EnOcean Alliance Pressemeldung

Intelligente Kontrolle für smarte Gebäude: EnOcean Alliance auf der Smart Homes 2012

Auf der Smart Homes 2012 in Amsterdam (RAI Convention Centre, 9.-11. Oktober), der Plattform für Europas Smart Home-Experten, präsentieren die EnOcean Alliance und ihre Mitglieder neue Smart Home-Lösungen auf Basis der batterielosen Funktechnologie. Am Stand K22 in Halle 4 können Messebesucher erleben, wie in einem Haus intelligente Funk-Kommunikationslösungen ganz ohne Batterien, nur mithilfe von Umgebungsenergie, arbeiten. Möglich macht das die Energy Harvesting-Funktechnologie von EnOcean, die auf dem internationalen Standard ISO/IEC 14543-3-10 basiert. Neben EnOcean zeigen folgende Mitglieder der EnOcean Alliance ihre neuesten Entwicklungen: Air-TraXX, permundo, myGEKKO und TELEFUNKEN Smart Buildings. Darüber hinaus stellt Future Energy Solutions (Stand F09) EnOcean-basierte Produkte auf der Messe aus.

San Ramon, 12.09.2012 – 

Im Wohnbereich sind eine einfache Bedienbarkeit und Inbetriebnahme, am besten über Plug&Play, sowie ein attraktives Design wichtig. Zudem muss das System jederzeit einfach erweiterbar sein, um mit individuellen oder sich ändernden Ansprüchen und neuen technischen Möglichkeiten mitzuhalten. Hier spielt die Interoperabilität der Geräte eine zentrale Rolle, die dem Anwender eine freie Produktwahl sowie flexible Vernetzung im Smart Home ermöglicht.

Produkte auf Basis der batterielosen Funktechnologie erfüllen alle diese Kriterien. Die Funkmodule gewinnen die benötigte Energie zum Senden eines Funksignals aus der Umgebung – aus Bewegung, Licht oder Temperaturdifferenzen. In der EnOcean Alliance haben sich Unternehmen zusammengeschlossen, die diese Technologie in ihre Produkte integrieren. Dank des internationalen EnOcean-Funkstandards ISO/IEC 14543-3-10 können dabei alle Geräte ohne Schwierigkeiten miteinander kommunizieren. Sie arbeiten selbst in einem komplexen Smart Home-System problemlos zusammen – und machen die batterielose Funktechnologie zur idealen Verbindung, um die letzten Meter zwischen den Sensoren im Haus und beispielsweise einem existierenden WLAN oder Mobilfunknetz zu überbrücken.

Auf der Smart Homes 2012 stellen folgende Mitglieder der EnOcean Alliance aus:

EnOcean, der Entwickler der batterielosen Funktechnologie, informiert zum ISO/IEC-Standard, dem ersten und einzigen Funkstandard für Energy Harvesting-Anwendungen. Schwerpunkt sind dabei die Möglichkeiten des Standards für batterielose Funkanwendungen in intelligenten Gebäuden und damit zusammenhängende Anwendungsfelder wie Smart Grid. Zudem wird das Unternehmen einen Ausblick darauf geben, wie batterielose Funktechnologie zukünftig das „Internet der Dinge” verwirklichen kann.

Veranstaltungshinweis: Auf der Smart Homes 2012 spricht Armin Anders, Vice President Business Development und Mitgründer von EnOcean, auf der Panel-Diskussion „What value do standards bring across the value chain and what more can they do to advance the Smart Home agenda”; Mittwoch, 10. Oktober, um 17 Uhr im RAI Convention Centre.

TELEFUNKEN Smart Building zeigt auf der Messe insgesamt 14 neue Komponenten für seine Smart Home-Lösung Joonior, die auf der batterielosen Funktechnologie basiert. Mit neuen Jalousie-, Dimm- und zahlreichen Schaltaktoren sowie einer Spannungsversorgung und einem Antennenmodul eröffnen sich verschiedene intelligente Anwendungsbereiche für eine moderne Hausautomation. Darüber hinaus stellt TELEFUNKEN Smart Building mit „Sangay” ein neues Software-Release vor. Es unterstützt alle neuen Unterputz- und Reiheneinbau-Komponenten und bietet eine Vielzahl neuer Features für die Zentraleinheit, Joonior Suite und die Joonior App. Die zusätzlichen Funktionen umfassen unter anderem eine erweiterte Display-Steuerung und Helligkeitsregelung sowie Angaben im Info-Menü zur Rechner- und Speicherauslastung oder Kapazität der SD-Karte. Zudem ist die beliebte Joonior App für einen mobilen Zugriff auf das Joonior Smart Building-System jetzt auch für alle Android-Systeme verfügbar.

