Kabel Deutschland Pressemeldung

Ab 30. April analoges Fernsehen nur noch über das Fernsehkabel


• Kabelanschluss bietet analoges, digitales und HD-Fernsehen
• Analoge Satellitenhaushalte müssen handeln
• Rundum-Sorglos-Pakete für Sat-Wechsler

Unterföhring, 27.04.2012 – 

Rund 48,6 Prozent der deutschen Haushalte empfangen laut einer GfK-Erhebung ihre Fernsehprogramme über Kabel, 47,4 Prozent via Satellit. Haushalte, die ihre Programme über das Fernsehkabel empfangen, können derzeit ganz beruhigt sein. Sie sind von der Abschaltung des analogen Satellitenfernsehens am 30. April nicht betroffen. Über das Fernsehkabel von Kabel Deutschland werden analoge TV-Programme wie gewohnt weiter verbreitet. Die Kabelkunden haben nach wie vor die freie Wahl zwischen analogem und digitalem Fernsehen, denn eine ‚Zwangsdigitalisierung’ würde die Sehgewohnheiten vieler langjähriger Kunden ignorieren. Der Kabelanschluss bietet neben dem analogen Angebot auch viele digitale TV- und Radioprogramme sowie ein immer größer werdendes HDTV-Angebot.

Analoge Satellitenhaushalte müssen handeln - Rundum-Sorglos-Pakete für Sat-Wechsler

Für alle Satellitenhaushalte, die noch nicht auf digitalen Empfang umgestellt haben, besteht jetzt dringender Handlungsbedarf. Entweder sie ersetzen ihre analogen Empfangsgeräte mit digitaler Empfangtechnik, oder sie wählen den anderen Weg und wechseln zum Fernsehkabel. Kabel Deutschland bietet für alle Sat-Nutzer, deren analoges Satellitenfernsehen Ende April abgeschaltet wird, ein Rundum-Sorglos-Paket für den Umstieg auf den Kabelanschluss. Das Angebot richtet sich an Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern. Einzige Voraussetzung ist der Zugang zu einem Kabelanschluss des Kabelnetzbetreibers. Das Wechslerangebot beinhaltet den Empfang von analogem und digitalem Kabelfernsehen, HDTV inklusive privater HD-Sender und einen HD-Receiver. Darüber hinaus sind die Installation des Kabelanschlusses und, falls erforderlich, auch die Einrichtung der passenden Hausverkabelung beim Kunden vor Ort kostenlos. In Haushalten mit mehreren TV-Geräten lässt sich analoges Fernsehen wie gewohnt ohne Zusatzgeräte sofort an jedem Fernseher nutzen. Zusätzlich hat jeder Kunde die Möglichkeit bis zu zwei zusätzliche Smartcards ohne monatliche Zusatzkosten abzurufen, um digitales Fernsehen auf drei TV-Geräten zu sehen.

Weitere Informationen zum Sat-Wechslerangebot und zur Abschaltung des analogen Satellitenfernsehens unter www.kabeldeutschland.de/sat und unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 - 66 49 42 5.

Auskünfte zu den Angeboten von Kabel Deutschland gibt es im Internet unter www.kabeldeutschland.de, im Kundenservice-Center unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 27 87 000 oder im qualifizierten Fachhandel.

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um Digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100.000 Kbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,7 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum Ende des Geschäftsjahres 2010/2011 beschäftigte Kabel Deutschland rund 2.800 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz von rund 1.599 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei 729 Mio. Euro. www.kabeldeutschland.de

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München