Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Kabel Deutschland Pressemeldung

Verkaufsschlager HDTV und zeitversetztes Fernsehen

  • Zwei Millionen Premium TV-Abonnenten bei Kabel Deutschland
  • Hochauflösendes und zeitversetztes Fernsehen sowie Pay TV setzen sich in deutschen Wohnzimmern durch
  • Größte Wachstumstreiber im Fernsehmarkt

Unterföhring, 29.01.2013 – 

HDTV, Pay TV und zeitversetztes Fernsehen werden immer beliebter und etablieren sich neben dem herkömmlichen Programmzeitschriften-Fernsehen in den deutschen Wohnzimmern. Aktuell feiert Kabel Deutschland bereits das zweimillionste Premium TV-Abonnement. Unter Premium TV versteht Kabel Deutschland die Pay TV-Angebote und den HD-Videorecorder (HD-DVR), der zeitversetztes und individuelles Fernsehen jenseits des vorgegebenen Programmschemas ermöglicht. Zu Kabel Deutschlands Pay TV Angeboten gehören neben den Fremdsprachenpaketen insbesondere hochauflösende Abo-Sender im Paket „Kabel Premium HD“. Die erst kürzlich erreichte Zahl von einer Million „Privat HD“ Kunden sind allerdings nicht in den Premium TV Abonnements enthalten.

HD-Videorecorder: Fernsehprogramme anhalten und aufnehmen

Der HD-DVR hat vier Tuner, mit denen ein Programm angesehen und parallel drei weitere, nicht kopiergeschützte Sendungen aufgezeichnet werden können. Alternativ können vier – auch gleichzeitig laufende – Sendungen aufgenommen werden. Das Gerät verfügt auch über eine Serienaufnahmefunktion, mit der automatisch alle Folgen einer Lieblingsserie aufgezeichnet werden können. Laufende Sendungen können beliebig angehalten, Szenen wiederholt, vorgespult oder später weiter angesehen werden. Die Aufnahme- und Spulfunktionen sind bei allen nicht kopiergeschützten Sendungen verfügbar. Selbstverständlich hat der HD-Videorecorder auch eine bis zu vierzehntägige elektronische Programmzeitschrift (EPG). So ist der Kunde immer bestens informiert, welche Programm-Highlights wann laufen und kann diese auch im Voraus bequem aus dem EPG mit einem Knopfdruck programmieren. Die HD-DVRs bieten zudem viel Speicherplatz für Aufnahmen. So kann man mit dem HD-DVR XL bis zu 220 Stunden HD-Sendungen bzw. bis 550 Stunden digitale Sendungen (SD) aufzeichnen.

„Unsere Premium-TV-Produkte - allen voran die HDTV-Pakete und der HD-Videorecorder - bereiten unseren Kabelkunden viel Freude am Fernsehen. Die neuen Möglichkeiten revolutionieren das Nutzerverhalten im deutschen TV-Markt, und unsere Premium-TV-Produkte tragen als wichtigste TV-Wachstumstreiber entscheidend zum Unternehmenserfolg von Kabel Deutschland bei“, sagt Philipp Brunner, Leiter B2C Produktmanagement TV bei Kabel Deutschland.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1839&kunde=62

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100 Mbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,5 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum 1. November 2012 beschäftigte Kabel Deutschland rund 3.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von rund 1.700 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei rund 795 Mio. Euro.

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München