myGEKKO ist ein modernes zentrales Steuerungssystem, das hohen Komfort mit einem optimierten Energieverbrauch verbindet. Zudem lassen sich über myGEKKO alle Funktionen einer Hausautomatisierung zentral und individuell über eine einzige Benutzeroberfläche steuern. Dabei ist das System intuitiv und bedienerfreundlich: Die Bewohner können die Einstellungen und Funktionen jederzeit an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Dazu gehören das Steuern von Licht, Türen, Heizung, Alarm, Lüftung oder Rollläden sowie die Kontrolle von Energieverbrauch und -kosten. Alle Funktionen lassen sich auch per Fernzugriff aktivieren, zum Beispiel vom Büro aus oder im Urlaub.

permundo, ein Anbieter von modernen Smart Control-Komponenten, ermöglicht mit seiner Technologie eine direkte Steuerung und Kontrolle von elektrischen Verbrauchern im Haus oder Büro. Die Smart Mini Plugs von permundo passen aufgrund ihrer geringen Größe in elektrische Standard-Anschlüsse und ermitteln, mit welcher Art von elektrischem Verbraucher sie verbunden sind. Daraufhin wählen sie den optimalen Steuerungsmodus. Dabei agieren sie als Universal-Dimmer für Glühlampen, dimmbare CFLs und LEDs oder als Schalter, wenn ein Staubsauger, eine Kaffeemaschine, ein Drucker oder andere nicht-dimmbare Geräte angeschlossen sind. Die Steuerungsmodule können einzeln eingesetzt oder in ein intelligentes Funknetzwerk (EnOcean) eingebunden werden.

Air-TraXX B.V. ist Systemintegrator und Anbieter von Lüftungsprodukten in den Niederlanden sowie in Festlandchina. Die Lösungen kommen in einer Vielzahl von Projekten zum Einsatz, beispielsweise in Schulen, Büro- oder Wohngebäuden. Air-TraXX ist auf Heizungs- und Klimageräte beziehungsweise -lösungen spezialisiert. Dazu gehören unter anderem Volumenstromregler (VAV) sowie Klima- und Lüftungsgeräte einschließlich der jeweiligen Steuerung. Air-TraXX B.V. ist Distributor von CAN2GO, einem Anbieter von kompletten Gebäudemanagement-Systemen, die EnOcean-Funk mit BACnet-Bussystemen vernetzen. Die Lösung kombiniert nahtlos Steuerung, Internet-Server und Routing-Funktionalitäten in einem Gerät. Dabei integrieren die Automations-Server von CAN2GO unterschiedliche Subsysteme beispielsweise mithilfe der batterielosen Funktechnologie von EnOcean in ein Komplettsystem.

Über EnOcean Alliance

Über EnOcean Alliance

Weltweit führende Unternehmen aus der Gebäudebranche haben sich zur EnOcean Alliance zusammengeschlossen, um innovative Automatisierungslösungen für nachhaltige Gebäudeprojekte zu etablieren und so Gebäude energieeffizienter, flexibler und kostengünstiger zu machen. Die Kerntechnologie der Alliance ist die batterielose Funktechnologie für flexibel positionierbare, wartungsfreie Sensorlösungen. Die EnOcean Alliance hat sich zum Ziel gesetzt, diese Technologie zu internationalisieren und die Interoperabilität der Produkte verschiedener OEM-Partner zu sichern. Basis dafür ist der internationale Standard ISO/IEC 14543-3-10, der für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert ist. Derzeit gehören über 300 Unternehmen der EnOcean Alliance an. Der Hauptsitz der Non-Profit-Organisation befindet sich in San Ramon, Kalifornien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.enocean-alliance.org.

Pressekontakt EnOcean Alliance

EnOcean Alliance
2400 Camino Ramon, Suite 375
CA-94583 San Ramon, USA

Angelika Dester
PR Managerin
Tel: +49 89 67 34 689-57
E-Mail: angelika.dester@enocean.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München