Information Security Forum Pressemeldung

Information Security Forum veröffentlicht Standard of Good Practice 2012

Standardwerk und Hauptreferenz global tätiger Unternehmen zum Thema Informationssicherheit

London / Großbritannien , 01.10.2012 – 

Das Information Security Forum (ISF), eine der weltweit größten unabhängigen Non-Profit-Organisationen für Informationssicherheit, Cybersicherheit und Risikomanagement, hat eine neue Version seines Standardwerks zum Thema Informationssicherheit veröffentlicht. „Standard of Good Practice for Information Security (SoGP) 2012“ adressiert IT-Sicherheitsexperten bei großen Unternehmen und Konzernen und bietet ihnen einen umfassenden, praxisorientierten Leitfaden, der alle Aspekte der Informationssicherheit beleuchtet. Eine Kurzfassung ist ab sofort unter www.securityforum.org zu finden. Nichtmitglieder können den vollständigen Report im Online-Shop des ISF erwerben. Für Mitglieder des ISF ist er kostenlos.

Neue Herausforderungen – erprobte Standards

Immer rasantere Veränderungen der Sicherheitslandschaft, dynamische Bedrohungen, die zunehmende Abhängigkeit von einer funktionierenden Supply Chain und die Forderung nach höchster Sicherheit bei effizientem Ressourceneinsatz sind nur einige der zahlreichen Herausforderungen, mit denen Unternehmen und ihre IT-Verantwortlichen heute konfrontiert sind. Der SoGP bietet ihnen umfangreiche Erläuterungen und Best Practices zu Informationssicherheits-Themen wie Sicherheitsstrategien, Störungsmanagement, Business Continuity, Krisenbewältigung und -management. Er stellt dabei praktische Anleitungen bereit, die es Unternehmen und Organisationen ermöglichen, sich noch besser gegen unterschiedliche Bedrohungen zu schützen, die den Erfolg oder sogar den Bestand des Unternehmens gefährden könnten. Der „Standard of Good Practice“ wird jährlich auf den neuesten Stand gebracht, um neue technologische Entwicklungen und deren Verwendung zu berücksichtigen und Organisationen Leitlinien für den Umgang mit aktuellsten Sicherheitsbedrohungen an die Hand zu geben. Der Leitfaden ermöglicht es Unternehmen in der Informationssicherheit immer up-to-date zu sein.

Einsatzgebiete Standard of Good Practice weltweit

Unternehmen und Organisationen rund um den Globus setzen den SoGP sowie die dazugehörigen Tools und Services für folgende Zwecke ein:

  • Sichere und rasche Implementierung neuer Technologien und Management der damit verbundenen Risiken
  • Nutzung von Geschäftsmöglichkeiten unter Einbeziehung von damit verbundenen Risikoszenarien
  • Verbesserung der Widerstandsfähigkeit und der Wettbewerbsfähigkeit bei einer ständigen Veränderung der Geschäftsumgebung
  • Nachweis der Fähigkeit einer Organisation zur Erfüllung gesetzlicher, regulatorischer und vertraglicher Pflichten
  • Vorbereitung auf und Management von geschäftskritischen Vorfällen im Bereich des Informationsmanagements

„Noch nie zuvor mussten Unternehmen mit so vielen unterschiedlichen Herausforderungen im Bereich Informationssicherheit umgehen wie heute“, sagt Steve Durbin, Global Vice President des Information Security Forums. „Unser ‚Standard of Good Practice’ liefert zuverlässige Leitlinien auf Basis der Best Practices unserer mehr als 300 Mitglieder weltweit sowie Informationen zu aktuellen Themen wie beispielsweise Cybersicherheit, Konsumerisierung oder Supply Chain Management. Damit ist der SoGP weltweit die Referenzquelle Nummer Eins für das Informationsrisiko-Management. Er kann die Basis für die gesamte Risikomanagement-Strategie von Unternehmen und Organisationen bilden.“

Weitere Informationen zum Information Security Forum sowie der Mitgliedschaft finden sich unter www.securityforum.org.

Über Information Security Forum

Das Information Security Forum (ISF) wurde 1989 gegründet und ist eine unabhängige, weltweit tätige Non-Profit-Organisation für Informationssicherheit, Cybersicherheit und Risikomanagement. Zu den Mitgliedern gehören namhafte Unternehmen aus der ganzen Welt. Aufgaben der Organisation sind die Erforschung, Klärung und Lösung wichtiger Probleme der Informationssicherheit sowie die Entwicklung von Best-Practice-Methoden, -Prozessen und -Lösungen, die speziell auf die Geschäftsanforderungen der Mitglieder zugeschnitten sind.

ISF-Mitglieder profitieren vom Einsatz und Austausch detaillierten Fachwissens sowie von praktischen Erfahrungen, die auf Erkenntnissen der Mitgliedsunternehmen sowie eines umfassenden Forschungs- und Arbeitsprogramms basieren. Das ISF bietet einen vertrauensvollen Rahmen und unterstützt seine Mitglieder beim Einsatz hochmoderner Strategien und Lösungen im Bereich der Informationssicherheit. Durch die Zusammenarbeit können Mitglieder enorme Ausgaben vermeiden, die sonst erforderlich wären, um diese Ziele im Alleingang zu erreichen.

Weitere Informationen über die Forschungsprojekte des ISF sowie die Mitgliedschaft erhalten Sie unter www.securityforum.org.

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de