Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

EnOcean GmbH Pressemeldung

Energieautark Energie sparen: Erste selbstlernende Funk-Einzelraumregelung ohne Batterie und Stromkabel

Mit der neuen Produktfamilie en:key bietet Kieback&Peter die erste selbstlernende Einzelraumregelung ohne Netzanschluss oder Batterien an: Dank der batterielosen EnOcean-Funktechnologie nutzen die Geräte stattdessen die Energie aus der Umgebung als Stromquelle. Die wirtschaftliche Funk-Lösung für komfortabel reduzierte Heizkosten lässt sich dadurch schnell und einfach in jedem Raum einer Wohnung neu installieren oder nachrüsten. Das energetische Einsparpotenzial, das en:key durch die automatische Anpassung der Raumheizung an das Nutzerverhalten ermöglicht, ist beträchtlich. Es liegt bei bis zu 20 Prozent im Sparbetrieb. Kieback&Peter und EnOcean präsentieren die en:key Produkte auf der ISH 2013 in Halle 10.3, Stand C55 bzw. Stand B69. Lieferbar ist das System en:key ab Herbst 2013.

Oberhaching bei München, 12.03.2013 – 

Steigende Energiepreise rücken das Thema Energieeffizienz im Wohnungsbau massiv in den Fokus von Wohnungsgesellschaften, Hauseigentümern und Mietern. Eine Schlüsselrolle, den Energiebedarf künftig noch weiter zu reduzieren, wird das Nutzerverhalten spielen: Wenn Raumwärme gezielt nach dem tatsächlichen Bedarf der Bewohner zur Verfügung gestellt wird, sind Einsparungen von bis zu 20 Prozent im Sparbetrieb möglich. Wie sich das ohne Komfortverlust und automatisiert als gering-investive Maßnahme realisieren lässt, zeigt Kieback&Peter mit dem System en:key. Dabei handelt es sich um eine selbstlernende, energieautarke Einzelraumregelung, die auf der batterielosen Funktechnologie von EnOcean basiert.

Hohe Energieeinsparung bei maximalem Komfort

Zentrale Komponenten des Systems sind der en:key Raumsensor und der en:key Ventilregler, welche beide in ihrem Betriebsverhalten optimal aufeinander abgestimmt sind. Über einen Präsenzmelder registriert der Raumsensor, wann ein Zimmer häufig genutzt wird. Daraus entwickelt sich selbsttätig und dynamisch ein Nutzzeitprofil, das zwischen „Raum genutzt“ und „Raum ungenutzt“ unterscheidet: Sind Menschen im Zimmer, wird per Funk über den Ventilregler am Heizkörper die individuell voreingestellte Komforttemperatur gewählt. Ist der Raum ungenutzt, senkt en:key diese Temperatur automatisch wieder um etwa 4 °C ab. Pro Grad Temperaturdifferenz werden etwa 6 Prozent Heizenergie eingespart. In der Praxis ergibt das tatsächliche Einsparungen von etwa 20 Prozent.

Strom aus Wärme und Licht

Statt über einen Netzanschluss oder eine Batterie gewinnen die en:key Produkte ihre Betriebsspannung nach dem Energy Harvesting-Prinzip ausschließlich aus der Umgebung. Im Raumsensor ist eine kleine Solarzelle integriert. Ein zusätzlich integrierter Energiespeicher sichert den Betrieb des Sensors, auch im Dunkeln, über mehrere Tage hinweg ab. Der Ventilregler wird über einen Thermogenerator versorgt, der zusammen mit einem so genannten Ultra-Low-Power DC/DC-Wandler aus der Wärmeenergie des Heizmediums elektrische Energie generiert. Wärme, Licht, die extrem stromsparende EnOcean-Funktechnik und das intelligente Energiemanagement von en:key Raumsensor und en:key Ventilregler reichen also aus, das energiesparende System dauerhaft betriebssicher und wartungsfrei zu betreiben.

Flexibles System für die Wohnungswirtschaft

Die Funkkommunikation zwischen den en:key Komponenten basiert auf den neuesten, standardisierten EnOcean Equipment-Profilen (EEP 2.5) der EnOcean Alliance, in der Kieback&Peter und EnOcean Mitglied sind. Durch diese einheitlichen Anwendungsprofile können die en:key Produkte auch mit übergeordneten Managementsystemen kommunizieren und lassen sich in Smart Home-Lösungen einbinden. Der Wohnungswirtschaft steht damit ein hocheffizientes System zur Verfügung, das sukzessive ausgebaut und in jeder Entwicklungsstufe komplett zum Beispiel in eine bestehende Gebäudeautomation integriert werden kann.

Jörg Bachmann, Technischer Leiter Wohnungswirtschaft bei der Kieback&Peter GmbH & Co. KG: „Mit dem System en:key kann die Wohnungswirtschaft also erstmalig das Nutzerverhalten in ihre Bemühungen um mehr Energieeffizienz im Gebäudebestand einfließen lassen – ohne großen Investitionsaufwand und ohne Komforteinbußen für die Mieter. Zusätzlich garantiert das System durch die gewohnt einfache Bedienung von Anfang an eine besonders hohe Nutzerakzeptanz.“

Verschiedene Wohnungsunternehmen bundesweit, die en:key bereits im Rahmen von Feldtests eingesetzt haben, bestätigen diese Einschätzung. „Die Kombination aus einfacher Installation, komfortabler Funktion und signifikant niedrigerem Energieverbrauch in den Wohnungen hat sich als entscheidendes Argument für die en:key Marktdurchdringung bestätigt“, so Bachmann in einem ersten Fazit.

Lieferbar ist das System en:key pünktlich zur Heizsaison 2013. Detaillierte Informationen gibt es unter www.enkey.de.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1909&kunde=164

Über EnOcean GmbH

Die EnOcean GmbH ist der Entwickler der patentierten „batterielosen Funktechnologie“. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhaching bei München produziert und vertreibt wartungsfreie Funksensorlösungen für den Einsatz in Gebäuden, dem Smart Home und Industrieanlagen sowie in weiteren Anwendungsfeldern wie dem Internet der Dinge. Die Produkte von EnOcean basieren auf miniaturisierten Energiewandlern, Strom sparender Elektronik und zuverlässiger Funktechnik. Führende Produkthersteller setzen für ihre Systemlösungen seit über 10 Jahren auf die Funkmodule von EnOcean. Die EnOcean GmbH ist Promotor der EnOcean Alliance, dem Zusammenschluss weltweit aktiver Unternehmen aus der Gebäudebranche, die sich zum Ziel gesetzt hat, innovative Lösungen für nachhaltige Gebäude zu realisieren. Aktuell sind Funkkomponenten von EnOcean in mehreren hunderttausend Gebäuden weltweit im Einsatz. Der EnOcean-Funk ist international standardisiert als ISO/IEC 14543-3-1X. Dieser Standard ist für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.enocean.de

Pressekontakt EnOcean GmbH

EnOcean GmbH
Kolpingring 18a
D-82041 Oberhaching

Angelika Dester
PR Managerin
Tel: +49 89 67 34 689-57
E-Mail: angelika.dester@enocean.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München