!“, erklärt Nika Lubitsch.

Die aktuellen KDP Bestseller des Jahres 2013* sind:

  1. “Das Mordhaus“ von Moe Teratos
  2. „Versehentlich verliebt“ von Adriana Popescu
  3. „Hochzeit nach Plan B“ von Milena Mayfeldt
  4. „Gefährliche Verlockung Teil 1“ von Katelyn Faith
  5. „Der 7. Tag“ von Nika Lubitsch
  6. „Türkisgrüner Winter“ von Carina Bartsch
  7. „MondSilberLicht“ von Marah Woolf
  8. „Gefährliche Verlockung Teil 3“ von Katelyn Faith
  9. „Verschleppt“ von Petra Richartz
  10. „Kirschroter Sommer“ von Carina Bartsch

*Im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 7. März 2013

Die Kindle Leihbücherei auf Amazon.de ist bei Kunden äußerst beliebt. Bereits viele zehntausend Kindle-Besitzer, die zugleich Prime-Mitglieder sind, haben eines oder mehrere Bücher ausgeliehen – wobeidie Autoren an jedem geliehenen Buch verdienen. Im ersten Jahr, in dem KDP Select besteht, wird Amazon Autoren insgesamt über 5,4 Millionen Euro aus dem KDP Select Fund ausbezahlen – jedes Mal, wenn ein Buch über die Kindle Leihbücherei auf Amazon.de, Amazon.com, Amazon.co.uk und Amazon.fr ausgeliehen wird.

Weitere Informationen über KDP und KDP Select sind zu finden unter http://kdp.amazon.com. Weitere Informationen über die Kindle Leihbücherei stehen hier bereit.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1918&kunde=1566

Über Amazon Kindle

Amazon.de öffnete seine virtuellen Tore in Deutschland im Oktober 1998. Ziel war es von jeher, das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein, bei dem Kunden alles finden, was sie online kaufen wollen – zum bestmöglichen Preis. Amazon.de und Verkäufer, die ihre Produkte bei Amazon listen, bieten Millionen neuer, erneuerter und gebrauchter Produkte in den Bereichen Bücher, Musik, MP3, Filme, Games, Küche, Haus & Garten, Elektronik & Foto, Uhren & Schmuck, Bekleidung & Schuhe, Spielzeug & Babyprodukte, Sport & Freizeit, Drogerie & Parfümerie, Baumarkt & Auto, Haustierbedarf, Lebensmittel, Computer & Software sowie Zeitschriften an.

Kindle Paperwhite ist Amazons fortschrittlichster eReader und bietet 62% mehr Pixel und 25% schärfere Kontraste, eine patentiere integrierte Beleuchtung, die das Lesen in allen Lichtverhältnissen erlaubt, extra lange Akku-Laufzeit sowie ein dünnes, leichtes Design. Der aktuelle Kindle, der kleinste und leichteste Kindle, bietet jetzt neue, verbesserte Schriftarten und schnelleres Umblättern. Kindle Fire HD ist Amazons fortschrittlichstes Tablet und verfügt über ein atemberaubendes, maßgeschneidertes HD-Display, exklusive Dolby-Audio-Technologie mit Dual-Stereo-Lautsprechern, großartiges Dualband-WLAN in Laptopqualität mit zwei Antennen/MIMO, ausreichend Speicherplatz für HD-Inhalte sowie Prozessor und Grafik-Engine der neuesten Generation und ist mit 16 GB oder 32 GB Speicherplatz erhältlich. Der neue Kindle Fire hat einen schnelleren Prozessor, der ihn 40 % schneller macht, doppelt so viel Speicherplatz und eine längere Akku-Laufzeit.

Amazon Web Services stattet Amazons Kunden aus dem Entwicklerbereich mit Zugang zu Internet-Infrastruktur aus, die auf Amazons eigener Backend-Technologieplattform basiert und von Entwicklern genutzt werden kann, um nahezu jede beliebige Art von Geschäft zu ermöglichen.

www.amazon.de ist eine der Websites, die Gesellschaften der Amazon-Unternehmensgruppe unterhalten, dazu zählen außerdem: www.amazon.com, www.amazon.co.uk, www.amazon.de, www.amazon.fr, www.amazon.co.jp, www.amazon.ca,www.amazon.cn, www.amazon.it und www.amazon.es.

Amazon.de ist ein Handelsname für Amazon EU S.à.r.l., Amazon Services Europe S.à.r.l. und Amazon Media EU S.à r.l., alle drei sind 100-prozentige Tochtergesellschaften des weltweiten Online-Händlers Amazon.com, Inc. (NASDAQ: AMZN) mit Firmensitz in Seattle, Washington.

„Amazon.com“, „wir“, „unsere“ und verwandte Begriffe beziehen sich in obigem Text auf Amazon.com, Inc. und die Gesellschaften der Amazon-Gruppe, sofern der Zusammenhang dies nicht anders darlegt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen im Sinne von Paragraf 27A des Securities Act von 1933 und Paragraph 21E des Securities Exchange Act of 1934. Tatsächliche Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen des Managements abweichen. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen sind beträchtlichen Risiken und Unwägbarkeiten unterworfen, neben anderen zum Beispiel Risiken bezüglich Wettbewerb, dem Management von Wachstum, neuer Produkte, Services und Technologien, potenzieller Schwankungen der operativen Ergebnisse, internationaler Expansion, Ergebnissen von Gerichtsverfahren und Rechtsansprüchen, Optimierung der Distributionszentren, Saisonalitäten, geschäftlicher Vereinbarungen; Akquisitionen und strategischen Transaktionen, Wechselkursen, Systemstörungen, Lagerbeständen, gesetzlichen Regulierungen und Besteuerung, Zahlungsverkehr und Betrug. Weitere Informationen über Faktoren, die die Finanzergebnisse von Amazon.com beeinflussen könnten, sind in den von Amazon.com bei der Securities and Exchange Commission [US-Börsenaufsichtsbehörde] eingereichten Unterlagen ausgeführt, darunter der aktuelle Geschäftsbericht (Form 10-K) sowie nachfolgende Berichte.

Pressekontakt Amazon Kindle

PR- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: + 49 89 358 03-530+ 49 89 358 03-530
Fax: +49 89 358 03-406
E-Mail: presseanfragen@amazon.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Tina Mühlbauer
Tel.: +49 89 211871-40
E-Mail: ts 'at' schwartzpr 'punkt' de