TechSmith Pressemeldung

Digitaler Unterricht bereits Realität

ICM Konferenz der Uni Marburg zeigt Erfolge von eLearning-Konzepten

Berlin, 05.03.2013 – 

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Philipps-Universität Marburg am 26. und 27. Februar die Inverted Classroom Konferenz, in der Wissenschaftler und Lehrkräfte über die Einbindung digitaler Medien im Unterricht und die Chancen und Möglichkeiten von eLearning Konzepten diskutierten. Auf der Konferenz bot der Softwareanbieter TechSmith den Teilnehmern zusätzlich die Möglichkeit, in Workshops mehr über die Erstellung von Lehrvideos mit der Software Camtasia zu lernen.

Das Inverted Classroom Modell
Beim „Inverted“ oder auch „Flipped Classroom“ genannten Modell wird der Unterricht sinnbildlich „umgedreht“. Statt alleine zu Hause Übungsaufgaben zur vorherigen Stunde zu bearbeiten, eignen sich die Schüler die Lerninhalte selbstständig und im Voraus an, wodurch im Unterricht mehr Zeit zur Vertiefung, für Fragen und das gemeinsame Üben zur Verfügung steht. Zum Erarbeiten der Lerninhalte können beispielsweise Screencasts eingesetzt werden, in denen komplexe Aufgaben erklärt und visuell dargestellt werden.

Digitaler Unterricht bereits Alltag
Prof. Dr. Jürgen Handke vom Institut für Anglistik und Amerikanistik an der Philipps-Universität Marburg, der die Veranstaltung initiiert hat, stellt fest: „Während es im letzten Jahr noch generell um das Konzept des Flipped Classrooms ging, lag der Fokus in diesem Jahr auf konkreten Einsatzszenarien und dem Austausch praktischer Erfahrungen im Unterricht. Für unsere Studenten ist der digitale Unterricht bereits Alltag geworden. Daran kommt auch niemand mehr vorbei und wer sich als Lehrkraft an dieser Bewegung nicht beteiligt, wird in den kommenden Jahren auf der Strecke bleiben.“

„Frontalunterricht verschwendet kostbare Zeit“
Prof. Dr. Jörn Loviscach aus dem Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik an der FH Bielefeld wendet in seinen Vorlesungen das Inverted Classroom-Modell bereits erfolgreich an: „Frontalunterricht verschwendet im Zeitalter leicht produzier- und konsumierbarer Internet-Videos die kostbare und knappe gemeinsame Zeit der Studierenden mit den Lehrenden. Ich gehe davon aus, dass mehr und mehr Lehrende den Flipped Classroom als einen einfachen und risikoarmen Weg in das „Blended Learning“ entdecken. Der „umgedrehte Unterricht“ erlaubt, in den Veranstaltungen dort zu starten, wo man sonst mit der Vorlesung aufgehört hat.“

„Internet und Unterricht gehören zusammen“
Anton Bollen, Technologieexperte von TechSmith freut sich über das rege Interesse der Konferenz-Teilnehmer: „Unterricht und Internet gehören zunehmend zusammen. Didaktisch aufbereitete Inhalte etwa in Form von Screencasts, können dabei komplexe Aufgaben erklären und interaktiv darstellen. Dies bereichert den Unterricht und steigert zusätzlich das Lerninteresse von Schülern und Studenten.“

Mehr Informationen zur Konferenz und den dortigen Vorträgen finden Sie unter http://invertedclassroom.wordpress.com/

Über TechSmith

Die TechSmith Corporation wurde 1987 in East Lansing, Michigan/USA gegründet und entwickelt benutzerfreundliche Software-Programme, mit denen digitale Inhalte aufgenommen und bearbeitet werden können. Mit seinen Tools unterstützt TechSmith Lehrkräfte und Trainer darin, ihr Bildungsangebot ansprechend multimedial aufzubereiten. Das Videobearbeitungsprogramm Camtasia kann etwa Vorlesungen oder Seminareinheiten aufzeichnen. Die Videos können anschließend vielfältig aufbereitet werden und damit das Lerninteresse und die Konzentration von Schülern und Studenten fördern. Arbeitnehmer profitieren durch den steten Zugang zu unternehmensinternem und- externem Wissen in Form von Video-Tutorials, die in vielen Fällen zeit- und ortsgebundene Weiterbildungen ersetzen können. Weitere Informationen erhalten Sie unterhttp://www.techsmith.de.

Pressekontakt TechSmith

Anton Bollen
TechSmith Corporation
press@techsmith.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Carmen Ritter
Tel.: +49 89 211871-56
E-Mail: cr 'at' schwartzpr 'punkt' de

Eva Gellner
Tel.: +49 89 211871-44
E-Mail: eg@schwartzpr.de

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk 'at' schwartzpr 'punkt' de