Information Security Forum Pressemeldung

Kostenloses Webinar des Information Security Forums: Sicherheit in der Supply Chain

Risikomanagement und Informationssicherheit entlang der Versorgungs- und Lieferkette

London / Großbritannien , 17.10.2012 – 

Funktionierende Versorgungs- und Lieferketten sind die Basis für einen erfolgreichen Geschäftsbetrieb. Eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist der reibungslose Austausch von Informationen. Von allen mit der Supply Chain verbundenen Risiken vernachlässigen Unternehmen das Risiko für geschäftskritische Informationen jedoch am meisten. Für international agierende Unternehmen ist es nahezu unmöglich, für hunderte oder gar tausende externe Partner, Lieferanten oder Service-Provider eine Risikobewertung durchzuführen.

In dem kostenlosen, englischsprachigen Webinar „Securing the Supply Chain“ stellt das Information Security Forum (ISF, www.securityforum.org) seinen „Supply Chain Information Risk and Assurance Process“ vor. Das Verfahren basiert auf den Erfahrungen der weltweit mehr als 300 Mitgliedsunternehmen sowie der Forschungsarbeit der Analysten des ISF und ermöglicht es Unternehmen, ihre Top-Risiken schnell zu identifizieren und zu bewerten. Das Webinar richtet sich an CTOs, ISOs, CISOs, IT-Security Manager, Administratoren und IT-Verantwortliche.

Thema: Securing the Supply Chain
Datum: Mittwoch, 31. Oktober 2012
Uhrzeit: 10.00 - 11.00 Uhr (Central Europe Time)
Sprecher: Adrian Davis, Principle Research Analyst ISF; Bernd Auer, Regional Director Central Europe ISF

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich unter http://bit.ly/Wouz0A

Die Registrierung zum Webinar ist hier möglich https://www2.gotomeeting.com/register/554284850


Über Information Security Forum

Das Information Security Forum (ISF) wurde 1989 gegründet und ist eine unabhängige, weltweit tätige Non-Profit-Organisation für Informationssicherheit, Cybersicherheit und Risikomanagement. Zu den Mitgliedern gehören namhafte Unternehmen aus der ganzen Welt. Aufgaben der Organisation sind die Erforschung, Klärung und Lösung wichtiger Probleme der Informationssicherheit sowie die Entwicklung von Best-Practice-Methoden, -Prozessen und -Lösungen, die speziell auf die Geschäftsanforderungen der Mitglieder zugeschnitten sind.

ISF-Mitglieder profitieren vom Einsatz und Austausch detaillierten Fachwissens sowie von praktischen Erfahrungen, die auf Erkenntnissen der Mitgliedsunternehmen sowie eines umfassenden Forschungs- und Arbeitsprogramms basieren. Das ISF bietet einen vertrauensvollen Rahmen und unterstützt seine Mitglieder beim Einsatz hochmoderner Strategien und Lösungen im Bereich der Informationssicherheit. Durch die Zusammenarbeit können Mitglieder enorme Ausgaben vermeiden, die sonst erforderlich wären, um diese Ziele im Alleingang zu erreichen.

Weitere Informationen über die Forschungsprojekte des ISF sowie die Mitgliedschaft erhalten Sie unter www.securityforum.org.

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de