EnOcean Alliance Pressemeldung

EnOcean Alliance auf der Conlife 2012

San Ramon/Köln, 21.06.2012 – 

Kommende Woche zeigen Telefunken und die EnOcean Alliance (www.enocean-alliance.de) auf der Conlife 2012 (26. – 28. Juni, Köln), was im Smart Home mit batterieloser Funktechnologie möglich ist. Im Mittelpunkt steht dabei unter anderem die Telefunken-Lösung „Joonior“, die auf der batterielosen Funktechnologie von EnOcean (www.enocean.de) basiert und Gebäude ohne Kabel vernetzt. Mithilfe von Joonior können Hausbewohner über ein zentrales System beispielsweise die Heizung regeln, Hausgeräte einschalten oder die Sicherheitstechnik überwachen.

Interessierte Privat- und Fachbesucher haben die Möglichkeit, sich am Messestand von Telefunken und der EnOcean Alliance (Halle CCN-RS E, Stand B12) über die Einsatzmöglichkeiten der Smart Building-Lösung zu informieren.

Einen zusätzlichen Überblick über die batterielose Funktechnologie erhalten Messebesucher auf der Conlife 2012 zudem bei folgenden Veranstaltungen:

  • Mittwoch, 27. Juni, 17 Uhr: Podiumsdiskussion zum Thema „Heizung, Trockner, Waschmaschine - wieviel Vernetzung macht Sinn?“ – unter anderem mit Andreas Schneider, Geschäftsführer und Mitgründer der EnOcean GmbH. (Raum „Rheinsaal“; Privatbesucher)
  • Mittwoch, 27. Juni, 18 Uhr: Vortrag zum Thema „Den Lichtschalter kann man aufkleben - warum der Schalter kein Kabel braucht.“ Hier erklärt Andreas Schneider, Geschäftsführer und Mitgründer der EnOcean GmbH, wie funkgesteuerte Automatisierungssysteme den Energieverbrauch des Gebäudes optimieren und den Komfort und die Sicherheit erhöhen. Dank Funktechnologie lassen sich Produkte besonders flexibel installieren und aufwändige Verkabelungen vermeiden. Für das intelligente Zuhause gibt es jetzt aber auch Lösungen, die vollkommen ohne Batterien auskommen. Dadurch sind sie wartungsfrei und können genau dort platziert werden, wo sie den größten Nutzen bringen – selbst an unzugänglichen Stellen. Der Vortrag zeigt die Vorteile dieser batterielosen Funktechnologie auf und stellt verschiedene Produktbeispiele vor. (Raum „Rheinsaal“; Privatbesucher)
  • Donnerstag, 28. Juni, 9:30 Uhr: Podiumsdiskussion zum Thema: „What does Industry require from Standards? Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auf Standardisierungsebene“, moderiert von Dr. Susan Schwarze, Director Standards, ProSyst Software GmbH / Board Member & Vice President Marketing OSGi Alliance – unter anderem mit Andreas Schneider, Geschäftsführer und Mitgründer der EnOcean GmbH. (Raum „Rheinsaal“; nur für Fachbesucher)
Mehr Informationen zur ConLife 2012 finden sich unter: www.conlife.de

Über EnOcean Alliance

Über EnOcean Alliance

Weltweit führende Unternehmen aus der Gebäudebranche haben sich zur EnOcean Alliance zusammengeschlossen, um innovative Automatisierungslösungen für nachhaltige Gebäudeprojekte zu etablieren und so Gebäude energieeffizienter, flexibler und kostengünstiger zu machen. Die Kerntechnologie der Alliance ist die batterielose Funktechnologie für flexibel positionierbare, wartungsfreie Sensorlösungen. Die EnOcean Alliance hat sich zum Ziel gesetzt, diese Technologie zu internationalisieren und die Interoperabilität der Produkte verschiedener OEM-Partner zu sichern. Basis dafür ist der internationale Standard ISO/IEC 14543-3-10, der für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert ist. Derzeit gehören über 300 Unternehmen der EnOcean Alliance an. Der Hauptsitz der Non-Profit-Organisation befindet sich in San Ramon, Kalifornien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.enocean-alliance.org.

Pressekontakt EnOcean Alliance

EnOcean Alliance
2400 Camino Ramon, Suite 375
CA-94583 San Ramon, USA

Angelika Dester
PR Managerin
Tel: +49 89 67 34 689-57
E-Mail: angelika.dester@enocean.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München