Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Pressemeldung

Air Baltic verzeichnet erhöhte Passagierzahlen

Auslastung steigt um 7 Prozent im Vergleich zu 2011

Riga/Berlin, 16.03.2012 – 

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic (www.airbaltic.com) transportierte im Februar 2012 ein Prozent mehr Fahrgäste als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Auf den deutschen Flughäfen betrug der Anstieg sogar sieben Prozent. Die Auslastung der Airline stieg ebenfalls um sieben Prozent.

Anstieg der Fluggäste in Deutschland überdurchschnittlich
Im Februar 2012 beförderte Air Baltic 180.476 Passagiere und damit ein Prozent mehr als im Februar 2011. Die Zahl der Reisenden, die von einem deutschen Flughafen aus verreisten bzw. dort ankamen, lag im Februar 2012 bei 21.532 Passagieren gegenüber 20.175 im Vorjahr. Der Anteil der Air Baltic-Passagiere aus und nach Deutschland beträgt dabei mehr als 11 Prozent.

Insgesamt transportierte Air Baltic in den ersten beiden Monaten des Jahres 2012 371.442 Passagiere und damit einen Prozent mehr Menschen als im gleichen Zeitraum 2011. Hier lag die Zahl der Fluggäste bei 366.045.

Gesteigerte Auslastung
Im Februar führte Air Baltic 3.338 Flüge durch. Die Anzahl sank damit um 10 Prozent, gleichzeitig konnte aber die Auslastung deutlich gesteigert werden. Der Auslastungsfaktor einer Fluggesellschaft stellt die Anzahl der Passagiere im Verhältnis zu der Anzahl der verfügbaren Sitzplätze dar. Dieser lag im Februar 2012 auf einem Niveau von 69 Prozent und damit um 7 Prozentpunkte höher als im Vorjahr.
 
88 von 100 Air Baltic Flügen waren pünktlich
Der 15 Minuten-Pünktlichkeits-Indikator von Air Baltic erreichte ein Niveau von 88,4 Prozent im Februar 2012. Dies bedeutet, dass 88 von 100 Air Baltic Flügen im Februar zur geplanten Zeit oder mit einer Verzögerung von nicht mehr als 15 Minuten ihr Ziel erreichten.

Mehr Ziele und Erhöhung der Flugfrequenz
In Deutschland bietet die lettische Airline Flüge nach und von fünf Flughäfen - Berlin, München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg. Für die Sommersaison 2012 wird Air Baltic seine Flugfrequenz nach München erhöhen, um zweimal täglich Flüge anzubieten. Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic über 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS, dem Nahen Osten und Zentralasien, darunter viele Ziele in Skandinavien und Russland.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1342&kunde=167