Kabel Deutschland Pressemeldung

Bremen, Wilhelmshaven und Wolfsburg bekommen Video-on-Demand über das TV-Kabel

  • Rund 290.000 Haushalte in den Kabelnetzen von Bremen, Wilhelmshaven und Wolfsburg können das neue Produkt nutzen
  • Rund 6.000 Filme, Serien, Dokumentationen und TV-Inhalte abrufbereit

Unterföhring, 07.12.2012 – 

Ab dem 10. Dezember steht Video-on-Demand über das TV-Kabel rund 290.000 Haushalten in Bremen, Wilhelmshaven und Wolfsburg zur Verfügung. Das Video-on-Demand-Angebot von Kabel Deutschland heißt SELECT VIDEO und kann ab dem 10. Dezember von Kunden des Unternehmens in folgenden Städten und Gemeinden genutzt werden:

  • Bremen mit den umliegenden Orten Achim, Delmenhorst, Ganderkesee, Lemwerder, Osterholz-Scharmbeck, Oyten, Ritterhude, Schwanewede, Stuhr, Syke und Weyhe
  • Wilhelmshaven mit den umliegenden Orten Sande, Schortens und Wangerland sowie
  • Wolfsburg mit den umliegenden Orten Osloß, Tappenbeck und Weyhausen.

Insgesamt können dann rund 2,3 Millionen Haushalte im Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland in den Genuss von SELECT VIDEO kommen. Der Dienst ist bereits in den Kabelnetzen von Berlin, Hamburg, München, Rostock und Wismar verfügbar. Kabel Deutschland plant, SELECT VIDEO im Laufe des Jahres 2013 in weiteren Städten und Gemeinden anzubieten. Interessenten können unter www.kabeldeutschland.de/select-video unverbindlich die Verfügbarkeit für ihre Adresse überprüfen und weitere Informationen abrufen.

Rund 6.000 Filme, Serien, Dokumentationen und TV-Inhalte abrufbereit

SELECT VIDEO von Kabel Deutschland bietet Kabelkunden Zugang zu einer großen Auswahl an Kinofilmen und TV-Inhalten. Das Abruf-Angebot umfasst derzeit rund 6.000 Filme, Serien, Dokumentationen und zusätzliche aktuelle TV-Inhalte sowie Unterhaltung für Erwachsene. Etwa 1.200 Spielfilme und rund 3.600 weitere TV-Formate stehen zur Verfügung, darunter viele in HD-Qualität sowie vermehrt auch Filme und Dokumentationen im 3D-Format.

Video-Neuerscheinungen werden von derzeit 16 namhaften Filmstudios bereitgestellt, darunter Universal Studios, Constantin Film, Disney, Paramount Pictures, Sony Pictures und Warner Bros. Die Kinofilme kosten bei Buchung aktuell zwischen 0,99 Euro und 5,99 Euro. Bestellte Filme können in der Regel innerhalb von 48 Stunden abgerufen und in dieser Zeit beliebig oft angesehen, angehalten sowie vor- und zurückgespult werden. Die Abrechnung erfolgt bequem über die Kabel Deutschland-Rechnung.

Eine Auswahl von TV-Sendungen wird direkt nach der TV-Ausstrahlung für den Zeitraum von sieben bis 30 Tagen von den Sendern kostenfrei bereit gestellt, unter anderem bekannte Serien, Filme und Magazine von Pro7, Sat 1, Kabel 1 und Eurosport. Darüber hinaus sind Inhalte von über 30 Premium TV-Sendern nach der TV-Ausstrahlung kostenfrei verfügbar, sofern Kabelkunden die entsprechenden Pay-TV-Pakete ‚Premium HD’ und ‚Premium Extra’ abonniert haben.

Wie kommt SELECT VIDEO in die Wohnzimmer?

Die abgerufenen Film und TV-Inhalte empfängt der Zuschauer wie ein normales Fernsehprogramm über den Kabelanschluss – ohne Zwischenspeicherung und ohne Herunterladen von Dateien. Über den erforderlichen Internetanschluss wird lediglich die Steuerung des Inhalte-Angebots realisiert. Kabel Deutschland empfiehlt dazu eine Downloadgeschwindigkeit von mindestens 6 Mbit/s. Voraussetzung für die Nutzung von SELECT VIDEO ist ein kostenpflichtiges digitales Kabelprodukt, das einen Digitalen HD-Video-Recorder oder einen HD-Receiver von Kabel Deutschland beinhaltet. Zudem muss das Hausverteilnetz auf eine Frequenz bis 862 MHz ausgelegt sein.

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100 Mbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,5 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum 1. November 2012 beschäftigte Kabel Deutschland rund 3.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von rund 1.700 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei rund 795 Mio. Euro.

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München