Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Pressemeldung

Air Baltic ernennt neuen Chief Operations Officer

Lettische Airline setzt Restrukturierungskurs mit neuem Vorstandsmitglied fort

Riga/Berlin, 30.05.2012 – 

Mit Martin Sedlacky hat die lettische Fluggesellschaft Air Baltic (www.airBaltic.com) einen neuen Chief Operations Officer ernannt und den erfahrenen Wirtschaftsfachmann als Vorstandsmitglied in den Aufsichtsrat der Airline gewählt.

Martin Gauss, Chief Executive Officer von Air Baltic, betont: „Dank unseres ausgezeichneten und höchst effizient arbeitenden Teams wurde Air Baltic 2011 als eine der pünktlichsten regionalen Airlines in Europa ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr, Martin Sedlacky als neuen Chief Operation Officer und in unserem Vorstand begrüßen zu dürfen. Durch seine bisherigen Erfahrungen wird er eine enorme Bereicherung für das Tagesgeschäft von Air Baltic sein und einen wichtigen Beitrag zu unserem Restrukturierungsprogramm ReShape leisten.“

Umfassende Expertise für Restrukturierungsmaßnahmen
In den vergangenen zehn Jahren unterstützte Martin Sedlacky zahlreiche Umstrukturierungen bei Unternehmen und Fluggesellschaften in Mittel- und Osteuropa, Skandinavien, den USA, Singapur und Malaysia. Bei der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) arbeitete er während der letzten sieben Jahre vor allem an Projekten in den Bereichen Transport und Industrie. Als Projektleiter bei BCG leistete Martin Sedlacky bereits in den letzten Monaten einen wichtigen Beitrag zum ReShape-Programm bei Air Baltic. Sedlacky hat sowohl einen ingenieurswissenschaftlichen Abschluss der Hochschule für Wirtschaft in Prag als auch einen CEMS Master in Internationalem Management der Helsinki School of Economics vorzuweisen.

Neue Zusammensetzung des Vorstands
Der Vorstand von Air Baltic setzt sich aus insgesamt drei Mitgliedern zusammen. Martin Gauss, CEO ist Vorsitzender und bildet zusammen mit dem Finanzchef Vitolds Jakovlevs und dem neuen Chief Operations Officer Martin Sedlacky nun den Vorstand von Air Baltic.

Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic über 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS, dem Nahen Osten und Zentralasien, darunter viele Ziele in Skandinavien und Russland.

Bilder von Air Baltic finden Sie unter: www.airbaltic.de/public/downloads_de.html

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1477&kunde=167