Information Factory Pressemeldung

Information Factory: Neues HR Flower-Modul für Leistungsbeurteilung

Softwaregestützte Leistungsbeurteilung ermöglicht effiziente Personalgespräche,

Nürnberg, 23.10.2012 – 

Das Jahresende ist in vielen Unternehmen die Zeit der Personalgespräche, des Zielabgleichs und der Zieldefinition für das kommende Jahr – verbunden mit einem hohen zeitlichen Aufwand für Führungskräfte, Personalverantwortliche und Mitarbeiter. Mit dem neuen Modul „Leistungsbeurteilung“ für die Feedback-Software HR-Flower (www.hr-flower.de) gibt Information Factory, Spezialist für innovative Führungsprozesse, Unternehmen jetzt ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie Leistungsbeurteilungen deutlich schneller und effizienter durchführen, die Qualität von Leistungsbeurteilungen und Personalgesprächen erhöhen und die Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter optimal fördern können. „HR Flower Leistungsbeurteilung“ ist ab sofort verfügbar und kann sowohl inhouse auf eigenen Servern als auch als SaaS-Lösung eingesetzt werden.

Mehr als nur top down

Bisher wurde der Mitarbeiter bei der Leistungsbeurteilung meist auf Basis eines Papier- oder Excel-Fragebogens anhand verschiedener Kriterien wie bestimmten Verhaltensweisen, Eigenschaften und erbrachten Leistungen vom jeweiligen Vorgesetzten „top down“ bewertet. Die softwaregestützte Leistungsbeurteilung mit HR Flower ermöglicht es nun, den aufwändigen Prozess webbasiert und zeitsparend auszuführen sowie gleichzeitig die Eigenbewertung des Mitarbeiters in den Beurteilungsprozess einzubeziehen. Dazu erhält die Führungskraft ein spezielles Cockpit, in der alle unterstellten Mitarbeiter mit dem aktuellen Beurteilungsstatus hinterlegt sind. Der Mitarbeiter greift über einen persönlichen Link auf seinen Selbstbewertungsfragebogen zu. HR Flower wertet beide Fragebogen automatisiert aus und stellt die Einschätzungen einander gegenüber. Große Abweichungen in Fremd- und Eigensicht geben Hinweise auf notwendige Handlungsfelder und helfen dem Vorgesetzten bei der Vorbereitung auf das Personalgespräch. Führungskräfte werden so zeitlich entlastet, die Mitarbeiter einbezogen und in ihrer Entwicklung bestmöglich unterstützt.

Management by Objectives – Abgleich mit Zielen

„HR Flower Leistungsbeurteilung“ unterstützt auch das Führen mit Zielen (Management by Objectives, MbO), also den Abgleich von Leistungen mit vorher vereinbarten Benchmarks. Dazu werden die individuell vereinbarten Ziele aus dem Vorjahresgespräch per Upload in das Tool integriert und die Erreichung wiederum aus beiden Perspektiven bewertet. Das Ergebnis ist dann häufig Grundlage für die Berechnung von variablen Gehaltsbestandteilen. Eine Editierfunktion stellt sicher, dass im Mitarbeitergespräch diskutierte Ergebnisse oder neu gewonnene Erkenntnisse auch nachträglich in den Mitarbeiterbericht integriert werden können. Außerdem ermöglicht die Software die komfortable Archivierung des Berichts inklusive Anmerkungen in der (digitalen) Personalakte.

„Mitarbeiterbeurteilungen haben sich in Unternehmen etabliert. Dabei soll die Leistungsbeurteilung den individuellen Beitrag von Beschäftigten im Arbeitsprozess abbilden, der über verschiedene Kriterien erfasst wird. Richtig durchgeführt kann aus einer Leistungsbeurteilung mehr resultieren, als die nächste Bonuszahlung“, sagt Claudia Conrads, Geschäftsführerin bei Information Factory. „Durch Leistungsbeurteilungen mit HR Flower gewinnen Unternehmen Transparenz über den Status ihrer Personalgespräche, Führungskräfte Zeit bei der Durchführung und Mitarbeiter Selbstmotivation durch ihre Einbeziehung in den Beurteilungsprozess.“

Einen Leitfaden „Leistungsbeurteilung – Verbesserung von Personalbeurteilungsprozessen im Unternehmen“ stellt Information Factory unter http://bit.ly/X6fvoH kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Information Factory und ihren Lösungen gibt es unter www.information-factory.com.

Über Information Factory

Information Factory ist ein Beratungsunternehmen und Softwarehaus für Lösungen für die Wissensarbeit in mittelständischen Unternehmen ab 200 Mitarbeitern und Konzernen. Auf Basis der eigens entwickelten Software und Workflow Engine Cont@xt unterstützt Information Factory Unternehmen, Institutionen und Organisationen dabei, Informationen schnell und in hoher Qualität verfügbar zu machen, Geschäftsprozesse zu beschleunigen, Ressourcen zu schonen und so ihre Wertschöpfung kontinuierlich zu erhöhen. Einen Schwerpunkt bilden die Durchführung und Auswertung von Online-Befragungen im Human-Resources-(HR-)Umfeld. Die aus Mitarbeiterbefragungen, Stimmungsbarometer, 90- bis 360-Grad-Feedbacks, Leistungsbeurteilungen, Vorgesetztenbewertungen oder Kundenbefragungen gewonnenen Informationen nutzen Unternehmen für die erfolgreiche Umsetzung ihrer Geschäftsstrategie.

Zu den Kunden von Information Factory zählen namhafte Unternehmen wie Volkswagen, Daimler, Audi, DKV, HUK24, Migros, Interhyp, SAM, Postbank, UBS, Zürcher Kantonalbank, die Universität St. Gallen sowie Organisationen der öffentlichen Verwaltung. Information Factory wurde 1996 gegründet, hat Standorte in Nürnberg und Zürich und beschäftigt insgesamt 50Mitarbeiter.

www.information-factory.com

Pressekontakt Information Factory

Information Factory Deutschland GmbH
Nordostpark 82
D-90411 Nürnberg

Aleksander Szumilas
Tel: +49 911 580 588-0
E-Mail: info@information-factory.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de